BMW E46 Codieren – Was kann man alles codieren

Oft steckt in eurem BMW E46 mehr als ihr denkt. Wusstet ihr zum Beispiel, dass ihr bei eurem 3er BMW die Schaltpunktanzeige dazuschalten könnt? Dies und mehr werden wir euch heute zeigen.

Vorab noch eine Liste was ihr bei eurem BMW E46 alles codieren könnt. Uns sind über 50 verschiedene Bereiche mit weit über 100 möglichen Codierungen bekannt. Die folgende Liste gilt für die Modelle E45 und E46 ab dem Baujahr 2014.

  • Active Sound Design
  • Ambientebeleuchtung
  • Audio
  • Blinker
  • Bremslicht
  • Einparkhilfe (PDC)
  • Einstiegshilfe
  • Fahrassistent
  • Fahrdynamik
  • Fensterheber
  • Fernlicht
  • Head-Up Display
  • Heckklappe
  • Heckspoiler
  • Heimleuchten
  • iDrive Menüs
  • iDrive Startlogo
  • iDrive Warnungen
  • Klimaanlage
  • Kombiinstrument
  • Komfortfunktionen
  • Motor Start Stop
  • Navigation
  • Öffnen
  • Regen-Licht Sensor
  • Reifen
  • Reinigung
  • Schaltpunktanzeige
  • Scheinwerferreinigung
  • Schließen
  • Side View Kameras
  • Sidemarker
  • Sitz 
  • Sitzheizung
  • Spannungsüberwachung
  • Spiegel
  • Sportanzeigen
  • Standlicht
  • Tacho
  • Tagfahrlicht
  • Tank
  • Telefon
  • Türlicht
  • Uhr/Datum
  • Video während der Fahrt
  • Warnanlage
  • Warnungen
  • Welcome Light

Die Carly App hilft euch dabei diese Codierungen selber vorzunehmen und dies ohne mechanisches Vorwissen. So spart ihr euch nicht nur Geld, sondern auch Zeit.

Eine Liste mit technischen Beschreibungen zu den Codierungen am BMW E46 findet ihr hier.

Heute stellen wir euch die beliebtesten Codierungen für euren BMW E46 vor.

BMW E46 Blinker Codieren

Ein sich über die Jahre immer änderndes Designelement von Autos sind Blinker. Die Konkurrenten am Deutschen Markt brachten vor wenigen Jahren den “aufladenden” Blinker heraus. Doch ihr BMW E46 kann längst mithalten. Nein, er kann nicht nur mithalten, er übertrumpft seine Konkurrenz. Mit ein bisschen Nachhilfe erhält ihr E46 neue Möglichkeiten sich von der Masse abzusetzen. Wie genau erklären wir euch jetzt.

Beim Aufsperren wird ein optisches Signal abgegeben, um dem Fahrer / der Fahrerin zu zeigen, dass das Fahrzeug tatsächlich entriegelt wurde. Wem dies aber nicht gefällt oder wer es einfach nicht benötigt, kann die “Diebstahlwarnanlage” auf deaktiviert stellen. 

Selbiges gilt auch für das Absperren des Autos. Möchtet ihr eine optische Bestätigung erhalten, so müsst ihr den Punkt “Diebstahlwarnanlage” aktiviert lassen. Die beiden Optionen sind unabhängig voneinander ein- und auszuschalten. 

Ebenso kann eine endgültige Bestätigung bei komplettem schließen gegeben werden. Das bedeutet, sobald alle Türen und die Heckklappe geschlossen wurden, gibt das Auto ein optisches Signal über die Blinker ab. Dabei wird das Auto nicht verriegelt und kann nach wie vor von außen geöffnet werden, jedoch steht es zum Zusperren bereit. 

Das Tippblinken kann bei eurem BMW E46 ganz ohne Probleme im iDrive Menü angepasst werden. Diese Kodierung wurde beim 3er Ende 2004 eingeführt, kann aber möglicherweise durch ein Softwareupdate in der Werkstatt auch bei früheren Modellen vorgenommen werden. Zur Wahl steht euch 1-faches sowie das gängige 3-fach blinken. Aktiviert wird die Funktion durch einmaliges antippen des Blinkhebels. Daher auch der Name “Tippblinken.”

