Die 5 besten Codierungen für BMW-Modelle!

Wir haben bereits mehrere Artikel über OBD2 Adapter verfasst. Auch über die Diagnosegeräte wurde bereits einiges geschrieben. Immer wieder haben wir darin vermerkt, dass Ihr mit solchen Geräten bestimmte Codierungen beim Auto selbst vornehmen könnt. Aus diesem Grund möchten wir heute die 5 besten Codierungen für BMW-Modelle vorstellen.

Also, was sind die 5 besten Codierungen für BMW-Modelle? Die 5 besten Codierungen für euren BMW sind die Coming Home Funktion, die Codierung der Blinker, die Corona Ringe, die Spiegel Codierung und die Codierung der Warnanlage. Hierbei gibt es viele Untereinstellungen, die wir in den kommenden Abschnitten im Detail erklären.

Damit ihr auch wisst, wie man diese Codierungen durchführt, haben wir für euch eine genaue Erklärung für die 5 besten Codierungen. Viel Spaß beim Lesen und anschließenden ausprobieren.

Codierung von Coming Home

Hinter dem Begriff Coming Home verbirgt sich eine recht nützliche Eigenschaft. Nach dem Abziehen des Zündschlüssels leuchtet, nach Betätigen der Lichthupe/Fernlicht, das Licht noch für eine gewisse Zeit weiter. Wie lange das Licht „heimleuchten“ soll, kann individuell eingestellt werden. Folgende Zeitintervalle sind möglich:

  • wert_01: Coming Home Funktion ist deaktiviert/ kann deaktiviert werden.
  • wert_02: Licht leuchtet für 40 Sekunden.
  • wert_03: Licht leuchtet für 90 Sekunden.
  • wert_04: Licht leuchtet für 150 Sekunden.
  • wert_05: Licht leuchtet für 240 Sekunden.

Neben der Leuchtdauer könnt Ihr zudem einstellen, welche Lichter des BMWs daran beteiligt sein sollen:

  • HEIMLEUCHTEN_AL (=Abblendlicht): aktiv, nicht aktiv
  • HEIMLEUCHTEN_KZL (=Kennzeichenlicht): aktiv, nicht aktiv
  • HEIMLEUCHTEN_NSW (=Nebelscheinwerfer): aktiv, nicht aktiv
  • HEIMLEUCHTEN_FL (=Fernlicht): aktiv, nicht aktiv
  • HEIMLEUCHTEN_BL (=Blinker): aktiv, nicht_aktiv

Beachtet bitte, dass die Coming Home Funktion nicht bei jedem BMW-Modell aktiviert werden kann.

Wie kann Coming Home aktiviert werden?

Um Coming Home bei eurem BMW zu aktivieren, benötigt ihr ein Diagnosegerät oder eine entsprechende App für das Handy. Mit einem Diagnosegerät muss dieses mit dem OBD2 Diagnosestecker des BMW-Modells verbunden werden.

Danach kann das Gerät oder die App direkt auf dem Handy gestartet werden. Nach der Auswahl des jeweiligen Fahrzeugtyps und Baujahr wird die Zündung auf Stufe 2 gedreht. Ist für das Automodell die Coming Home Funktion verfügbar, kann in der entsprechenden App oder dem entsprechenden Gerät die Funktion Coming Home oder Heimleuchten ausgewählt werden.

Dazu muss im ersten Schritt die Dauer der Leuchtzeit aktiviert werden. Je nach Diagnosegerät oder App ist die Darstellung hier unterschiedlich. In der App von Carly wird euch „Heimleuchte Dauer“ angezeigt. Sobald ihr den Button aktiviert habt, werdet ihr nach der Leuchtzeit gefragt. Hier wählt ihr den für euch geeigneten Wert aus. Anschließend muss die Codierung vorgenommen werden. Verwendet ihr beispielsweise die Carly App zum Codieren, wird euch nach der Auswahl der Funktion im rechten unteren Bildschirmrand des Handys „codieren“ angezeigt.

