• Home
  • >>
  • Blog
  • >>
  • Die Auto Klimaanlage reparieren lassen – welche Kosten entstehen?

Die Auto Klimaanlage reparieren lassen – welche Kosten entstehen?

Juni 21, 2022

Die Klimaanlage wird in den meisten Autos nur in den heißen Sommermonaten genutzt. In den kühlen Monaten gibt es meistens keinen Grund dafür, die Klimaanlage einzuschalten. Aus diesem Grund stellen die meisten Autofahrer auch erst im Sommer fest, dass die Klimaanlage den Innenraum nicht mehr mit genügend kalter Luft abkühlen kann, oder sogar gar nicht mehr funktioniert.

Die Auto Klimaanlage reparieren lassen – welche Kosten entstehen?
Die Auto Klimaanlage reparieren lassen – welche Kosten entstehen?

Die Auto Klimaanlage reparieren zu lassen, kann ein Loch in das Budget der Haushaltskasse reißen. Deswegen wollen wir uns erst einmal mit den möglichen Symptomen beschäftigen, die uns einen Anhaltspunkt für die anfallenden Kosten geben können.


Schneller, internationaler Versand mit DHL

30 Tage Rückgaberecht des Adapters

Ausgezeichneter Kundenservice

2 Jahre Garantie auf die Hardware

SEEN IN

Auto Klimaanlage reparieren lassen – Symptome einer defekten Klimaanlage

  • Klimaanlage funktioniert, Luft kühlt nicht ausreichend ab – wenn die Klimaanlage im Auto nicht mehr über eine ausreichende Leistung verfügt, können dafür verschiedene Probleme verantwortlich sein. Meistens ist eine nicht ausreichende Menge an Kältemittel dafür verantwortlich. Diese kann durch undichte Stellen entwichen sein, wodurch eine Überprüfung in der Fachwerkstatt nötig ist. Ein weiterer Grund für eine unzureichende Leistung der Klimaanlage kann ein defekter Klimakompressor sein, der das Kältemittel nicht mehr ausreichend komprimieren kann. Auch in diesem Fall ist eine Überprüfung in der Fachwerkstatt erforderlich.
  • Ungewohnte Geräusche, wenn Klimaanlage eingeschaltet wird – ungewöhnliche Geräusche können grundsätzlich zwei verschiedene Ursachen haben. Der Klimakompressor wird von einem Keilriemen angetrieben, der für die ungewöhnlichen Geräusche verantwortlich sein kann. Auch der Klimakompressor kann dafür der Grund sein, wenn die Welle nicht mehr mit genügend Schmiermittel versorgt werden, die dem Kältemittel beigemischt sind. Während der Keilriemen auch von einem Laien wieder neu gespannt werden kann, falls er nicht ersetzt werden muss, sollte der Klimakompressor immer von einer Fachwerkstatt überprüft werden.
  • Fehlerspeichermeldung wird angezeigt – Moderne Auto-Klimaanlagen werden durch ein Steuergerät kontrolliert, dass für die genauen Abläufe in der Klimaanlage verantwortlich ist. Wenn eine Warnlampe dem Fahrzeug eine Fehl-Funktion der Klimaanlage anzeigt, dann hat das Steuergerät eine Fehlermeldung herausgegeben. Sofern die genaue Ursache nicht im Fahrzeug angezeigt wird, kann sie mit dem Carly OBD Scanner ausgelesen werden und der genaue Grund für die Fehl-Funktion identifiziert werden. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um einen zu niedrigen Füllstand des Kältemittels. Dadurch kann in der Klimaanlage nicht mehr der für den normalen Betrieb benötigt der Druck aufgebaut werden. Der Druckschalter löst in diesem Fall eine Fehlermeldung aus.
  • Klimaanlage springt nicht mehr an – der Kompressor der Klimaanlage wird durch einen Keilriemen angetrieben, der in den meisten Fällen auch die Wasserpumpe und die Lichtmaschine antreibt. Damit die Klimaanlage eingeschaltet werden kann, wird eine elektrische Kupplung an der Riemenscheibe des Klimakompressors aktiviert. Ist die Stromversorgung nicht gewährleistet, kann der Kompressor auch nicht eingeschaltet werden. Wenn die Klimaanlage überhaupt nicht anspringt, kann dafür auch eine Fehlermeldung des Steuergeräts verantwortlich sein. In diesem Fall sollte der Fehlerspeicher mit dem Carly OBD Scanner ausgelesen werden, um die Ursache des Fehlers zu erkennen.
  • Klimaanlage springt nicht mehr an – in den Luftkanälen eines Automobils kann durch den konstanten Temperaturwechsel Feuchtigkeit entstehen. Diese kann zur Entstehung von Bakterien und Pilzen führen, die sich durch einen unangenehmen Geruch bemerkbar machen. Im Fachhandel werden Sprays angeboten, mit denen die Luftkanäle desinfiziert werden können. Sollte dies nicht den gewünschten Effekt erzielen, bieten einige Fachwerkstätten auch die Möglichkeit an, die gesamte Klimaanlage reinigen und desinfizieren zu lassen. Um unangenehme Rückgerüche der Klimaanlage zu vermeiden, wird dazu geraten, die Klimaanlage auch in den kühlen Wintertagen einmal im Monat für 10 Minuten laufen zu lassen.