Ein durchaus sehenswerter Punkt beim E46 ist der Warnblinker. Er kann standardisiert einfach blinken oder durch eine Anpassung auch doppelt. Diese Funktion kann im Lichtschaltzentrum, kurz LSZ, beliebig ausgewählt werden. Damit ist euer BMW mit hoher Wahrscheinlichkeit der einzige im Umkreis mehrerer Kilometer, der das kann.

Der letzte Punkt knüpft an den Vorangegangenen an. Im Falle eines Unfalls ist wieder zwischen einfachem und doppelten Warnblinker wählbar. Ziemlich sicher sorgt der doppelte Warnblinker für mehr aufsehen und fällt nachkommenden Fahrzeugen dadurch wesentlich schneller auf, was zu einem Anstieg der Sicherheit führt. 

BMW E46 Fernlicht Codieren

Einige Leute haben Probleme beim Autofahren in der Nacht genug von der Straße und dem umliegenden Gelände erfassen zu können. Vielleicht gehören sie mit ihrem BMW E46 auch dazu. Mittlerweile gibt es einige verschieden starke Fernlichter, die das Fahren bei Nacht erheblich erleichtern bzw. erschweren. Die Autohersteller versuchen durch neue Technologien und Tricks ein möglichst angenehmes fahren zu ermöglichen. Eine Möglichkeit als Fahrer selbst ein wenig Kontrolle zu übernehmen ist zusätzliche Lichtstufen auf oder abzuschalten. Beispielsweise ist es gängig das Nebellicht zu dem Abblendlicht zu schalten, um bei beeinträchtigten Sichtverhältnissen eine bessere Ausleuchtung des Banketts zu erhalten. 

Leider gibt es bei vielen Autos nicht die Möglichkeit das Nebellicht auch bei Fernlicht unterstützend einzuschalten. Es wird bei aktivem Fernlicht automatisch vom LSZ abgeschaltet. Hier kommt die Codierung von Carly zum Zug. Ihr habt die Möglichkeit den Nebelscheinwerfer bei Betätigung des Fernlichts weiter leuchten zu lassen. Hat es jemand aus persönlichen Gründen lieber nur mit Fernlicht zu fahren, lässt die Carly App dies natürlich auch zu. Beide Möglichkeiten sind im Lichtschaltzentrum zu finden und rasch umgestellt.

BMW E46 Sidemarker Codieren

“Sidemarker”, oder auf Deutsch auch Seitenmarkierens-leuchten, lassen sich bei eurem BMW E46 codieren, obwohl sie in Deutschland erst ab einer Fahrzeuglänge von über 6 m gesetzlich vorgegeben sind. Das einzige Land das Sidemarker auf jedem Auto gesetzlich vorschreibt sind die Vereinigten Staaten von Amerika. Sind die Rückleuchten zu weit vom Rand des Hecks entfernt müssen zusätzliche Sidemarker angebracht werden. Sidemarker sind für gewöhnlich an das Standlicht gekoppelt. Sie leuchten und reflektieren in Orange, während die hintersten Seitenmarkierens-leuchten in Rot leuchten, sofern sie Teil der Rückleuchten sind. Was ihr mit euren Sidemarkern machen könnt sagen wir euch in den folgenden Punkten.

Eure Sidemarker können auch dauerhaft aktiv gemacht werden. Damit können sie zu einem auffälligen Merkmal eures BMW E46 werden. Da die Lichter für gewöhnlich nur auf dem amerikanischen Markt zu finden sind, ist nicht garantiert, dass euer Auto sie hat. Sofern dies doch der Fall ist, muss dafür der Punkt “Sidemarker(US)” auf aktiv gesetzt werden. Im Falle von Warnungen für die Blinker solltet ihr die Spannungsüberwachung der Blinker deaktivieren. Dabei braucht ihr keine Bedenken haben, dieses Problem tritt vorrangig bei nicht US Modellen auf. 

Die Sidemarker können aber auch an den Blinker gekoppelt werden. Sie fungieren dann als gedimmte Blinker entlang des Autos im gewohnten US- Stil. Ein in der Vorstellung sowie in Realität wirklich cool wirkendes Feature, welches man so nicht von deutschen Straßen gewohnt ist. Zu finden ist diese Codierung im Lichtsteuerzentrum. Die Funktion muss zusätzlich zu dem Punkt “ Sidemarker(US)” aktiviert werden. Dabei hat man von außen das Gefühl, es handelt sich aufgrund der Beleuchtung um eine besonders wichtige Person innerhalb des Autos.

