Diagnosesoftware – Hier findet ihr alles, was ihr wissen müsst!

Die Diagnose des eigenen Autos kann einem im Laufe der Zeit eine Menge Geld, Zeit und Nerven ersparen. Im Laufe der letzten Jahre sind dafür immer mehr Möglichkeiten auf den Markt gekommen, und auch die Auswahl wächst stetig an. Sei es das Diagnosegerät, die Diagnosesoftware oder die Handyapp, überall findet man Angebote. Um dabei einen kühlen Kopf zu bewahren ist es wichtig zu wissen, was man sucht und was zu einem selber passt. Wir werden uns heute mal ganz speziell die Diagnosesoftware anschauen und sie auch mit den anderen Varianten vergleichen. Wir haben für euch außerdem eine Tabelle mit einer genauen Auflistung von Marke und Preis, mit einer kurzen Beschreibung des jeweiligen Produkts. Zuerst aber mal die Basics.

Also, was ist eine Diagnosesoftware eigentlich? Grundsätzlich kann man mit Diagnosesoftware die Daten des Autos auslesen, um Beispielsweise Fehlercodes zu analysieren oder auch auszulöschen. Wie bereits erwähnt gibt es drei verschiedene Wege, sein Auto auszulesen. Diese sind ein externes Auslesegerät, eine Software für Laptop PC / Mac und Handy Apps, wie zum Beispiel die von Carly. Diagnosesoftware ist besonders durch den großen Bildschirm der Laptops benutzerfreundlicher als die beiden anderen Varianten. Die Funktionsumfänge von Diagnosesoftware variieren sehr stark und es ist daher wichtig, eine Software für die eigenen Bedürfnisse zu wählen. Grundsätzlich kann man aber mit Diagnosesoftware die Daten des Autos auslesen, um Beispielsweise Fehlercodes zu analysieren oder auch auszulöschen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren der verschiedenen Geräte und hoffen, dass ihr am Ende das beste Gerät findet!

  Was tun bei Tachomanipulation? Die 4 wichtigsten Schritte!

Welche Diagnosesoftware für mein Auto?

Bevor man mit der Fahrzeugdiagnose beginnen kann, ist es wichtig, auch die richtige Software zu kaufen. Die Auswahl ist groß und so kann es schon mal verwirrend sein, was man denn jetzt kaufen will. Wir haben euch vier Anbieter herausgesucht und diese beschrieben, sowie die kompatiblen Fahrzeugmarken ergänzt.

UniCarScanCarportTOADmoDiag
VersionPro ModulProUltimate
Kompatible AutomarkenAlle in EU zugelassenen PKWs aber ´01 bzw. ´04VW, Audi, Seat, SkodaAlle in EU zugelassenen PKWs aber ´01 bzw. ´04VAG-Gruppe, BMW, Mercedes, Opel, Ford uvm.
FunktionsumfangTiefreichende Scans, Auslesen, Löschen von FehlercodesFahrzeugdiagnose, codierenDiagnose, Einstellung diverser KomponentenOBD Diagnose, Live Daten
SprachenDE, EN, uvmDEEN, DE uvm.DE
PreisCa. 160€ Ca. 80€Ca. 77 – 157€Ca. 100€

Gehen wir nun auf die verschiedenen Produkte ein. Wir geben euch einen kurzen Überblick und streichen die Funktionen der Programme heraus. Bei manchen der Softwareprogramme wird ein USB zu OBD2 Kabel mitgeliefert, bei anderen müsst ihr dieses noch kaufen. Wir schreiben das aber auch noch jeweils dazu.

UniCarScan

UniCarScan wurde von WGSoft.de entwickelt und ist Nachfolger von ElmCan 2. Die Software ist imstande vollständige OBD2 Diagnosen durchzuführen und besteht aus einem OBD2 Interface mit dazugehöriger Software. Die Software unterstützt alle 10 der SAE J1979 definierten OBD2 Diagnose Modes. 