Sobald die Codierung der Dauer abgeschlossen ist, müssen noch die Lichter codiert werden, die bei der Coming Home Funktion leuchten sollen. Gelegentlich kann es sein, je nach Modell, dass bereits bei den Lichtern der Haken auf “aktiviert” gesetzt ist. Zur Sicherheit solltet ihr diesen einmal kurz deaktivieren und wieder aktivieren. Die jeweiligen Lichter blinken entsprechend kurz auf.

Anschließend die Zündung eures BMWs wieder ausschalten. Beim erneuten Anlassen des Autos ist die Codierung aktiviert. Ab da müsst ihr nie wieder im Dunkeln von der Garage zur Haustür laufen.

Die Codierung der Blinker

Auch beim Codieren des Blinkers sei gesagt, dass der Codierumfang von Modell zu Modell verschieden ist. Bei einigen Modellen sind die Blinker gar nicht codierbar. Zur Blinkercodierung stehen allgemein zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Blinken beim Auf- und Absperren (u. a. möglich bei 3er E46).
  • Blinken beim Aufsperren, 2-mal (u. a. möglich bei 5er E39).
  • Blinken beim Zusperren, 1-mal (u. a. möglich bei 5er E39).
  • 3-maliges Blinken bei einmaligem Antippen des Blinkers (u. a. möglich bei 7er E65, E66)

Am einfachsten ist die Codierung der Blinker mit der Verwendung einer App. Dort seht ihr übersichtlich auf dem Handydisplay, welche Funktionen aktiviert werden müssen beziehungsweise bereits aktiviert sind. Grundsätzlich müsst ihr, wie auch bei der Coming Home Funktion, das Diagnosegerät oder den entsprechenden Adapter für die Diagnose App mit dem OBD2 Stecker in eurem Fahrzeug verbinden und den Zündschlüssel auf Stufe zwei drehen.

Codierung Blinken beim Auf- und Absperren

Die Codierung Blinken beim Aufsperren beinhaltet eine kleine Besonderheit. Diese funktioniert nur, wenn die Diebstahlwarnanlage aktiviert wurde. Folgende Punkte werden euch bei dieser Codierung angezeigt:

Diebstahlwarnanlage:

  • An
  • Aus
  Welche Farbe eignet sich zum Autoreifen bemalen?

Optische Bestätigung beim Aufsperren:

  • An
  • Aus

Besonderheit: Panikalarm muss auf “deaktiviert” sein, wenn keine Alarmanlage vorhanden ist, um Fehlerspeichereinträge zu vermeiden.

Optische Bestätigung beim Absperren:

  • An
  • Aus

Besonderheit: Panikalarm muss auf “deaktiviert” sein, wenn keine Alarmanlage vorhanden ist, um Fehlerspeichereinträge zu vermeiden.

Ihr habt auch noch die Möglichkeit, einen Alarmton einzustellen. Ob die Töne aktiviert werden oder nicht hat aber keinen Einfluss auf die Codierung der Blinker.

blinker codieren bmw

Sobald ihr die entsprechende Einstellung vorgenommen habt, bestätigt die Einstellung mit „codieren“. Nochmals zur Erinnerung: Das Blinken beim Aufsperren funktioniert nur mit aktivierter Diebstahlwarnanlage. Je nachdem, ob ihr ein Diagnosegerät oder eine App verwendet, werden möglicherweise noch einige Warnhinweise angezeigt. Bei der Verwendung von Carly erhaltet ihr die Information, dass das Codieren nur mit einer bestimmten Spannung durchgeführt werden sollte. Dies dient zum Schutz der Autobatterie. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob die Batterie das aushält:

  • Startet in dem Fall den Motor.
  • Aktiviert notfalls zusätzlich noch die Klimaanlage zur Erhöhung der Spannung.
  • Kurz mit dem Auto einige Meter fahren und direkt danach codieren. Nie während der Fahrt codieren!

Die Zündung des Fahrzeuges nach erfolgreicher Codierung wieder ausschalten. Beim nächsten Start werden die Änderungen aktiv.