Schade, dass die Sidemarker nicht in Deutschland standardisiert verbaut werden. Dafür erregen sie besonderes Aufsehen, wenn sie dann bei einem Auto angebracht sind. Zu den bereits angesprochen Blinkern kann auch das Bremslicht verstärkt werden. Wieder leuchten die Sidemarker, in diesem speziellen Fall die hintersten, in gedämmten Licht auf. Jetzt aber in Rot, da sie als Teil der Rückleuchten gelten. Aktiviert werden sie wie im obigen Punkt zusätzlich zur Option “Sidemarker(US)”. Das gedämmte Bremslicht an den Seiten verpasst dem BMW E46 einen besonders eindrucksvollen Anblick für das nach fahrende Fahrzeug und trumpft bei Nacht nochmal so richtig auf. 

BMW E46 Schließen Codieren

Das Schließen stellt das Ende einer jeden unfallfreien Fahrt dar. Es ist immer schön, gut an seinem Ziel angekommen zu sein. Mit dem Knopfdruck soll aber nicht das Vergnügen mit ihrem BMW E46 aufhören. Wir wollen, dass sie noch nach der Fahrt Freude mit ihrem Fahrzeug haben. Seien es die aufleuchtenden Blinker, das unterstützende akustische Signal oder einfach nur die Bestätigung bei komplettem schließen. In ihrem BMW steckt noch mehr drin als sie es womöglich denken, doch mit unserer Anleitung verwandelt sich ihr Liebling Ruck Zuck in ein echtes Sondermodell mit einigen versteckten Möglichkeiten.

Die Blinker sind ein vielseitig einsetzbares Stück eines Autos. Im Falle eines Unfalls warnen sie nachkommende Fahrer vor der Gefahr. Bei normalem Fahrbetrieb können sie hinterherfahrenden Auto aber auch einen Spurwechsel anzeigen. Ebenso spielen sie beim Auf- und Absperren eine Rolle. Wenn sie wollen, dass sich ihr Auto beim Absperren verabschiedet, kann es beim Verriegeln eine optische Bestätigung ihres Zusperrens geben. Dafür muss die “Diebstahlwarnanlage” auf aktiv gesetzt sein. 

Des Weiteren kann eine optische Information bei komplettem schließen gegeben werden. Komplettes schließen bedeutet, dass alle Türen sowie die Heckklappe geschlossen wurden. Der Zugang zum Fahrzeug ist dadurch aber immer noch möglich. Diese Funktion ist an die obige gekoppelt und wird immer aktiv sein, wenn auch die optische Bestätigung beim Absperren des Fahrzeugs aktiviert ist. 

Wem die optische Bestätigung noch nicht genug ist, habt ihr die Möglichkeit euch ein akustisches Zeichen vom BMW E46 geben zu lassen. Genau wie bei der optischen Bestätigung erfolgt dies nach Drücken des Schließknopfes auf der Fernbedienung. Durch Hupen bestätigt euer Auto das Schließen und ihr könnt euch sicher sein, dass es verriegelt ist. Die akustische Bestätigung kann aktiviert und auch deaktiviert werden. Vornehmen könnt ihr das unter dem Punkt “Diebstahlwarnanlage”. 

Wieder ist dieses Feature an eine akustische Bestätigung bei komplettem Schließen aller Türen und der Heckklappe gebunden. Es könnte also sein, dass der ein oder andere Nachbar auf Dauer ein wenig genervt von den Hupgeräuschen eures Autos ist. Sollte das wirklich eintreten, könnt ihr es einfach im Menü ausschalten. Oder aber ein Verzicht auf das akustische Signal kommt nicht infrage. Es ist immerhin eine brauchbare Funktion.

Kommen wir nun zu den Funktionen des Schlüssels. Der Komfortschlüssel ist bei Mittelklasse Autos ein unverzichtbares Gadget geworden und wird dementsprechend häufig gebraucht. Die Autohersteller übernehmen dabei die Rolle des vorzeitigen Selektierens und haben zu entscheiden welche Aufgaben der Schlüssel alle übernehmen kann. Manchmal bleiben ein paar nützliche Funktionen auf der Strecke und schaffen es nicht auf den Schlüssel. Dafür aber in den Schlüssel. Mit Carly könnt ihr alles aus eurem Schlüssel für den BMW E46 herausholen. 