Diese sind: Mode 01 – Abfrage aktueller Diagnosedaten (Echtzeitdaten Motorsteuerung)

Mode 02 – Abfrage Freeze Frame Daten

Mode 03 – Gespeicherte Diagnose Fehlercodes (DTCs)

Mode 04 – Löschen/Reset emissionsrelevanter Diagnose-Informationen

Mode 05 – Abfrage von Lambdasonden Überwachungs-Testergebnissen

Mode 06 – Abfrage On-Board Überwachungstest-Ergebnisse für nicht kontinuierlich überwachte Systeme

Mode 07 – Sporadische Diagnose Fehlercodes

Mode 08 – Abfrage der Kontrolle des On-Board Systems, Tests oder Komponenten

Mode 09 – Abfrage von Fahrzeug-Informationen

Mode 0A – Permanente Diagnose Fehlercodes

Damit erhält man schon einen guten Überblick über die diversen Funktionen der Software. UniCarScan bezeichnet sich selbst als gut für Fachwerkstätten als auch Privatanwender geeignet. Neben den Modes gibt es noch eine Reihe weiterer Funktionen. Unter anderem bietet die Software eine 0-100km/h Messung an, oder eine integrierte Fehlercode-Datenbank, die bei Verbindung mit dem Internet erweiterten Zugriff auf Online-Datenbanken ermöglicht. 

Neben den Sprachen Deutsch und Englisch bietet die Software die Bedienung in Tschechisch, Dänisch, Spanisch, Französisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Polnisch, Serbisch und Türkisch an. Unterstützt werden alle möglichen Automarken und hier macht eher die Ausnahme die Regel. Das Programm sollte auf allen Laptop PCs laufen, die mindestens einen 1GHz Prozessor und 1GB RAM haben.

Carport PRO Modul

Das Carport PRO Modul ist im Vergleich zu vielen anderen Softwares ein relativ günstiges Programm. Damit verbunden ist natürlich auch ein eher geringer Funktionsumfang, der aber keineswegs die Qualität des Geräts beeinträchtigt. Wir alle wissen, manchmal geht Qualität nun mal über Quantität. Die Software unterstützt Modelle der Marken VW, Audi, Skoda und Seat ab dem Baujahr 2005. Möglich ist eine herstellerspezifische Diagnose, was also heißt, dass nicht nur “allgemeine” Infos ausgelesen werden können, sondern auch die speziellen Codes vom Hersteller. Diese haben etwas mit dem OBD 2 Port zu tun, da dort die verschiedenen Pole teilweise für die Hersteller frei belegbar sind. Wer mehr dazu wissen sollte, kann sich gerne unseren Post zu OBD Adaptern durchlesen.

Kommen wir aber zurück zu den Funktionen der Carport PRO Modul Software. Die Software zeigt die gefundenen Fehler klar und übersichtlich an und liefert darüber hinaus eine Beschreibung des Fehlercodes. Damit wird die Suche nach der Ursache erheblich erleichtert. Benutzerfreundlich ist auch der Autoscan, welcher die verbauten Steuergeräte überprüft. Das heißt, statt alle Steuergeräte per Hand abzuklappern und durchzuschauen, könnt ihr das von der Software machen lassen. 

Des Weiteren können beliebig viele Messwertblöcke gleichzeitig dargestellt werden. Messwerte können dann in einer CSV-Datei aufgezeichnet werden, um sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder abfragen zu können.

Wie gerade erwähnt ist die grafische Anzeige von Fehlercodes sehr gut durchdacht und auf den Endverbraucher abgestimmt. Es können aber auch mehrere Messwerte zugleich angezeigt werden, wobei die herkömmliche Graphenansicht sowie eine Instrumentenansicht zur Auswahl stehen. 

Ein großer Punkt der Carport Software ist zudem die Möglichkeit von kleineren Codierungen wie dem Hupen beim Schließen. Die automatische Kanalsuche bietet euch eine gute Übersicht der verfügbaren Anpassungskanäle.

Alles in allem ist die Carport PRO Modul Software eine gute Diagnosesoftware, mit der die grundlegenden Funktionen einer Diagnose gut abgedeckt sind. Eine übersichtliche Benutzeroberfläche erleichtert die Handhabung der Software zudem erheblich. Wer also auf der Suche nach einem relativ günstigem Programm mit beschränktem Funktionsumfang ist, kann bei Carport fündig werden. 

TOAD

“TOAD” ist ein aus den USA stammendes OBD2 Programm, welches es aber aufgrund seiner Funktionsvielfalt auch in unsere Liste geschafft hat. TOAD ist ein OBD2 scan Tool, welches Gesundheit und Perfomance Checks bei eurem Auto möglich macht. TOAD kann entweder als reine Software, mit einem ELM327 Kabel, mit Bluetooth Adapter oder mit Kabel und Adapter gekauft werden. Die Preise liegen hierbei zwischen 77€ für die Software allein, bis zu 157€ für das komplette Bundle mit Adapter und Kabel. Achja, TOAD steht übrigens für “Total OBD & ECU Auto Diagnostics”. Aber was steckt hinter dem Programm? Wir haben es euch zusammengeschrieben.