Weitere Codiermöglichkeiten des Blinkers

Eine weitere Codiermöglichkeit ist das 3-malige Blinken bei einmaligem Antippen des Blinkers beim Spurwechsel. Diese Funktion nennt sich auch Komfortblinker oder Tippblinker. Der Komfortblinker kann bei den meisten Modellen problemlos unter Zuhilfenahme eines Diagnosegerätes oder einer Diagnoseapp eingestellt werden. Bedenkt aber, dass nicht alle Hersteller den gleichen Funktionsumfang in den unterschiedlichen Geräten oder Apps anbieten. Eine große Auswahl an Codiereinstellungen, sowie auch des Komfortblinkers, bietet die Carly App.

Generell ist der Tippblinker mittlerweile standardmäßig verbaut. Doch von 3-mal blinken kann dieser auf 5-mal blinken erhöht werden. Nach der Codierung wird die Funktion durch einmaliges Antippen des Blinkhebels aktiviert. Daher auch der Name “Tippblinker.”

Corona Ringe

Die BMW-Standlichtringe prägen seit der 5er-Reihe (E39) das Straßenbild. Sie gelten heute als essenzielles Designmerkmal. Die Standlichtringe sind auch als Coronaringe oder Angel Eyes bekannt. Je nach Wunsch kann die Helligkeit dieser Ringe angepasst werden. Doch ihr solltet wissen, dass eine Erhöhung der Helligkeit zugleich eine reduzierte Lebensdauer der Leuchtmittel bedeutet.

Je nach Steuergeräteversion / Softwareversion sind die Werte unterschiedlich. Hier die Werte beispielhaft für FRM3_E89.C31 und FRM3_E89.C32

FRM3_E89.C31

  • wert_01 – 0b,8d – 13,0 V
  • wert_02 – 0b,8d – 13,0 V
  • wert_03 – 0a,d7 – 12,2 V
  • wert_04 – 0b,05 – 12,4 V
  • wert_05 – 10,00 – 0 V
  • wert_06 – 0a,38 – 11,5 V
  • wert_07 – 0a, 94 – 11,9 V
  • wert_08 – 1f,ff – max
  • wert_09 – 0a,d7 – 12,2 V

FRM3_E89.C32

  • wert_01 – 0b, 8d – 13,0V
  • wert_02 – 0b, 8d – 13,0V
  • wert_03 – 0a, d7 – 12,2V
  • wert_04 – 0b,05 – 12,4 VV
  • wert_05 – 10,00 – 0 V
  • wert_06 – 0a,d7 – 12,2 V
  • wert_07 – 0a, 94 – 11,9V
  • wert_08 – 1f, ff – max
  • wert_09 – 0a,d7 – 12,2 V
  • wert_10 – 0c,2D – 13,7 V

Beim Steuergerät FRM2 sind die Einstellungen wie folgt:

  • Tag Fahrlicht (Ringe) Original steht auf wert_03 (12,2 V) oder auf wert_01 (13 V).
  • Standlicht/Ring-Beleuchtung bei AL (Abblendlicht) und FL (Fernlicht) Original steht auf wert_07 (11,9) oder auf wert_01=11,2 V
  • Parklicht (Ringe) Original steht auf wert_07 (11,9 V) oder auf wert_01 (11,2 V).

Je nachdem, wie hell ihr die Coronaringe haben möchtet, stellt ihr das entsprechend im Steuergerät eures BMW-Modells ein.

Coronaringe als Tagfahrlicht

Wollt ihr die Coronaringe als Tagfahrlichter nutzen, müsst ihr dies im FRM codieren. Um diese Funktion aktivieren zu können, muss zusätzlich das Tagfahrlicht aktiviert werden. Ebenso muss die „Tagfahrlicht Individualisierung“ auf „Nur zusätzliche Lichter“ eingestellt werden. Beachtet, dass diese Codierung nur bei Modellen mit FRM2 oder FRM3 möglich ist. Diese FRM-Versionen wurden ab Mitte 2007 im 1er (E8x) verbaut.

