Das Münchner Technologieunternehmen Carly - Connected Car hat ein flexibles Abgasrückführungssystem (AGR) entwickelt, das über die On-Board-Diagnose-Schnittstelle Einfluss auf die Stickoxid-Emissionen nimmt. Das unter dem Namen “Aktive Emissionssteuerung“ entwickelte System ermöglicht es, auf Knopfdruck oder auch vollautomatisch über GPS beim Einfahren in eine Umweltzone die AGR-Rate zu erhöhen. Das Fahrzeug wird dann stets im Optimum aus Umweltverhalten, Fahrleistung und Langlebigkeit der Komponenten bewegt, ohne das Negativfolgen wie Leistungsverlust, erhöhter Kraftstoffverbrauch oder eine verringerte Lebensdauer des Fahrzeuges befürchtet werden müssen. Die Kosten für das System betragen etwa 50 Euro und damit nur einen Bruchteil der Kosten bei einer Hardware-Nachrüstung.

Signifikante NOx-Reduktion für 50 Euro