TOAD spricht von sich selber als einzigartiges OBD Analyse-Tool, welches euch Geld und Zeit sparen kann. Das soll euch durch eine Analyse gelingen, bei der ihr in das Innere eures Autos sehen könnt und etwaige Probleme entdecken könnt – eine klassische OBD2 Diagnose also. 

Außerdem wird auf die weite Verbreitung des Produktes hingewiesen, welches in über 70 Ländern weltweit eingesetzt wird. Es ist sowohl für Mechaniker also auch DIY Auto Fanatikern geeignet.

  Wie funktioniert die Carly App?

Eine interessante Funktion der TOAD Software, die nicht jedes Diagnosetool hat, ist die Möglichkeit den Motor zu “hacken”. Das ist nichts anderes, als die Steuergeräte zu optimieren, zum Beispiel um den Spritverbrauch zu optimieren oder, wie es von dem Hersteller selbst heißt – die PS des Autos zu boosten. Das soll durch eine bessere Kraftstoffeinspritzung und eine bessere Verdichtung geschehen. Im Normalfall sind die Autos aber von den Herstellern gut für den Ottonormalverbraucher eingestellt. Wer also nicht unbedingt regelmäßig an Rennen teilnimmt und sich in dieser Materie nicht bestens auskennt, sollte vielleicht nicht damit herumspielen. Immerhin hängen neben der Motorleistung auch noch diverse Faktoren wie Kühlung und Abgasanlage an der Antriebseinheit dran. 

auto diagnosegerät komplette liste

Damit da auch nichts kaputtgeht, bietet TOAD außerdem die Möglichkeit eines Gesundheitschecks für euer Auto an. Damit könnt ihr euch Zeit und Nerven sparen, denn bei einem regelmäßigen Check können mögliche Versagen von diversen Teilen eventuell vorausgesagt werden und einen Werkstattbesuch (vorerst) vorbeugen. 

Hier ist nochmal eine kurze Zusammenfassung der TOAD Software:

  • Mache einen allround Gesundheitscheck
  • Diagnose von Steuergeräten
  • Livedaten Auslese die gespeichert werden kann
  • Drehmomentkurve und PS Analyse
  • Unterstützung der 10 OBD-2 Diagnose Modes

Kompatibel ist die Software mit so ziemlich jedem Fahrzeug ab Baujahr 2004 oder älter, sofern dieses nach der OBD-2 Einführung 2001 bzw. 2004 erzeugt wurde. Einzige Ausnahme sind hier Land Rover und Jeep, sowie Dodge RAM.

TOAD unterstützt zusammengefasst alle Motor und Getriebesysteme. Auch wenn unsere Autos noch weitaus mehr Systeme haben, sind diese beiden Systeme für ca. 99% der Fehler und Aussetzer verantwortlich. Sprich: Wer einen Großteil der “gefährdeten” Komponenten überwachen will, sollte diese zwei Bereiche überprüfen. Denn bei TOAD werden Motor und Getriebe bei allen OBD2 Diagnosen geprüft. Egal ob Software, externes Gerät oder App. Systeme wie ABS, SRS, Bremsen und Aitbags sind bei TOAD jedoch nicht unterstützt und müssen von Fachwerkstätten angeschaut werden.

Die Software kann heruntergeladen werden und ist in 4 Kategorien geteilt. Diese sind OBD2 Software, OBD1 Software, ECU Car Tuning und Editing Software und andere, wie Abgas Testungen.

moDiag Ultimate

Kommen wir nun zur letzten unserer vier vorgestellten Softwares. MoDiag ist eine OBD Software die wie die vorangegangenen Programme eine umfangreiche Fehlercode-Datenbank auslesen kann. Darüber hinaus ist es möglich, auch herstellerspezifische Codes auszulesen. Welche Fahrzeugmarken unterstützt werden, sagen wir euch gleich. Die Software bietet umfangreiche Visualisierungsmöglichkeiten für Live Daten sowie eine übersichtliche Liste mit den erfassten Fehlern und Daten der Onboard Überwachungen.

Wie gerade gesagt geben wir euch auch die lange Liste der unterstützten Fahrzeugmarken. Diese sind: VAG-Gruppe, BMW, Ford, Mercedes, Saab, Opel, Hyundai, Kia, Honda, Mazda, Toyota, Volvo, Subaru, Mitsubishi, Nissan und Acura. 

