Die besten BMW Apps – Wir zeigen sie euch!

30.09.2020 | Allgemein, Codieren & Tuning, Hobby Schrauber

Die Zahl der speziell für BMW entwickelten Apps nimmt stetig zu und deckt einen breiten Anwendungsbereich ab. So gibt es Apps, die das Fahrerlebnis erleichtern und im Alltag helfen und solche Apps über die man im Notfall Hilfe rufen kann. Es gibt aber auch Apps, die gezielt für Hobby Mechaniker entwickelt wurden oder aber für heimliche Rennfahrer, die ihre Fahrdynamik verbessern wollen.

Was sind also die besten Apps für euren BMW? BMW Apps sind Applikationen die über ein Android oder IOS Betriebssystem ausgeführt werden. Einige dieser Apps können per Bluetooth mit dem Bordcomputer des Fahrzeugs verbunden werden, andere Apps werden in Verbindung mit einem OBD (On-Board-Diagnose) Adapter genutzt, der vor der Nutzung im Fahrzeug installiert wird. Über diese Schnittstelle kann die Applikation dann mit dem Betriebssystem des Fahrzeugs interagieren, Information austauschen und sogar Daten und Einstellungen des Fahrzeugs anpassen. Dabei existieren sowohl BMW eigene Applikationen, die direkt von BMW entwickelt werden, aber auch externe Entwickler produzieren immer mehr Apps die kompatibel mit den neuen BMW Modellen sind.

Auf der BMW Website bewirbt die Firma fünf Arten von Applikationen, BMW Kataloge und Betriebsanleitungen, Mobility Services und Ausstattungen BMW M und Motorsport, die BMW Connected Drive App und Messen und Ausstellungen, wobei die Applikationen der letzten Kategorie in diesem Artikel nicht gerankt werden, da diese nicht direkt in Verbindung mit dem Fahrzeug genutzt werden. 

  Wie kann ich mein Auto von zuhause aus abmelden?

BMW Connected Drive

Die BMW Connected Drive App ist eine von BMW entwickelte App, die verspricht, den BMW besser in den Alltag zu integrieren. Dabei ist die BMW Connected Drive App ein echter Allrounder. Dies soll dadurch erzielt werden, dass die App jederzeit mit dem Fahrzeug verbunden ist und so Termine, Nachrichten und Daten von diversen Apps mit dem iDrive System synchronisieren kann. Darüber hinaus erlaubt die App Einstellungen am Fahrzeug auf Distanz vorzunehmen, wie zum Beispiel das Abschließen der Türen, oder das Orten des BMWs per Lichthupe oder per GPS System. Dies ist möglich, da die App sowohl im iDrive des BMWs installiert wird, als auch auf dem Smartphone des Fahrers.

Um die Connected Drive App nutzen zu können, muss zunächst das BMW Connected Drive Service Paket als Zusatzausstattung im Fahrzeug integriert sein. Hierbei wird eine SIM-Karte fest in der BMW iDrive Konsole verbaut, wodurch das Fahrzeug jederzeit mit dem Internet verbunden ist. Dafür ist mindestens das Radio Professional nötig, da ohne ein entsprechendes iDrive System die Applikation nicht genutzt werden kann. Sind diese Grundvoraussetzungen geben, kann der Connected Drive Nutzer aus einer Vielzahl von Sonderausstattung und zusätzlichen Services auswählen, die beliebig zum Grundpaket hinzugebucht werden können. 

Zum Grundpaket der Connected Drive App gehört die Remote Funktion, die dem Nutzer ermöglicht aus der Entfernung auf das Fahrzeug zuzugreifen. Dazu gehören die vier Basisfunktionen, Verriegeln, Entriegeln, Lichthupe und Hupe. Darüber hinaus, verfügt die App über die Option das verbundene Fahrzeug per GPS zu orten, die Temperatur zu regulieren, oder aber die Temperatur vorab zu programmieren. Außerdem erlaubt die Funktion Remote 3D View eine dreidimensionale Karte der Umgebung des Fahrzeugs zu laden und zu sehen, wo genau das Fahrzeug geparkt ist.

