Dieselpartikelfilter

Mit den Carly-Funktionen hast du mehr Kontrolle über dein Auto

Nimm dir 1 Minute Zeit, um die Preise für deine Automarke anzusehen!

Interessiert dich, welche Aufgabe ein Dieselpartikelfilter (kurz „DPF“) in deinem Auto hat und wie sich das auf den Verbrauch und die Leistung auswirkt? Dann bist du hier genau richtig.

Wie genau funktioniert der Dieselpartikelfilter?

Mit den Carly-Finktionen hast du mehr Kontrolle über dein Auto.

Nimm dir 1 Minute Zeit, um die Preise für deine Automarke anzusehen!


Schneller, internationaler Versand mit DHL

14 Tage Rückgaberecht des Adapters

Ausgezeichneter Kundenservice

Lebenslange Garantie auf den Carly Adapter

SEEN IN

Ein Dieselpartikelfilter ist ein Bestandteil der Abgassysteme in modernen Diesel Fahrzeugen. Dieses Bauteil reduziert die Menge an Rußpartikeln und Feinstaub in den Abgasen, um so die Emissionsanforderungen erfüllen zu können.

In der Regenerationsphase werden die gespeicherten Schadstoffe in CO₂ (Kohlendioxid) umgewandelt.

Der Abgasstrom wird nach dem Prinzip eines Siebs durch ein poröses Material im Inneren des Partikelfilters geleitet, das aus einer winzigen und feinen Wabenstruktur besteht. Hierdurch werden die Abgase von schädlichen Partikeln gereinigt. Dadurch reduziert der Filter den Anteil an Rußpartikeln um bis zu 90 %.

Im Partikelfilter sammeln sich im Laufe der Zeit viele Rückstände und auch Schmutzpartikel. Die Rückstände werden in regelmäßigen Abständen bei der „Regeneration“ verbrannt, um so die Reinigungsleistung des Filters weiterhin zu gewährleisten. Während der Fahrt wird hier durch gezielte Eingriffe des Motorsteuergeräts bei erhöhter Drehzahl des Motors eine höhere Abgastemperatur von ca. 600 Grad erreicht. Dabei verbrennt der Ruß im Filter und wird zu Asche. Diese löst sich, fällt herab und verbleibt am Boden des Filters.

Die Regenerierung kann mithilfe der Carly Funktion „Dieselpartikelfilter“ bei BMW-Fahrzeugen auch manuell ausgeführt werden. Um die Regeneration durchführen zu können müssen aber einige Bedingungen erfüllt sein, wie z. B. keine Fehler im Motorsteuergerät oder ein funktionstüchtiges Thermostat.

Wie lange hält ein DPF in einem Fahrzeug?

Pauschal kann man hier keine Antwort treffen, denn es kommt immer stark darauf an, wie das Fahrzeug genutzt wird. Bei einem Fahrzeug, dass sehr viel auf der Autobahn gefahren wird (Langstrecke) kann er bis zu 300.000 km halten. Wiederum kann das Bauteil aber auch schon nach 150.000 – 200.000 km defekt sein, sollte das Fahrzeug oft für Kurzstreckenfahrten verwendet werden.

Durchaus kann aber die Lebenszeit auch erhöht werden. Sehr wichtig ist dafür, dass das Fahrzeug immer gewartet wird und spezielles Motoröl für Dieselfahrzeuge verwendet wird. Genauso so ist es wichtig guten Kraftstoff zu tanken und das Fahrzeug öfters bei gleichbleibender Geschwindigkeit auf der Autobahn zu fahren.

Trotzdem ist der DPF aber auch ein Verschleißteil, dass irgendwann ersetzt werden muss.

Was passiert wenn der Dieselpartikelfilter voll ist?

Sollte die Motorkontrollleuchte angehen oder die Kontrollleuchte für den Diesel Partikelfilter, sollte das Fahrzeug zunächst ausgelesen werden, um genau prüfen zu können, welcher Fehler im Fehlerspeicher abgelegt ist.

Wird der Fehler gefunden, dass der Diesel Partikelfilter voll oder stark beladen ist, sollte man nicht gleich in Panik geraten.
Denn zum einen kann versucht werden, die Regeneration mit einem markenspezifischen Tester manuell zu starten (bei BMW-Fahrzeugen auch über die Carly-App möglich). Bringt dies aber keinen Erfolg, muss der Partikelfilter ersetzt werden.

Wichtig ist, dass bei einer brennenden Kontrollleuchte des DPFs nicht lange weitergefahren werden sollte, denn dadurch können Schäden an weitere System wie z. B. dem Turbolader entstehen.

Bestandteile DPF-System:

Filterelement des Dieselpartikelfilters:

Je nach Hersteller und Fabrikat besteht der DPF aus unterschiedlichen Materialien. Im Regelfall kommen aber diese Materialien zum Einsatz:

-Codierite

-Siliciumcarbit

-Aluminiumtitanat

-Sintermetall

Durch die Verbrennung des Motors entstehenden heißen Abgase, die mit den Rußpartikeln durch den Turbolader direkt in den Partikelfilter gleitet werden. Sobald die Abgase einströmen, treffen die Abgase auf die verschiedenen Filtermaterialien. Nun strömen die gasförmigen Bestandteile im Abgas durch die sehr feinen Poren im Filter. Der Filter nimmt die schädlichen Rußpartikel auf und speichert diese.