Gewöhnlich werden bei normalem schließen nur die Türen und die Heckklappe verriegelt. Die Codierungen lassen euch aber mehr Kontrolle über die zu schließenden Teile haben. Gerade im Sommer passiert es häufig, dass mal ein Fenster offen bleibt. Besonders Kinder denken aufgrund ihres jungen Alters noch nicht wirklich daran. Also setzt man sich nochmal ins Auto, lässt die Zündung an und fährt die Fenster hoch. Auf Dauer wird das ganze ziemlich mühsam. Der Komfortschlüssel ermöglicht es euch, die Fenster automatisch beim Absperren hochfahren zu lassen, sofern es mit der Fernbedienung geschieht. Standardisiert kommt das nur bei vorderen Fenstern vor, kann aber mit der Codierung aber auch für die hintere Fensterpartie aktiviert werden. Um den Befehl auszuführen, müsst ihr länger auf den schließen Knopf auf eurem Komfortschlüssel drücken. Dann könnt ihr bei Gelegenheit mal zuschauen, wie euer Auto wie von Zauberhand seine Verglasung schließt.  

Sofern euer BMW E46 mit einem Schiebedach ausgestattet ist, kann die Funktion des automatischen Schließens auch dafür codiert werden. Speziell das Schiebedach braucht eine gefühlte Ewigkeit, bis es vollkommen geschlossen ist. Ganz ehrlich, da hat niemand Lust im Auto zu warten, bis es endlich verriegelt ist. 

Jegliche Schließfunktionen können gemeinsamen mit einem einfachen Knopfdruck vollzogen werden. Wem es aber lieber ist Fenster und Schiebedach manuell zu schließen, der kann auch nur gezielt einzelne Dinge schließen lassen. Wer beispielsweise nie das Schiebedach aufmacht, weil es ihm einfach zu sehr zieht, der muss diese Funktion auch nicht auswählen. Dann werden beim Schließen mit dem Komfortschlüssel nur die hinteren Fenster geschlossen. 

Euer Komfort Schlüssel hat noch einige andere sinnvolle Features parat. Ist man beispielsweise gerade dabei, seine Kinder von der Kita abzuholen vergisst man schnell einmal die Wertsachen im Auto. Beim Zurückkommen entsperrt ihr das Auto von der ferne und trefft plötzlich die Eltern von einem befreundeten Kind. Mal ehrlich wer denkt daran das Auto wieder zu verschließen? Genau für solche Fälle hat euer BMW E46 eine automatische Schließfunktion, die ihr codieren könnt. Diese tritt in Kraft, wenn 2Minuten nach Entriegeln des Fahrzeugs kein Zugang zum KFZ verschafft wurde. Heißt, nach zwei Minuten tratschen sind eure Wertgegenstände wieder sicher verwahrt. 

Bleiben wir gleich beim Verriegeln. Mit Carly habt ihr die Möglichkeit, festzulegen, ab welcher Geschwindigkeit sich das Auto verschließen soll. Das beginnt schon beim Aktivieren der Zündung und geht von 4 km/h in 4er Schritten bis zu 28 km/h. Wenn ihr euch mit dem Schlüssel des Fahrzeuges Zugang verschafft, wird die eingestellte Geschwindigkeit in Erwägung gezogen. Der BMW E46 kann aber zusätzlich auf bis zu 4 verschiedene Schlüssel adaptieren. Wem das zu verwirrend ist, hier ein simples Beispiel: 

Ihr besitzt Schlüssel eins, eure Frau / Freundin Schlüssel 2. Ihr habt kein Problem mit Schrittgeschwindigkeit dahinzurollen, ohne, dass das Auto verriegelt ist. Bei Frauen ist dies wieder anders. Diese sollten in Erwägung ziehen, bei Betätigung der Zündung, oder geringer Geschwindigkeit das Auto verriegeln zu lassen. Euer Auto kann unterscheiden, wer in dem Auto sitzt und verschließt sich dementsprechend. Ach ja, so findet ihr vielleicht auch heraus, wer immer den Schlüssel des anderen mitgehen lässt.

