Die besten Mercedes Apps – Hier findet ihr alle Infos!

23.08.2020 | Allgemein, Codieren & Tuning, Hobby Schrauber

Als stolzer Besitzer eines schönen Mercedes habt ihr euch doch sicher schon einmal gefragt, ob und wie man das Fahrzeug noch mehr individualisieren kann, wie man Einstellungen ändern oder einen Überblick über Diagnosedaten oder Fehler bekommen kann. Nun, die Antwort ist leicht … es gibt für alles eine App. 

Was ist die beste App für Mercedes? Hierbei muss man unterscheiden – es gibt Apps für das Codieren / Programmieren eures Mercedes, Apps von Mercedes selbst zur Wartung und Bedienung des Fahrzeugs, Apps zum Spaß wie z.B. Hintergrundbilder eines Mercedes oder auch Apps von Mercedes Magazinen, für die eingefleischten Fans. Wir möchten euch heute einige dieser sehr unterschiedlichen Apps vorstellen, die sich alle um Mercedes drehen. 

Wir haben uns hierzu viele viele Apps angeschaut und möchten euch in diesem Beitrag die aus unserer Sicht neun besten Apps vorstellen – jeweils drei aus den drei Bereichen. Darüber hinaus stellen wir euch die Mercedes Me App Familie vor, die direkt von Mercedes herausgegeben wird. Ihr dürft also nachfolgend das hier erwarten: 

> Mercedes Apps für Fans & Enthusiasten, 

> Apps zum Codieren & für die Diagnose

> Weitere Apps für Mercedes.

> Und zum Schluss noch die Mercedes Me App-Familie.

  Wie funktioniert Tachomanipulation bei BMW?

Die jeweils drei Apps, die wir euch aus den ersten drei Bereichen vorstellen werden, sind die Gewinner unserer Studie, ohne hier eine genaue Zuordnung zu Platz 1, 2 oder 3 zu machen. Verschafft euch einen Eindruck der Apps und bildet eure eigene Meinung zu den letztendlichen Gewinnern. 

Bereich: Mercedes Fans & Enthusiasten

Wallpapers for Mercedes 4K HD Mercedes Cars Pic

Mit dieser App zaubert ihr tolle 4k Bilder von Mercedes auf euer Handy. Es gibt Hunderte von hochwertigen und hochauflösenden Bildern, die ihr perfekt als Hintergrundbild auf eurem Handy nutzen könnt. Zeigt, dass ihr ein Fan der Stuttgarter Autohersteller seid. Viele der Bilder sind frei und kostenlos, andere hingegen muss man für ein kleines Entgelt extra kaufen. Man kann die App auch so einstellen, dass die Bilder automatisch wechseln und man so jedes Mal aufs Neue mit einem tollen Mercedes Bild überrascht wird. Der Batterieverbrauch ist dabei erfreulich gering, das Menü übersichtlich gestaltet und Kategorien helfen beim Finden des gewünschten Bildes.

Mercedes Enthusiast

Hierbei handelt es sich um die Online-Ausgabe eines englischsprachigen Magazins für Mercedes Begeisterte. Jeden Monat bekommt man das beste und neuste, was die Mercedes Welt so zu bieten hat – es geht um neue Modelle, Klassiker, Leistung, den Motorsport und vieles mehr. Alle Themen, bei denen der Stern eine Rolle spielt, werden hier behandelt – ein wirkliches Muss für den eingefleischten Mercedes-Fan. 

AMG Car Simulator

Mit dem AMG Car Simulator könnt ihr aufgemotzte AMG Mercedes verschiedener Bauart in den unterschiedlichsten Umgebungen, on und offroad fahren. Die wirklich sehr realistische Steuerung der Fahrzeuge macht die Simulation zu einem wirklichen Erlebnis. Wähle einen aus 11 verschiedenen Fahrertypen aus und los geht die wilde Fahrt. Ihr könnt euren AMG Mercedes der Serien G63, S63, CLS53, GLE, S600 oder CLS500 individuell zusammenstellen und lackieren. Die schöne und detaillierte Grafik macht die Simulation zu einem wirklichen Vergnügen. Auf diese Weise könnt ihr euch voll austoben, um dann auf der echten Straße sicher und bedacht zu fahren. 

