Lambdasonde

Mit den Carly-Funktionen hast du mehr Kontrolle über dein Auto

Nimm dir 1 Minute Zeit, um die Preise für deine Automarke anzusehen!

Du möchtest wissen, was Aufgabe und Funktion die Lambdasonde in deinem Auto hat? Dann verstehe jetzt mit unserem Blogartikel besser die wichtige Rolle dieses Bauteils.

Was ist eine Lambdasonde?

Lambdasensor

Einfach ausgedrückt handelt es sich bei einer Lambdasonde um einen Sensor, der im Abgasstrang des Fahrzeuges verbaut ist um die Restsauerstoffkonzentration im Abgas zu messen. Anhand von diesem Wert kann die Sonde auch für eine optimale Gemischaufbereitung/Gemisch Zusammensetzung sorgen um die Emissionen des Motors zu senken bzw. einzuhalten.

Je nach Fahrzeug können bis zu 4 Lambdasonden verbaut sein. Hier wird zwischen Vorkatalysator– und Nachkatalysatorsonden unterschieden.

Wie funktioniert eine Lambdasonde?

Sobald die Sonde ihre Betriebstemperatur von ungefähr 350 Grad erreicht hat, erzeugt der Restsauerstoffgehalt in der Lambdasonde eine Spannungsveränderung. Dies bedeute im eigentlichen Sinne dass das Funktionsprinzip auf einer Sauerstoffvergleichsmessung beruht.

Die Sonde vergleicht den Restsauerstoff im Abgas (dieser sollte ca. 0,3 – 3 %) betragen mit dem Sauerstoffgehalt in der Umgebungsluft (ca. 20,8 – 21 %).

  • Sollte der Restsauerstoffgehalt weniger als ungefähr 3 % betragen, spricht man von einem „fetten Gemisch“ (zu viel Kraftstoff). Hier steigt die Sondenspannung auf 0,9 V.
  • Beträgt aber der Restsauerstoffgehalt 3 %, dann spricht man von einem „mageren Gemisch“ (zu viel Luft). Hier beträgt die Sondenspannung 0,1 V.

Wie schon vorher erwähnt, misst die Lambdasonde den Restsauerstoffgehalt im Abgas. Nach der Messung wird eine elektrische Spannung an das Motorsteuergerät geschickt. Anhand der Spannung, die von der Sonde übermittelt wird, kann das Motorsteuergerät erkennen, ob eine „fette“ oder „magere“ Gemisch Zusammensetzung vorliegt.

Verschiedene Arten von Lambdasonden

Im Wesentlichen gibt es zwei Arten von Lambdasonden, die in einem Serienfahrzeug zum Einsatz kommen. Die sogenannte Sprungsonde und die Breitbandsonde.

Breitbandsonde

Der große Vorteil der Breitbandsonde ist, dass diese wesentlich genauer messen kann. Denn die Breitbandsonde kann im vergleich zu einer normalen „Sprungsonde“ auch im fetten und mageren Gemisch exakt messen. Oftmals wird die Breitbandsonde auch als „lineare“ Sonde bezeichnet.
Heutzutage werden nur noch Breitbandsonden in neuen Fahrzeugen verbaut, da diese Art der Sonde alle Kriterien erfüllt die für eine moderne Abgasnachbehandlung vorausgesetzt werden.

Sprungsonde

Im Gegensatz zur Breitbandsonde kann die Sprungsonde nur ein sogenanntes Sprungsignal an das Motorsteuergerät schicken. Dies bedeutet dass die Sprungsonde nur zwischen fettem und mageren Gemisch unterscheiden kann, aber nicht wie die Breitbandsonde exakt messen kann. Aus diesem Grund wird die Sprungsonde nur noch selten in neuen Fahrzeugen verbaut.

Was passiert wenn die Lambdasonde defekt ist?

Ist die Lambdasonde defekt leuchtet in der Regel als erste die Motorkontrollleuchte auf und das Motorsteuergerät schaltet auf ein „Notlaufprogramm“ um. Dies bedeutet auch dass das Motorsteuergerät die Motorleistung drastisch reduziert. Auch ist es meistens der Fall dass sich der Kraftstoffverbrauch erhöht.
Natürlich verschlechtern sich auch die Abgaswerte des Motors.

Symptome für einen Defekt

  • Aufleuchten der Motorkontrollleuchte (MIL)
  • Ruckeln des Motors beim Beschleunigen
  • Erhöhter Kraftstoffverbrauch
  • Leistungsverlust
  • Erhöhte Rauchentwicklung aus dem Auspuff
  • Nicht bestehen der Abgasuntersuchung

Was kostet eine Lambdasonde?

Der Preis variiert je nach dem Modell und dem Fahrzeug. In der Regel kostet eine Lambdasonde zwischen 50 und 200 Euro. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass manche Sonden für bestimmte Fahrzeugtypen deutlich teurer sein können.

Denke daran, dass jedes Auto unterschiedliche Software und Module eingebaut hat. Daher variieren die spezifischen Funktionen von Modell zu Modell.


Related Posts

Dein Auto geht während der Fahrt aus oder das Auto geht im Stand aus? Dabei handelt es sich um ein bekanntes Problem

Bei bestimmten Fehlern im Auto kann es vorkommen, dass das Auto beim Fahren ruckelt. Umgangssprachlich sagt man dann, ein „Motor läuft unrund“

Mein Auto nimmt kein Gas an – was nun? Wenn das Fahrzeug keine volle Leistung zur Verfügung hat, das heißt das „Auto

Welche Aufgabe der Drehmomentwandler in deinem Auto hat? Finde mit unserem Blogartikel heraus, welche wichtige Rolle dieses Bauteil hat. Was macht ein

Das Gerät, das jeder Autobesitzer braucht.

Bist du bereit, die vollständige Kontrolle über die Funktionen und Zustandsüberwachung deines Autos zu haben?

Dein OBD2 Adapter wartet auf dich!

Lege los!