Des Weiteren ist die Routenplanung ein fester Bestandteil der Connected Drive App. Diese Funktion bietet die Möglichkeit vorab ein Fahrtziel per Smartphone auszuwählen und dieses einfach ans Fahrzeug zu senden. Sobald die Fahrt dann losgehen soll, kann der Fahrer über das iDrive System die Navigation zum bereits ausgewählten Fahrtziel starten.

Wem das Grundpaket nicht genug ist, kann aus einer Reihe von Zusatzfunktionen auswählen, die einfach jederzeit zum Grundpaket dazu gebucht werden können. Zu diesen Sonderausstattungen gehören zum Beispiel das Realtime Traffic Information Paket, mit dem der BMW ganz einfach auf Verkehrsinformation während der Fahrt zu greifen kann, der Concierge Service, über den der Fahrer jederzeit Information anfordern kann, oder aber das Online Entertainment Paket, das ermöglicht direkt über das iDrive System diverse Musik Streaming Dienste zu nutzen.

BMW M Laptimer

Der BMW M Laptimer ist eine von BMW entwickelte App, die dafür konzipiert ist, ähnlich wie im Rennsport die Rundenzeit und Fahrtdaten auf einer Rennstrecke zu messen und damit speziell für sportliche Fahrer und Rennsport Fans interessant ist. 

Um die App nutzen zu können, wird diese lediglich mit dem iDrive System des BMWs gekoppelt und kann dann sofort benutzt werden. Die Grundlage der App ist die Aufzeichnung per GPS und die Auswertung der BMW Sensoren, welche der App ermöglichen gezielt diverse Fahrtdaten zu speichern und im Anschluss zu analysieren. 

Teil der umfangreichen Analyse sind zum Beispiel Daten über die Beschleunigungs- und Bremsphasen, der Kraftstoffverbrauch, die G-Kraft oder aber die Umdrehungen pro Minute und noch viele weitere technische Daten. Die App ermöglicht außerdem, sich die diversen Daten separat und im Laufe der Aufzeichnung anzusehen, wodurch das Fahrverhalten auf die Sekunde genau analysiert werden kann.

Ein weiteres Highlight der App ist, dass diese mit einer beliebigen GoPro gekoppelt werden kann und dadurch erlaubt, parallel zur Aufzeichnung der Fahrzeugdaten während der Fahrt eine Videoaufzeichnung zu machen, welche im Anschluss gemeinsam mit den Fahrtdaten analysiert werden kann.

The BMW Drivers Guide

Der BMW Drivers Guide gehört der Kategorie BMW Kataloge und Betriebsanleitungen an und ist eine von BMW entwickelte App, die das komplette Bedienungshandbuch verschiedener BMW Fahrzeugtypen enthält. Dies soll die Handhabung des Fahrzeugs erleichtern und dem BMW Besitzer ermöglichen, auch von unterwegs schnell auf relevante Informationen zugreifen zu können. So verschafft die App zum Beispiel schnell Abhilfe bei einer Panne, indem der Fahrer ganz einfach die nötigen Handgriffe nachschlagen kann und so unter anderem die Unfallstelle schnell absichern kann. 

Um die App nutzen zu können, muss sich der BMW Fahrer zunächst mit seinem Connected Drive Account einloggen, oder aber einen neuen Account erstellen und im Anschluss den BMW Fahrzeugtyp auswählen, sodass die App die spezifischen Anleitungen und Hinweise herunterladen kann.

Nach erfolgreicher Installation kann der BMW Besitzer dann ganz einfach über das benutzerfreundliche Menü zum gewünschten Abschnitt im Handbuch gelangen, in dem er eine der Kategorien im Hauptmenü auswählt, wie zum Beispiel Fahrzeuginformation, Übersicht oder Warnsignale, die den Nutzer direkt zur gewünschten Information führen. Alternativ, kann der App Nutzer auch die integrierte Scan Funktion verwenden, um zum Beispiel einen Knopf oder eine Warnanzeige zu scannen, zu der er oder sie mehr Information erhalten möchte.

  Gibt es eine App um Tachomanipulation zu erkennen?