Es gibt aber auch noch viele weitere sehr interessante Features, die moDiag Ultimate mit sich bringt. Und genau diese wollen wir uns jetzt noch genauer ansehen.

Als Erstes haben wir nochmal die OBD2 Fehlercode-Datenbank, die mit über 6000 Klartexten bestückt ist. Für die oben genannten Fahrzeugmarken kommen dann noch herstellerspezifische Codes dazu. Wie ihr also seht, ist das eine ganze Menge. 

Weiters kann die moDiag Software Live-Sensordaten des Fahrzeuges anzeigen und diese auswerten. Für eine spätere Analyse können diese Daten auch aufgezeichnet und abgespeichert werden. 

Ebenso ist die Abfrage der Onboard-Überwachung, kurz AU-Bereitschaft, möglich. 

Weitere wichtige Punkte sind die integrierte Gasanlagen-Einstellsoftware für alle bekannten Hersteller, eine komplette Dokumentation für Gasumrüstungen, eine integrierte Kundendatenbank, Leistungsmessung mit Verlustleistungsermittlung, korrigierte Leistungs- und Drehmomentkurve sowie ein Beschleunigungstest, eine CO2 Emissionsermittlung und eine besonders einfache Konfiguration des OBD-Interfaces.

Welche Alternativen zu OBD Software?

Wir haben uns nun intensiv mit verschiedenen Software Programmen auseinandergesetzt und uns die verschiedenen Möglichkeiten zu genüge reingezogen. Nun ist es aber so, dass nicht jeder mit einem Laptop in seinem Auto sitzen will, um die Daten auszulesen. Geht es denn auch einfacher?

Ja, in der Tat. Neben den OBD Softwares gibt es außerdem die Möglichkeit von externen Diagnosegeräten oder auch verschiedenen Handy Apps, die eine sehr praktische Variante darstellen. Schauen wir uns die beiden Varianten einmal kurz an.

Diagnose per externem OBD2 Diagnosegerät

Wie erwähnt gibt es neben der Diagnose mit einer Software auch die Möglichkeit, eine Diagnose mit einem externen Gerät durchzuführen. Wir gehen ein wenig auf die Vor- und Nachteile dieser Geräte ein und werden versuchen, euch einen groben Überblick zu geben. Mit der genauen Recherche dürft ihr euch dann die Zeit vertreiben, denn das ist ja nicht Thema dieses Textes. Wer interessiert ist, kann gleich auf unsere Website weiterschauen, denn da haben wir auch einen Beitrag zu den besten externen Diagnosegeräten. Nun aber mal zu den Grundlagen.

Was ist ein Diagnosegerät eigentlich? Nun, es variiert in Größe und Gewicht, aber man kann es im Normalfall mit einer Hand bedienen und es ist auch nicht so schwer, dass man beim Tragen ins Schwitzen gerät. Viel eher kommt man bei der Auswahl des richtigen Geräts ins Schwitzen. Da gibt es nämlich viele verschiedene Anbieter und Modelle, die allesamt versprechen, das Beste zu sein. Seid euch aber bewusst, dass es nicht nur ein perfektes Gerät gibt. Das Diagnosegerät muss für eure Vorhaben und Bedürfnisse passen, und jeder hat nun mal andere Vorzüge und Prioritäten. 

Ein großes Unterscheidungsmerkmal ist z.B. der Funktionsumfang. Wir haben bereits viele Features bei den Softwares genannt, darunter die Live-Daten auslese oder auch die herstellerspezifischen Codes. Es ist wahrscheinlich jedem klar, dass ein Mechaniker in der Werkstatt mehr Funktionen benötigt als der ambitionierte Hobby-Schrauber. So ist auch die Anzahl der kompatiblen Fahrzeugmarken oftmals unterschiedlich.

Aber was unterscheidet ein externes Diagnosegerät jetzt explizit von einer Diagnosesoftware? Der Unterschied liegt vor allem in der Handhabung, dem Handling und den persönlichen Vorzügen. Tatsächlich sind die externen Geräte sehr viel beliebter. Womöglich aus dem banalen Grund, dass sie leichter zu transportieren sind und damit universaler eingesetzt werden können. Denn nicht jeder möchte auf seinem Laptop ein Programm für sein Auto haben, und dann mit dem Laptop eingezwickt auf dem Fahrersitz sitzen. Hierbei punktet das externe Diagnosegerät massiv. Man hat alles separat auf einem Gerät, und wenn man es braucht, holt man es heraus und gut ist’s. Wenn euch die Auslese mit externen Diagnosegeräten interessiert empfehlen wir euch auch unseren Beitrag zu den Diagnosegeräten. In diesem gehen wir noch detaillierter auf die Geräte ein und haben auch eine Liste mit den besten Geräten aufgestellt, so wie in diesem Post.