Zu guter Letzt kommen wir noch zur Heckklappe. Diese kann entweder alleine entsperrt werden oder ist nur zugänglich, wenn auch das gesamte Fahrzeug entriegelt ist. Je nachdem, was euch lieber ist, könnt ihr im Steuergerät von Carly eure präferierte Option auswählen. 

BMW E46 Bremslicht Codieren

Bei neuartigen Autos haben sich Autohersteller wie BMW etwas Neues einfallen lassen, um nachfolgende Fahrzeuge im Falle einer Vollbremsung zu warnen, ohne das ihr was tun müsst. So auch bei eurem BMW E46. Denn früher war es üblich, dass die Warnblinker ein paar mal aufleuchten. Heutzutage sind es flackernde Bremslichter, die dem nachkommenden Fahrzeug vermitteln, dass eine Vollbremsung im Gange ist. Wie ihr das Fahren mit dieser Codierung noch sicherer machen könnt, sagen wir euch im folgenden Text.

Das sogenannte ´Brake Force Display´ erlaubt euch die individuelle Anpassung der Bremslichter bei einer Notbremsung. Bei Carly gibt es insgesamt 5 dieser Displays. Euch bleibt selbst überlassen, welche dieser Einstellungen ihr haben wollt. Damit diese auch funktionieren, müsst ihr sie in Kombination mit dem ´Brake Force Display 1/5´ verwenden. Das gibt euch freie Wahl zwischen den Einstellungen und ihr könnt so eure Bremslichter frei individualisieren. Ihr könnt die Funktion der blinkenden Rückleuchten aber auch ganz ausstellen. Möglich ist diese Codierung im Lichtschaltzentrum, kurz LSZ. 

Des Weiteren könnt ihr die inneren Rückleuchten zu warnenden Bremslichtern machen. Ihr könnt zwischen zwei verschiedenen Optionen wählen. Selbiges gilt für die äußeren Rückleuchten. Damit ist es sicher zu sagen, dass ihr als Fahrer genug Aufmerksamkeit erregt, um dem hinterherfahrenden Fahrer auf die Gefahrensituation aufmerksam zu machen.

BMW E46 Tagfahrlicht Codieren

Seit langer Zeit liefern sich zwei Gruppen von Autofahrern eine hitzige Debatte. Soll das Licht auch am Tag aufgedreht sein, oder nicht? Moderne Fahrzeuge wie der BMW E46 haben allesamt ein integriertes Tagfahrlicht, welches sich normalerweise bei Start des Motors aufdreht. Gegner des Tagfahrlichts argumentieren wiederum, dass es eine unnötige Belastung auf die Lichtanlage des Autos gibt, denn die Birnen werden auch nicht unbedingt besser, wenn sie Tag täglich leuchten. 

Mit dem Steuergerät von Carly entscheidet ihr, ob mit oder ohne automatischen Tagfahrlicht gefahren wird. Dafür müsst ihr in das Lichtschaltzentrum (LSZ) eures Adapters, um dort den Punkt Tagfahrlicht zu aktivieren. Zusätzlich müsst ihr noch die beiden Punkte Tagfahrlicht 1/2  und 2/2 aktivieren. Wenn ihr mit diesen Einstellungen den Lichtschalter in Position 0 bringt, ist euer Tagfahrlicht je nach Codierung an oder aus. 

Nun wird es für alle Taglicht Fahrer interessant. Bei eurem BMW E46 lässt sich nämlich zusätzlich die Leuchtkraft des Tagfahrlichtes codieren. Wieder ist diese Funktion im Lichtschaltzentrum zu finden. Von sehr schwachem Licht geht es von moderat leuchtendem Tagfahrlicht bis hin zu sehr hellem Licht. Somit ist dem Kunden nichts verwehrt und die Entscheidung liegt ganz bei euch und eurem persönlichen Geschmack. Diese Funktion ist aber auch sehr hilfreich, um die verbauten Glühbirnen nicht voll zu fordern, wenn man eine niedrigere Stufe wählt. Damit erhöht ihr die Lebensdauer und könnt trotz alledem mit Tagfahrlicht fahren. Nicht umsonst heißt es: Lichtfahrer sind Sichtfahrer. Damit ihr diesen Punkt abschließen könnt, müsst ihr zusätzlich den Punkt “Tagfahrlicht individualisieren” auswählen. 