Ein klarer Vorteil der App, ist die gemeinsame Nutzung mit der Connected Drive App, da so der BMW Driver’s Guide ganz einfach das Fahrzeugmodell aus der Connected Drive App herunterladen kann. Außerdem bietet die App die Möglichkeit auch ohne Internet auf das gesamte Handbuch zugreifen zu können, was besonders hilfreich ist, wenn der Empfang mal nicht so gut ist. Auf der anderen Seite verfügt der BMW Driver’s Guide im Vergleich mit den anderen Applikationen aber über eine eher begrenzte Anzahl von Funktionen, da die App prinzipiell das Aufrufen des Fahrzeughandbuchs ermöglicht. 

die beste bmw app fürs handy

Neben den von BMW entwickelten Applikationen nimmt auch die Zahl an BMW Apps von externen Anbietern stetig zu. Dabei findet man Applikationen, die ähnliche Funktionen wie die BMW Apps bieten, oder aber solche, die mit ganz neuen Anwendungsbereichen überzeugen.

M Performance Drive Analyser

Die M Performance Drive Analyser Applikation wurde von Incatronic auf den Markt gebracht und verspricht umfangreiche Analyse Optionen, welche direkt dem Rennsport nachempfunden sind. Um diese App nutzen zu können, muss der M Performance Drive Analyser OBD Adapter erworben werden; dieser dient dazu die App mit dem BMW zu verbinden und die erforderlichen Daten auslesen zu können. Nachdem der OBD Adapter einmalig installiert wurde, kann die App genutzt werden.

Insgesamt hat die M Performance Drive Analyser App sieben Kernfunktionen, die darauf ausgelegt sind, die Leistung des verbundenen Fahrzeugs zu messen, wobei die Mehrheit der Optionen darauf ausgerichtet sind, den Fahrspaß zu steigern, insbesondere für sportliche Fahrer. 

Zu den spannenden Funktionen gehören der TrackDrive, mit dem Videos während des Fahrens aufgezeichnet werden, die später ausgewertet und analysiert werden können. Außerdem erlaubt die Testdrive Funktion die exakte Messung der Beschleunigung, Elastizität, Distanz und Bremsfunktion des Fahrzeugs. Über die Powerdrive Funktion kann der Nutzer auf die aktuellen Fahrtdaten zugreifen, wie zum Beispiel die Motorleistung des BMW. Darüber hinaus gibt es die G-Drive Funktion, die aus zwei Tachometern besteht, welche in Echtzeit die Längs- und Querbeschleunigung des Fahrzeugs messen. Eine weitere Option ist der CoreDrive, der Einblick in die Motordaten des Fahrzeugs gibt. Außerdem misst die FuelDrive Funktion sowohl den aktuellen Kraftstoffverbrauch als auch den CO2 Ausstoß des Fahrzeugs. Zu guter Letzt kann man über die App auch noch allgemeine Fahrzeugdaten einsehen.

Dadurch, dass die App auf dem Smartphone oder Tablet genutzt wird, ist es wichtig einen geeigneten Halter im Fahrzeug zu installieren, da sonst die Funktionen, die während der Fahrt genutzt werden können, nicht zu bedienen sind. Zudem wechselt die App automatisch ins  Querformat, wodurch ein entsprechender Halter unbedingt das Smartphone auch waagerecht fixieren sollte. 

Carly

Die Carly App gehört zu der Kategorie der Diagnose-Apps und wurde von Carly Solutions entwickelt. Wie die Kategorie schon vermuten lässt, ist die Kernfunktion die Auswertung von Fahrzeugdaten, um zum Beispiel mögliche Fehler des Motors oder der Technik zu identifizieren, für die der Fahrzeugbesitzer normalerweise eine Werkstatt aufsuchen muss. So verspricht die App nicht nur Zeit, sondern auch Geld zu sparen durch gezielte und frühzeitige Diagnosen, mit deren Hilfe Fahrzeugfehler schnell behoben werden können.

Vor Nutzung der App muss zunächst der Carly OBD Adapter erworben werden, der sowohl mit Android als auch iOS kompatibel ist. Diesen braucht man, um eine gute Kommunikation zwischen Fahrzeug und Gerät herzustellen. Im Anschluss erfolgt die einmalige Installation des OBD Adapters im Fahrzeug, und das Einrichten der Applikation auf dem Smartphone. Ist dieser erste Schritt getan, kann die App nach Belieben genutzt werden.