Spiegel Codierung

Einklappbare Spiegel sind etwas Praktisches. Gerade, wenn man in der Stadt lebt und nur noch enge Parklücken zur Verfügung stehen. Meistens auch noch direkt neben stark befahrenen Straßen. Wie schnell ist dann ein Außenspiegel abgefahren? Doch was könnt ihr tun, wenn euer BMW-Modell nicht über die Funktion verfügt? Richtig: ihr könnt sie Codieren. Die Funktion „Komfort schließen“ – Außenspiegel einklappen mit der Fernbedienung kann aber nur bei Modellen, die mit elektrisch anklappbaren Außenspiegeln ausgestattet sind, freigeschaltet werden. Folgende Möglichkeiten stehen, je nach verwendetem Diagnosegerät oder Codierapp zur Verfügung:

Spiegel Neigfunktion ½ (kodierbar in FRM)

• an

• aus

Spiegel Neigfunktion 2/2 (kodierbar in FRM)

• an

• aus

Spiegel neigen bei Rückwärtsgang (kodierbar in FRM)

• an

• aus

Diese Codierung funktioniert nur, wenn in eurem BMW-Modell ein LIN-Bus verbaut ist. In den meisten Fällen ist dies nur bei beheizbaren Außenspiegeln der Fall. Dann wird der Beifahrerspiegel beim Einlegen des Rückwärtsgangs geneigt, wenn der Spiegelschalter auf der Fahrerposition steht. Um diese Einstellung zu aktivieren, muss zusätzlich die „Spiegel Neigfunktion“ im Steuergerät des Fahrzeugs aktiviert werden.

  Wie kann man Tacho Manipulation bei BMW erkennen?

Komfort Einklappen für Seitenspiegel (kodierbar in FRM)

• an

• aus

Diese Codierung funktioniert nur, wenn in eurem BMW-Modell ein LIN-Bus verbaut ist. In den meisten Fällen ist dies nur bei beheizbaren Außenspiegeln der Fall. Beim gedrückt halten der Verschließentaste klappen die Seitenspiegel ein und beim Aufsperren klappen sie aus. Benötigt unter Umständen zusätzliches codieren des „CAS“ Moduls.

Spiegel Abblendfunktion Elektrochrom (kodierbar in FRM)

• an

• aus

Diese Codierung funktioniert nur, wenn in eurem BMW-Modell ein LIN-Bus verbaut ist. In den meisten Fällen ist dies nur bei beheizbaren Außenspiegeln der Fall. Ist dies so, dann kann im FRM codiert werden, dass die Seitenspiegel elektrochromatisch abblenden.

Codierung der Warnanlage

Hier könnt ihr das akustische Signal der Warnanlage verändern. In Europa ist ein „Piepen“ als Signalton voreingestellt. Je nach Codierung sind aber auch das Heulen aus den USA oder der Signalton aus Großbritannien auswählbar. Am besten nutzt ihr für die Einstellungen eine App auf eurem Handy. Den größten Funktionsumfang für die Codierung der Warnanlage bietet hierbei die Carly App bei BMW-Modellen. Darin könnt ihr einstellen:

  • Diebstahlwarnung mit Fernbedienung oder Schloss und Fernbedienung
  • Akustische Bestätigung beim Absperren
  • Akustische Bestätigung beim Aufsperren
  • Alarmanlage mit blinkendem Fernlicht.
  • Alarmanlage mit blinkendem Abblendlicht.
  • Alarmanlage mit blinkendem Warnblinker.

Schärfen/Entschärfen Diebstahlwarnanlage

Die Diebstahlwarnanlage kann mittels Codierung des Steuergerätes so eingestellt werden, dass sie beim Auf- beziehungsweise Abschließen mit der Fernbedienung des BMWs scharf geschaltet wird oder wieder entschärft wird. Es besteht zudem die Möglichkeit, diese über die Verwendung des Schlosses am Wagen zu aktivieren oder deaktivieren.