Bereich: Codieren & Diagnose

Zunächst vielleicht eine kleine Einführung ins Codieren: Unter Codieren versteht man das Einstellen der verschiedensten Funktionen an einem Fahrzeug. So könnt ihr z.B. die Start-/Stopp Automatik anpassen, die Zentralverriegelung einstellen, die Anzeige der Instrumente beeinflussen, das Verhalten der Scheibenwischer kontrollieren, den Gurtwarner deaktivieren, die Coming Home Funktion konfigurieren und vieles vieles mehr. Je moderner das Fahrzeug, desto mehr Sachen lassen sich auch codieren. 

Ein heutiger E-Klasse Mercedes hat rund 60 Steuergeräte an Bord, die jeweils für einen Bereich verantwortlich sind. Ein Steuergerät ist nur für die Klimaautomatik zuständig, ein anderes z.B. für die Benzineinspritzung. All diese Steuergeräte kann man über eine entsprechende App ansprechen und Änderungen vornehmen. Oft sind nur wenige Schritte notwendig, um loslegen zu können. Beispielhaft hier ein möglicher Weg:

  1. Schritt: App herunterladen und installieren
  2. Schritt: OBD-2 Adapter kaufen und nach Erhalt im Fahrzeug einstecken
  3. Schritt: Verbindung zwischen Adapter und App herstellen
  4. Schritt: Grundeinstellungen in der App vornehmen und mit dem Codieren beginnen.

Auf diese Weise könnt ihr euren ganz persönlichen Mercedes schaffen, der all euren Anforderungen gerecht wird. Dabei sollte die Sicherheit natürlich oberste Priorität haben. Wenn ihr z.B. einen der Airbags abschaltet, sollten euch die Konsequenzen bewusst sein und es dafür einen wirklich guten Grund geben. In den meisten Fällen lassen die Apps aber erst gar keine vermeintlich sicherheitsrelevanten Veränderungen zu. Denn nur weil etwas möglich ist, muss man es ja nicht gleich tun!

Zur Verbindung zwischen der App und dem Fahrzeug braucht ihr allerdings noch einen Adapter, den OBD2 Adapter. Dies ist eine Art Stecker, den ihr in die vorhandene Buchse im Fahrzeug steckt. In den meisten Fällen befindet sie sich bei Mercedes im Fußraum des Fahrers – oberhalb des Bremspedals. Der Adapter kommuniziert dann über Wlan oder Bluetooth mit eurem Smartphone (bzw. der App) und mit dem Fahrzeug. So einfach ist das. 

OBD ist übrigens ein internationaler Standard, dem seit 2000 alle Fahrzeuge folgen. Früher hatte jeder Hersteller und jedes Modell seine eigenen Codes und auch Kabelverbindungen. Dieser Standard wurde ursprünglich nur für Abgas beeinflussende Systeme entwickelt und später immer weiter ausgebaut und genutzt. Dabei gibt es allgemein verbindliche Codes die alle Hersteller nutzen und spezifische Codes. Je besser die Apps zur Diagnose sind, desto mehr – auch dieser spezifischen Hersteller Codes – können sie lesen. 

  Welches Auto bevorzugen Marder?

Alle Steuergeräte zusammen können ein Gewicht von bis zu 250 kg haben. Leichtere und vor allem auch kleinere Geräte herzustellen liegt also im Interesse der Autohersteller, um Komplikationen zu vermeiden. Früher gab es sogenannte Kabelbäume, die einige Kilometer lang waren und teilweise sogar 50 kg oder mehr wogen. Diese wurden durch die heutigen Bussysteme ersetzt.

Hier nun drei Codier-Apps, die uns besonders gut gefallen haben und die zudem weitere praktische Funktionen mitbringen.

Car Scanner ELM OBD2

Der Car Scanner ELM OBD2 hat eine ganze Reihe von Funktionen. Die App kann Daten des Fahrzeugs in Echtzeit abrufen und so einen Einblick in die Motorleistung, den Spritverbrauch und viele andere Werte geben. Sie kann aber auch Fehlercodes auslesen und so analysieren, was eventuell die Probleme am Fahrzeug sein könnten. Die App gibt darüber hinaus Sensordaten und Performance Daten aus. So sieht man immer, wie das Auto gerade “so drauf ist”. 