Die Carly App hat drei Hauptanwendungsbereiche, die Auswertung von allgemeinen Fahrzeugdaten, die Individualisierung des Fahrzeugs durch das Codieren diverser Funktionen und die Unterstützung bei der Wartung, durch gezielte Meldungen die zum Beispiel eine Erinnerung an den Ölwechsel und das Abspeichern, sobald dieser ausgeführt wurde. 

Zu den Kernfunktionen der Fahrzeug Datenanalyse gehören natürlich die Diagnose, bei der Fehlercodes ausgelesen werden, aber auch das Auslesen von Life Parametern und eine Funktion, die Digital Garage genannt wird und mit deren Hilfe der Carly App Nutzer auf abgespeicherte Berichte von vorherigen Auswertungen zugreifen kann. Darüber hinaus bietet die Carly App auch noch einen Gebrauchtwagen Check an. Diese Funktion hilft beim Prüfen eines Gebrauchtwagens, indem die App die wichtigsten Fahrzeugdaten ausliest und diese auf Unstimmigkeiten überprüft, die auf eine Manipulation des Fahrzeugs hindeuten können.

Der Bereich der Fahrzeugindividualisierung deckt alle erdenklichen Bereiche der Codierung ab. Das bedeutet, dass die Carly App ihrem Nutzer ermöglicht, Einstellungen und Änderungen am Fahrzeug vorzunehmen, die normalerweise nicht möglich sind. Anwendungsbereiche sind unter anderem das Einstellen der Lichtarten und – längen sowohl im Innenraum als auch außen, das iDrive System, oder das Ausblenden von Warnhinweisen.

Als dritte Funktion bietet die Carly App eine Unterstützung bei der Wartung. So kann der BMW Fahrer ganz einfach mit Hilfe der Carly App wichtige Wartungen selber durchführen. Dabei kann der Fahrzeugbesitzer mithilfe der Carly App zum Beispiel die Werte des Filters auswerten, oder aber den Werkstattmodus einstellen, um dann die nötigen Wartungen durchzuführen. Darüber hinaus ermöglicht die App nach beendeter Wartung einen Reset der Servicemeldungen durchzuführen.

Durch die vielen technischen Details ist die App ideal für Hobbymechaniker und Tüftler geeignet, die mehr über ihren BMW lernen möchten oder sich bereits sehr gut mit ihrem Fahrzeug auskennen und am liebsten die Dinge selber in die Hand nehmen und vor allem gerne Zeit in ihr Fahrzeug investieren. Dabei unterstützt die  App insbesondere, durch eine simple Handhabung und eine klare Struktur, so dass der BMW Besitzer nicht erst stundenlang irgendein Handbuch studieren muss.

Die App ist ein echter Technik-Allrounder und erlaubt somit dem Nutzer verschiedenste Einstellungen an seinem oder ihrem BMW eigenständig vorzunehmen. Dadurch spart der Nutzer mitunter teure Werkstattkosten, oder vermeidet ein Fahrzeug mit Tachomanipulation zu kaufen. Ein weiteres Plus ist die Kompatibilität der App auch mit älteren BMW Modellen. 

Die Carly App wirbt zunächst mit einer kostenlosen Version, die einen Einblick in die vielen Möglichkeiten der App bietet, will der BMW Besitzer jedoch die volle Breite der zuvor beschriebenen Funktionen nutzen, muss er die Vollversion kaufen, die in Form eines jährlichen Abos angeboten wird. Dieses kostet zwischen 21 und 80€ pro Jahr, je nachdem welche Version man wählt. Darüber hinaus muss auch noch separat der Universaladapter angeschafft werden der sich mit 59,90 € im mittleren Preissegment befindet.

Bimmercode

Ähnlich wie die Carly App, ist auch Bimmercode eine Diagnose-App, die ihrem Nutzer ermöglicht diverse Fahrzeugfunktionen zu codieren. Die App wurde von SG Software hergestellt und ist sowohl für Android als auch IOS verfügbar.

Die App wirbt konkret mit der einfachen Codierung diverser Fahrzeugfunktionen, durch eine intuitive Handhabung und ein simples Design. Um die App nutzen zu können, benötigt der BMW Besitzer zunächst einen OBD Adapter, einige Beispiele bietet BimmerCode direkt auf der Website an. Es handelt sich bei den OBD Adaptern jedoch nicht um eine Eigenmarke, sondern um Adapter die generell auf dem Markt erhältlich sind.