Bei BMW-Fahrzeugen kann der Beladungszustand des Filters direkt über die Carly App ausgelesen werden.

Differenzdrucksensor Dieselpartikelfilter:

Das Signal des Differenzdrucksensors ist für die Motorsteuerung sehr wichtig, denn anhand des Signals des Differenzdrucksensors entscheidet die Motorsteuerung über eine Regeneration. Der Differenzdrucksensor kann den Abgasgegendruck vor und nach dem DPF messen. Liegt der gemessene Gegendruck bei ungefähr 750 mbar (von Hersteller zu Hersteller leicht unterschiedlich) wird von der Motorsteuerung eine Regeneration des Dieselpartikelfilters gestartet.

Abgastemperatursensor vor und nach dem DPF:

Abgastemperatursensoren sind in der Regel bei Benzin- und auch Dieselmotoren verbaut. Beim Dieselmotor ist der Abgastemperatursensor aber nicht nur für die Überwachung der Abgastemperatur zuständig. Denn außerdem wird hier die Temperatur des Dieselpartikelfilters gemessen, um bei einer Regeneration überprüfen zu können, ob die notwendige Temperatur erreicht ist.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten. Zum einen gibt es Fahrzeuge, die nur einen Abgastemperatursensor verbaut haben, zum anderen gibt es Fahrzeuge, die diesen Sensor vor und nach dem DPF verbaut haben.

Kosten für die Reparatur eines defekten Dieselpartikelfilters:

Die Beurteilung der Kosten ohne eine detaillierte Eingrenzung des Fehlers ist sehr schwierig, denn die Ursache für den Defekt kann sehr unterschiedlich sein.

Schon bei einem defekten Sensor kann der Eindruck vermittelt werden, dass der DPF selbst defekt ist. Ein defekter Differenzdrucksensor wäre hier das günstigste Teil (50 – 150 Euro). Wenn der Dieselpartikelfilter selbst defekt ist, kann ein neuer DPF schnell mehrere tausend Euro kosten. Dabei sind die Kosten für die Reparatur, einschließlich dem Ein- und Ausbau, zu berücksichtigen.

Aber sehr oft kann das Bauteil professionell von Fachfirmen gereinigt werden, nach der Reinigung ist der DPF wie neu.

In einigen Fällen kann es auch vorkommen, dass eine Reinigung nicht mehr bringt. Somit hilft dann nur ein kompletter Austausch des Dieselpartikelfilters.

Was sollte ich tun, wenn die Dieselpartikelfilter-Warnlampe aufleuchtet, und wie kann ich sie reparieren?

Wenn die Dieselpartikelfilter-Warnleuchte aufleuchtet, gibt es keinen Grund, sofort in Panik zu verfallen. In den meisten Fällen leuchtet die Warnleuchte aufgrund eines stark beladenen DPFs auf, der möglicherweise aufgrund von viele Kurzstreckenfahrten auftritt.

Wenn der Motor oder die Abgasanlage durch häufige Kurzfahrten nicht auf die erforderliche Betriebstemperatur gebracht wird, kann eine Regeneration nicht stattfinden.

Auch minderwertiges Motoröl oder ein verschmutzter Motorluftfilter können für eine erhöhte Verschmutzung des Partikelfilters verantwortlich sein.

Zum manuellen Starten der Regeneration eines DPFs wird die markenspezifische Software benötigt. Bei BMW-Fahrzeugen lässt sich die Regeneration auch mit der Carly App ausführen.

In der Regel wird die Regeneration ohne spezielle Software automatisch eingeleitet. Dazu muss eine vordefinierte Abgastemperatur erreicht werden (meist 600 Grad) und eine konstante Geschwindigkeit (nicht unter 40 km/h) eingehalten werden.

Natürlich können auch andere Fehler zum Aufleuchten der Warnlampe führen. Hierfür sollte der Fehlerspeicher abgefragt werden, um zu sehen, welcher Fehler genau im Motorsteuergerät gespeichert ist.

Dies kann natürlich auch mit der Carly-App erfolgen.

Denke daran, dass jedes Auto unterschiedliche Software und Module eingebaut hat. Daher variieren die spezifischen Funktionen von Modell zu Modell.


Related Posts

Interessiert dich das Thema „Dieselpartikelfilter entfernen“? Erfahre in unserem Artikel mehr über die Vor- und Nachteile sowie Risiken. Moderne Dieselfahrzeuge sind immer

Wie kann ich einen Dieselpartikelfilter reinigen? Lies hier, welche Möglichkeiten du hast, wenn dein DPF voll ist. Bevor ein Dieselpartikelfilter ausgetauscht werden

Das Gerät, das jeder Autobesitzer braucht.

Bist du bereit, die vollständige Kontrolle über die Funktionen und Zustandsüberwachung deines Autos zu haben?

Dein OBD2 Adapter wartet auf dich!

Lege los!