Die Kosten, um eine Auto Klimaanlage reparieren zu lassen

Wir konnten jetzt schon einige Fehlerquellen identifizieren, die für eine Fehlfunktion der Klimaanlage sorgen können. Je nachdem, welche Bauteile betroffen sind, kann eine Reparation schon einmal leicht über 1000 € kosten.

Die teuersten Bauteile einer Klimaanlage sind der Kompressor und der Kondensator. Je nach Fahrzeugmodell und Ausführung kann der Klimakondensator zwischen 200 € und 500 € kosten. Auch der Kompressor kann sehr teuer werden. Im Zubehörhandel werden auch grunderneuerte Kompressoren angeboten, die viel günstiger sind. Für den Austausch des Kompressors oder des Kondensators können in der Fachwerkstatt schon einmal bis zu 300 € berechnet werden, exklusive mit Austauschs des Kältemittels. Sie müssen auch bedenken, dass, wenn einer der beiden Komponenten ausgewechselt wird, eine Überprüfung der Dichtigkeit der kompletten Anlage ratsam ist.

Wenn nur ein normaler Service der Klimaanlage durchgeführt werden soll, bei dem eine Überprüfung der Dichtigkeit durchgeführt und das Kältemittel ausgetauscht wird, können Kosten von 80 € bis zu 200 € auftreten. Diese Ausgaben fallen auch an, wenn andere Komponenten in dem geschlossenen System der Klimaanlage ausgewechselt werden müssen.

Sollte das Steuergerät der Klimaanlage defekt sein, kann dies mit dem Carly OBD Scanner erkannt werden. In den meisten Fällen lässt sich das defekte Bauteil auch von Laien austauschen. Je nachdem für welches Modell und wo du das neue Steuergerät kaufst, musst du dafür zusätzliche Unkosten zwischen 10 € und 300 € einplanen.

Hohe Kosten bei der Reparatur einer Auto-Klimaanlage können auch durch den Austausch mit gebrauchten Komponenten vermieden werden. Du solltest aber darauf achten, dass die gebrauchten Teile vollständig überholt worden sind und auch mit einer entsprechenden Garantie verkauft werden. Ein Austausch des Kompressors sollte nur von der Fachwerkstatt ausgeführt werden, da austretendes Kältemittel sehr umweltschädlich ist und auch gesundheitliche Schäden verursachen kann.

Die Reparatur einer Auto-Klimaanlage kann sehr teuer werden. Aus diesem Grund raten wir dir dazu, die Klimaanlage mindestens alle zwei Jahre von einer Fachwerkstatt warten zu lassen. Ebenfalls solltest du den Fehlerspeicher deines Fahrzeugs mindestens alle zwei Monate einmal mit dem Carly OBD Scanner auslesen lassen, um somit frühzeitig mit den Fehlermeldungen größere Reparaturen zu vermeiden.