Akustische Bestätigung bei Absperren

Die meisten Fahrzeuge blinken beim Auf- oder Absperren kurz auf, geben aber kein akustisches Signal von sich. Doch manchmal ist dies recht hilfreich. Beispielsweise wenn die Sonne blendet, oder wenn ihr bereits vom Auto entfernt seid und nicht mehr wisst, ob ihr abgeschlossen habt. Wenn das Auto dann noch in einer Parklücke steht, ist das Blinksignal selten zu erkennen. Da hilft nur eines. Zurücklaufen. Mit einem akustischen Signalton bleibt euch dieser Weg erspart. Ihr könnt allgemein nur zwischen an oder aus wählen. Die akustische Bestätigung beim Absperren des Fahrzeuges kann in der DWA (Diebstahlwarnanlage) codiert werden. Sie ist nur codierbar, wenn eine Diebstahlwarnanlage verbaut ist. Denn der Absperrton wird über die Warnanlage erzeugt und nicht über die Hupe. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob eine Warnanlage oder nur ein Diebstahlschutz verbaut ist, führt bitte eine Diagnose des verbauten Steuergerätes durch.

die besten codierungen bmw

Akustische Bestätigung bei Aufsperren

Nicht nur beim Absperren, auch beim Aufsperren kann euer BMW, abhängig von Modell und Baujahr, ein akustisches Signal erzeugen. Auch dieses ist in der Regel deaktiviert. Zur Aktivierung sucht ihr mit dem Diagnosegerät oder der Diagnose App den Bereich der Diebstahlwarnanlage auf und aktiviert den Akustikton beim Aufsperren des Wagens. Die akustische Bestätigung beim Aufsperren des Fahrzeuges kann in der DWA (Diebstahlwarnanlage) codiert werden. Sie ist nur codierbar, wenn eine Diebstahlwarnanlage verbaut ist. Denn das Tonsignal wird über die Warnanlage erzeugt und nicht über die Hupe. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob eine Warnanlage oder nur ein Diebstahlschutz verbaut ist, führt bitte eine Diagnose des verbauten Steuergerätes durch.

Alarm mit Lichtsignal

Ein Alarmton zur Diebstahlsicherung ist ein sehr gutes Mittel, um Autodiebstähle zu verhindern. Doch inmitten eines großen Parkplatzes ist es schwierig, das Auto zu finden, das gerade aufgebrochen werden soll. Dafür könnt ihr zusätzliche Blinksignale im Steuergerät aktivieren. In der Diebstahlwarnanlage kann eingestellt werden, dass das Abblendlicht zusätzlich zum Heulton mit aufblinkt, oder der Warnblinker oder aber auch das Fernlicht. Ihr könnt auch alle drei Lichter mit einstellen. Bedenkt bitte, dass alle Änderungen und Codierungen immer erst nach dem nächsten Betätigen der Zündung aktiviert werden.

Die Codierung der BMW-Modelle lässt keine Wünsche offen

Wie ihr gesehen habt, gibt es wirklich interessante und sinnvolle Möglichkeiten, im Steuergerät des BMWs Codierungen vorzunehmen. Je nach Modell und Baujahr sind die Funktionen aber unterschiedlich und nicht immer in vollem Umfang umsetzbar. Am besten ist für die Codierung die Verwendung einer App in Verbindung mit einem OBD2 Adapter. Außer eurem Handy und dem Adapter werden keine anderen Gerätschaften benötigt. In den meisten Apps sind die unterschiedlichen Codieroptionen klar aufgezeigt. Je nach Anbieter variieren aber auch hier die einstellbaren Codierungen. Den größten Funktionsumfang, bezüglich der BMW-Codierung bietet die Carly App. Probiert es einfach einmal aus und macht euren BMW zu einem einzigartigen Modell. Beachtet aber, dass nicht alle Codierungen in den Straßenverkehrsordnungen erlaubt sind. Macht euch lieber im Vorfeld darüber schlau, nicht, dass ihr dann eine unangenehme Überraschung erlebt.

Disclaimer DE