Beispielsweise kann man das Layout des Armaturenbretts verändern und auf seine Wünsche anpassen. Wäre es nicht toll, wenn ihr hier auch Manometer und andere Charts angezeigt bekommen würdet? Neben dem reinen Auslesen der Fehlercodes, kann man diese auch zurücksetzen und so besser erkennen, wenn Fehler immer wieder auftreten. Reagiert man dann rechtzeitig, bleiben einem vielleicht größere Reparaturen erspart. 

Die App bietet außerdem eine Emissionsprüfung … die man machen kann, bevor die nächste Abgasuntersuchung ansteht. Auf diese Weise kann man Probleme vorab beheben. Auch sehr genaue Beschleunigungsmessungen lassen sich mit der App durchführen. Man kann die App anstelle eines Bordcomputers einsetzen und sehr detaillierte Daten empfangen. 

Carly – speziell für Mercedes

Die Carly App ist ein wahrer Tausendsassa. Nicht nur, dass es eine spezielle App nur für Mercedes gibt, die eine bestmögliche Performance garantiert, sondern sie hat auch einen einzigartigen Funktionsumfang. Mit der App könnt ihr codieren, Echtzeitdaten abrufen, eine Fahrzeugdiagnose und einen Gebrauchtwagencheck durchführen. Hier die Funktionen nochmal im Einzelnen:

Codieren

carly mercedes codieren zuhause

Mit der App könnt ihr unzählige Funktionen eures Mercedes neu festlegen. Personalisiert euer Fahrzeug ganz nach euren Wünschen. Wenn euch die Skalenbeleuchtung am Armaturenbrett zu hell ist, mach sie dunkler … wenn ihr möchtet, dass das Auto beim Verriegeln blinkt, stellt es so ein … wenn ihr die Start-Stopp Automatik dauerhaft abstellen wollt, bitte sehr. Geht am besten alle Funktionen nach und nach durch und schaut, was ihr ändern möchtet. 

Fahrzeugdiagnose

Erkennt die “Gesundheit” eures Mercedes auf einen Blick. Mit einem übersichtlichen Ampelsystem seht ihr sofort, wie es eurem Wagen geht. Ist alles im grünen Bereich, habt ihr ein wunderbares Auto, aber wenn es rot leuchtet, müsst ihr Maßnahmen ergreifen. So einfach ist das und es kann viele Hundert Euro an Reparaturkosten sparen. Lest Fehlercodes aus und schaut, wo die möglichen Probleme liegen, bevor sie zu etwas größerem werden. 

Gebrauchtwagencheck

Dieses Extra ist wirklich so einzigartig. Angenommen, ihr möchtet einen Gebrauchtwagen kaufen. Jetzt möchtet ihr natürlich sicher gehen, dass der Tachostand korrekt ist – immerhin werden in Deutschland rund ein Drittel aller Gebrauchtwagen mit einem manipulierten Tacho verkauft. Schließt Carly an den Wagen an und die App prüft alle relevanten Steuergeräte nach eventuellen Unstimmigkeiten. Stößt sie auf eine solche, wird sie euch warnen. Ihr habt gerade wahrscheinlich viel Geld gespart, weil ihr dieses Auto sicher nicht kaufen werdet. Diesen Check durchführen zu lassen dauert nur wenige Minuten und ist ganz einfach. In einer Werkstatt würde dies erstens viel Geld kosten und zweitens dauert es auch seine Zeit bis der Wagen dort ankommt – wenn es der Händler denn überhaupt zulässt. 

Torque Pro

Die dritte App im Bunde unserer bevorzugten Codier- und Diagnose-Apps für Mercedes ist Torque Pro. Insbesondere die Echtzeitanalyse der wichtigsten Fahrzeugdaten zeichnet diese App aus. Ihr könnt live Daten wie das Drehmoment oder den Spritverbrauch beobachten und bekommt so tiefe Einblicke in das Motormanagement. Fehlercodes lassen sich problemlos auslesen und analysieren. Alle gewonnen Daten könnt ihr uploaden und dann per E-Mail oder über den Browser ansehen oder verschicken (z.B. an eine Werkstatt oder einen potenziellen Käufer). Auch ein Export nach Excel ist möglich. 

  Was tun bei Tachomanipulation durch den Vorbesitzer?