Neben den externen Diagnosegeräten gibt es aber auch noch Apps, die mithilfe von Adaptern eine Verbindung zum Auto aufbauen und so eine OBD Analyse durchführen können. Gerade über die letzten Jahre haben Smartphones den Einzug in unser aller Leben geschafft, und mittlerweile besitzt fast jeder eines, oder auch zwei. Deshalb werden Handy-Apps immer populärer und das Angebot nimmt zu. Deshalb auch ein kurzes Briefing zu den Handyapps.

Diagnose per OBD2 Diagnoseapp

Wir haben uns nun ausführlich mit den Methoden der Auslese mit einer OBD Software als auch mit dem Auslesen mittels externem Diagnosegerät beschäftigt. Nun kommen wir noch zu der letzten Methode, die wir heute ansprechen wollen. Es ist genau die Methode, für die wir uns auch bei Carly entschieden haben. Wir haben in diesem Artikel auch noch ein paar Absätze zu unserer App für euch, aber vorerst zu der generellen Funktionsweise von Handyapps für die OBD-Diagnose.

  Was kostet Auto auslesen? - Alle Kosten im Überblick!

In den Grundzügen unterscheiden sich die Apps nicht so sehr von den beiden anderen Methoden. Sie dienen denselben Zwecken wie der Auslese von Fahrzeugdaten, dem Messen von Live-Daten und vielem mehr. Unter anderem sind sie aber so beliebt, weil man dafür nur einen OBD Adapter benötigt, den man an sein Auto ansteckt und über den man dann sein Handy verbinden kann. Diesen Adapter kann man leicht im Handschuhfach verstauen oder auch in der Türe. Viele dieser Apps werden außerdem als Abonnements angeboten, was die Handhabung etwas flexibler macht als z.B. ein einmaliger Kauf einer Software. 

auto diagnose App was kann ich damit machen

Das größte Plus ist aber natürlich die ständige Einsatzbereitschaft, sofern man sein Smartphone mitgebracht hat. Auch ist die Handhabung im generellen relativ einfach gehalten, wie man es von Apps gewohnt ist. Lasst uns euch nun noch einige der Features der Carly App näherbringen.

Die Handy-App Carly

Ähnlich wie die anderen Apps beherrscht Carly die wichtigen Funktionen wie die Auslese der Steuergeräte perfekt. Neben den, nennen wir sie mal zu erwartenden Funktionen, kann die Carly App aber auch noch weitaus mehr. Einige dieser Features haben wir euch mal zusammengeschrieben sowie eine kurze Zusammenfassung zu den jeweiligen Features, damit ihr auch einen guten Überblick bekommt. Die Carly App kostet euch übrigens ca. 21-80€, wobei ihr dann noch unseren Carly Adapter für einmalige 59.90€ benötigt, damit ihr mit eurem Handy auch mit dem Auto kommunizieren könnt. Insgesamt seid ihr damit also in einem ähnlichen Bereich wie die zuvor angeführten Programme.

Der Gebrauchtwagencheck von Carly

In Deutschland werden jährlich mehrere Millionen Gebrauchtwagen gehandelt, und das resultiert in einer massiven Summe an Geld, die jährlich den Besitzer wechselt. Doch nicht immer ist es “ehrliches” Geld, beziehungsweise Ware die gehandelt wird. Wir sprechen hier das Thema der Tachomanipulation an, wodurch jedes Jahr ein Schaden von mehreren Milliarden Euro entsteht. Das Problem ist, dass eine Tachomanipulation nur schwer nachzuweisen ist und auch wenn es nach dem Kauf zu gerichtlichen Verhandlungen kommt, hat man es als Geschädigter beziehungsweise Geschädigte sehr schwer, die Manipulation zu beweisen.

Aus diesem Grund haben wir bei Carly den Gebrauchtwagencheck ins Leben gerufen. Er ist die zuverlässigste Methode, wenn es um die Analyse des Tachostandes geht. Wir haben auch dazu einen sehr ausführlichen Text verfasst, der euch die Details der Tachomanipulation und auch die Funktionsweise des Gebrauchtwagenhecks erklärt. Für jetzt ist allerdings nur wichtig, dass ihr wisst, dass es diesen Check gibt und dass dieser zuverlässig und schnell funktioniert. Ihr könnt euch also bei einem bevorstehenden Gebrauchtwagenkauf die Carly App herunterladen und den Test bei einer kurzen Ausfahrt durchführen. 