  Wie tune ich mein Auto? Wir machen dich zum Tuning-Profi!

Nach Erwerb des OBD Adapters ist die Installation der App und die Verbindung mit dem zu codierenden Fahrzeug in wenigen Schritten durchgeführt. Der Adapter muss dazu nur in die OBD Schnittstelle des Fahrzeugs eingesetzt werden. Im Anschluss wird die BimmerCode App geöffnet und der Nutzer wählt das entsprechende Fahrzeugmodell aus. Die App beginnt daraufhin alle Steuergeräte auszulesen, die zur optimalen Nutzung der App benötigt werden. 

Sobald die Installation abgeschlossen ist, erscheint das Hauptmenü der App, über das der Nutzer zu den verschiedenen Modulen navigieren kann, um die gewünschten Codierungen durchzuführen. 

bmw codieren handy app carly

Durch die einfache Bedienung ist die App auch für Codierungsanfänger geeignet und kann intuitiv ohne Bedienungsanleitung genutzt werden. Jedoch sollte sich der Fahrzeugbesitzer vor der erstmaligen Nutzung in das Thema etwas einlesen, um die Risiken von Fehlern beim Codieren zu kennen. Außerdem muss der App Nutzer über ein Grundwissen seines Fahrzeugs verfügen, da die App teilweise Fachvokabular nutzt.

Welche App ist nun die beste BMW App?

Durch die Vielzahl an Applikationen mit sehr unterschiedlichen Anwendungsbereichen, ist es nicht leicht einen Sieger der BMW Apps zu küren. In diesem Artikel wurden Apps der Anwendungsbereiche Motorsport, Bedienungsanleitungen, Fahrzeugdiagnose und eine App zur digitalen Integrierung des BMW in den Alltag vorgestellt. 

Die Connected Drive App ist definitiv einer der Highlights, durch ihren breiten Anwendungsbereich und die hohe Funktionalität im Alltag, wodurch die App das Fahrerlebnis auf ein neues Level bringt. Jedoch ist diese App mit vergleichsweise hohen Kosten verbunden, wodurch sie nicht für jeden BMW Fahrer attraktiv ist. 

Im Anwendungsbereich Motorsport wurden zwei Apps vorgestellt, der BMW-eigene M Laptimer und der M Performance Drive Analyser. Der M Laptimer überzeugt durch seine einfache Handhabung und die Kopplung mit dem iDrive System, wohingegen der M Performance Drive Analyser das umfangreichere Angebot bietet, mit sieben Kernfunktionen. Jedoch bringt der M Performance Drive Analyser eine aufwendigere Installation mit sich, da der Nutzer zunächst einen OBD Adapter erwerben muss, wodurch diese App eher für BMW Fans geeignet ist, die regelmäßig ihre Fahrleistung messen und steigern wollen. Die M Laptimer App, auf der anderen Seite, kann auch spontan heruntergeladen und sofort genutzt werden. 

Im Anwendungsbereich Fahrzeugdiagnose und Codierung wurden ebenfalls zwei Applikationen vorgestellt, die Carly App und die BimmerCode App. Beide Apps bieten eine sehr ähnliche Handhabung, dadurch, dass die Apps auf der Auswertung von Fahrzeugdaten über einen OBD Adapter basieren. Die Carly App überzeugt dabei mit ihren sehr vielfältigen Funktionen, die von der Fahrzeugdiagnose, über die Analyse von Gebrauchtwagen bis hin zum Codieren diverser Fahrzeugoptionen reicht und somit einen klaren Fokus auf den Nutzen im Alltag legt. Die BimmerCode App ist etwas schlichter strukturiert und bietet hauptsächlich die Möglichkeit schnell und unkompliziert diverse Funktionen des BMW zu codieren. Wer also bereit ist etwas mehr auszugeben, sollte zur Carly App greifen, da diese eine wesentlich höhere Funktionalität bietet. 

Dank der großen Vielfalt an BMW Apps, ist für jeden BMW Besitzer, für jedes Bedürfnis und für jede Situation etwas dabei, welche App jedoch am Ende die beste BMW App ist, kann nur der BMW Fahrer für sich selbst entscheiden.