Für diejenigen unter euch, die sich nach wie vor Sorgen um die Lebenszeit der Glühbirne machen, gibt es noch eine Ausweichmöglichkeit. So kann das Fernlicht in gedimmtem Zustand als Tagfahrlicht fungieren. Da das Licht automatisch von der Software gedimmt wird, kommt es nicht zu der Situation, dass ein entgegenkommendes Fahrzeug durch euer licht geblendet wird. Obendrein würden sich die Leute rundherum wahrscheinlich fragen, wozu ihr unter Tags euer Fernlicht aufgedreht habt. Damit also das Licht gedimmt wird, müsst ihr ganz einfach im Steuergerät unter dem Punkt “Tagfahrlicht – gedimmtes Fernlicht” “an” auswählen. 

Weiter geht es mit den Blinkern. Ja, richtig, auch die Blinker können als Tagfahrlicht verwendet werden. Dabei werden, logischerweise, eure vorderen Blinker bei eurem BMW E46 als Tagfahrlicht codiert. Schließlich dient das Tagfahrlicht eher dazu, besser erkannt zu werden, als besser zu sehen. Da bieten sich die Blinker schon einmal an, da sie sofort ins Auge stechen. Die Vorgehensweise zur Aktivierung ist wieder dieselbe wie vorhin. Geht dafür in euer Lichtschaltzentrum um den Punkt “Tagfahrlicht – Blinker vorne” auf “an” zu stellen.

Das Standlicht bietet neben den bereits genannten Optionen eine weitere Alternative zum konventionellen Tagfahrlicht. Da das Standlicht üblicherweise seltener Gebrauch findet, eignet es sich gut als Abwechselung’s Möglichkeit zu den bereits erwähnten Methoden. Darüber hinaus hat es eine mittlere Leuchtkraft, also perfekt, um im Straßenverkehr gut erkennbar zu sein. Im Lichtschaltzentrum findet ihr den Punkt “Tagfahrlicht – Standlicht”. Aktiviert ihr diese Funktion, wird beim nächsten Start euer Standlicht zum Tagfahrlicht.

Zu guter Letzt liefern die Rückleuchten eine verbesserte rundum Sichtbarkeit eures Autos. Die Rückleuchten werden dabei zu dem von euch ausgewähltem vorne leuchtenden Tagfahrlicht geschaltet. Wieder ist der Punkt im Lichtschaltzentrum unter dem Unterpunkt “Tagfahrlicht – Rückleuchten” zu finden. Damit verleiht ihr eurem BMW E46 auch von hinten ein zusätzliches Erkennungsmerkmal.

BMW E46 Spiegel Codieren

Besonders Stadtfahrer erleben täglich Dinge, bei denen der ein oder andere Spiegel eures BMW E46 schon mal Gefahr läuft, Schaden davon zu tragen. Und auch nach dem Abstellen des Fahrzeuges ist die Gefahr oft nicht vorbei. Bei engen Parklücken, womöglich noch schräge und leicht versetzt, kann schon mal ein Cut von der Türe des benachbarten Fahrradweges in die Außenspiegelkappe geschlagen werden. Vielleicht stellen sie ihr Auto aber auch neben einem schmalen Fahrradweg ab. Es passiert schneller als man denkt, dass ein Spiegel abgerissen wird oder bricht. Damit ihnen genau das nicht passiert, kann ihr BMW E46 seine Spiegel einklappen.

Dabei ist einklappen nicht gleich einklappen. Wie in anderen Punkten schon mehrfach angesprochen, erleichtert euch euer Komfortschlüssel das Leben enorm. Das gilt in weiterer Folge auch für die Spiegel. Wie bereits erwähnt, könnt ihr die Fenster eures Autos im Nachhinein noch schließen. So können auch die Spiegel mithilfe des Schlüssels durch langes gedrückt halten der Verriegelung-taste an das Fahrzeug geklappt werden. Dafür findet ihr in eurem Carly Steuergerät den Punkt “Komfort Ein- und Ausklappen für Spiegel”. Es gibt insgesamt 3 Unterpunkte, welche ihr alle aktivieren, also auf “an”, stellen müsst. Nun sollten sich die Spiegel beim nächsten Mal alleine einklappen, wenn ihr die Taste fürs zusperren lang genug gedrückt haltet.

Buy Carly