Codieren mit Carly

Wer wünscht sich nicht manchmal, dass er eine gewisse Funktion bei seinem Auto mal kurz abschalten, oder eine coole Funktion, die leider fehlt, hinzufügen könnte. Nun ja, mit der Codierung ist genau das möglich. Nicht jede App unterstützt das Codieren des Autos und wir wollten es deshalb auch hier in die Liste der besonderen Funktionen von Carly hinzufügen. Ihr müsst für das Codieren keinerlei Programmierkünste haben, das haben wir schon alles für euch gemacht. Im Prinzip wählt ihr über die verschiedenen Menüs diejenigen Funktionen aus, die ihr haben wollt oder auch ändern wollt. Wir haben speziell für BMW sehr viele verfügbare Funktionen, aber auch für jede andere erdenkliche Marke haben wir etwas im Repertoire. Wer unsere App einmal antesten will, kann sich die gratis Version “Carly Lite” aus dem Play- bzw. AppStore herunterladen und nachsehen, welche Möglichkeiten es bei eurem Auto gibt. Die verfügbaren Funktionen hängen nämlich von der Automarke, dem Baujahr und dem Modell ab.

Nun wollen wir euch aber noch ein paar Beispiele geben, was ihr denn bei eurem Auto codieren könnt. Die Bereiche sind dabei so divers wie die Wünsche die unsere Kunden haben und reichen von der Außenbeleuchtung wie den Blinkern oder dem Fernlicht über die Fensterheber bis zu Einstellungen beim Navi und anderen Bereichen im Innenraum.

Beleuchtung

Die Beleuchtung ist einer der Bereiche, in denen man mit unter am meisten anpassen kann. Zum einen gibt es da die Blinker. Anpassungen können hier zum Beispiel beim Tipp blinken getroffen werden oder bei der Art, wie der Blinker blinken soll.

Auch das Tagfahrlicht kann bei einigen Modellen bearbeitet werden, da das speziell eine Einstellung ist, die viele Fahrer bei den eigenen Autos gerne mal ändern wollen. Ihr könnt dabei zum Beispiel auswählen, welche Lichter am Tagfahrlicht beteiligt sein sollen. Eine der am häufigsten codierten Funktionen ist außerdem die Coming Home Funktion, bei der die Lichter des Autos noch nach dem Schließen für einen gewissen Zeitraum weiter leuchten. Auch für diese Funktion können die beteiligten Lichter gewählt werden, als auch die Dauer. 

Schließen

Auch beim Schließen können viele Anpassungen getroffen werden. Dazu gehören optische wie akustische Signale oder Verriegelungen ab gewissen Geschwindigkeiten. Zum Schließen gehört auch die coole Funktion der Fensterschließung, nachdem die Zündung bereits ausgeschaltet wurde, die viele standardmäßig bei ihrem Auto vermissen. 

Für einen genauen Überblick über alle möglichen Codierungen könnt ihr auf unserer Website mal nach eurem Auto suchen. Wir haben dort für so ziemlich jede Marke und jedes Modell eine Aufstellung über die möglichen Codierungen für euch. Dabei ist auch noch zu beachten, dass je nach Marke und Modell andere Codierungsmöglichkeiten bestehen. 

Conclusio

Zusammengefasst kann man also sagen, dass Diagnosesoftwares eine gute Alternative zu den regelmäßigen Werkstattbesuchen sind, da die Fehler oftmals zu Hause ausgelesen und manchmal auch behoben werden können. Dabei können die meisten Programme noch weitaus mehr, als eine reine Diagnose durchzuführen. Da diese Funktionen von Programm zu Programm unterschiedlich sind, ist es aber sehr wichtig, sich vorab gut zu informieren. Ein großes Ausschlusskriterium sind hierbei z.B. die kompatiblen Automarken.

Wir haben auch gelernt, dass es neben den Programmen am Laptop auch externe Auslesegeräte sowie Handy-Apps gibt, die allesamt fast identische Funktionen haben. Preislich haben wir uns heute in einem sehr moderaten Rahmen bewegt, der jedem Interessenten die Möglichkeit einer Investition erlauben sollte. Natürlich gibt es auch weitaus teurere Produkte, die demnach auch besser sind. Allerdings muss man sich überlegen, ob man mehrere tausend Euro für die Diagnose seines Autos ausgeben will. 

Buy Carly