Durch das GPS Tracking könnt ihr jederzeit sehen, wann ihr wo wie schnell gefahren seid. Das hilft bei einer späteren Zustellung eines Knöllchens. Aber natürlich geht es vielmehr um die Diagnose Funktionalitäten. Wenn die Motorwarnleuchte brennt, könnt ihr nun selbst auf die Suche nach dem Fehler gehen, anstatt direkt in eine Werkstatt fahren zu müssen. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die ihr dann leicht selbst beheben könnt. Ihr habt alle Daten stets vor Augen und wisst so über den aktuellen Zustand eures Mercedes. Insgesamt bietet die App einen wirklich großen Funktionsumfang, der uns gut gefallen hat. 

Bereich: Weitere Apps für Mercedes

Mercedes History Check – VIN Decoder

Mithilfe dieser App könnt ihr vieles über die Geschichte eines gebrauchten Mercedes herausfinden. Ist der Kilometerstand wirklich echt? Gab es Schäden? Ist der Preis für das Modell, das Baujahr, den Zustand und Kilometerstand angemessen? All diese Informationen erhaltet ihr nur durch Eingabe der VIN Nummer – der Vehicle Identification Number oder Fahrzeugidentifikationsnummer. Die VIN für euren Mercedes findet ihr an verschiedenen Stellen am Fahrzeug und in den Fahrzeugpapieren. In der VIN sind Hersteller, Modell und Herstellungsland codiert. Mit der App könnt ihr also etwas über den Kilometerstand oder eventuelle Unfälle erfahren, aber auch ob das Fahrzeug gestohlen ist oder sonstige Schäden aufweist. Übrigens: Auch die zuvor genannte Carly App hat als “Neben Feature” die Möglichkeit, den tatsächlichen Kilometerstand eines Gebrauchtwagens zu ermitteln. Näheres dazu findet ihr bei der Beschreibung der App. 

City Mercedes E Class Drift & Driving

Ein hübscher kleiner Zeitvertreib für gute Mercedes Fahrer und die, die es werden wollen. Bei City Mercedes E Class Drift & Driving handelt es sich um ein wirklich gutes Simulationsspiel. Hier werden physikalisch korrekte Crashs und Drifts mit einem Mercedes simuliert. Man hat dabei viele Einstellmöglichkeiten – von einem Tag/Nachtmodus, viele verschiedene Straßen in einer großen Stadt, verschiedene Fahrzeugmodelle usw. Das Spiel gibt echte Motorgeräusche ab, sodass das Erlebnis fast wie im richtigen Leben ist. Let’s drift and crash … aber nur virtuell!

Auto Scout 24

Vielleicht keine App nur für Mercedes … dennoch immer nützlich, wenn ihr euren Mercedes verkaufen wollt. Im europaweit größten Portal für gebrauchte Fahrzeuge mit rund 2 Millionen Angeboten könnt ihr entweder euren neuen Mercedes suchen oder aber euren alten verkaufen. Und denkt daran: Mit der genialen Gebrauchtwagen Check Funktion der zuvor erwähnten Carly App könnt ihr überprüfen, ob der Kilometerstand manipuliert wurde. Eine Spitzen-Kombi also, wenn ihr beide Apps zusammen nutzt. 

Bereich: Mercedes Me App Familie

Die Mercedes Me Familie besteht aus drei Apps: Mercedes Me 2020, Mercedes Me Service und Mercedes Me Store. Alle Apps können über eine einheitliche Benutzeroberfläche gemeinsam genutzt werden. 

Mercedes Me 2020

Mit der Mercedes Me 2020 App habt ihr euer Fahrzeug stets im Blick. Ihr könnt über die App den aktuellen Fahrzeugstatus prüfen, feststellen, ob Fenster und Türen wirklich geschlossen sind oder den Reifendruck kontrollieren. Stellt euch eure bevorzugten Daten individuell auf dem Startbildschirm zusammen. Daten über anstehende Wartungen werden zeitnah an Partnerwerkstätten übermittelt. (Wenn man das nicht möchte, stehen die oben genannten Diagnose und Codier Apps bereit). 

mercedes codieren ganz einfach

Man erhält europaweit Informationen darüber, wo sich die nächste Ladestation befindet und wird auf Wunsch dort hingeführt. Auch der Preis des Ladens kann angezeigt werden. Zudem hält die App viele weitere nützliche Funktionen bereit. 

Mercedes Me Service App

Mit der Service App könnt ihr Werkstatt-Termine machen, Wartungsangebote einholen, How-to-Videos abrufen und Hilfe erhalten. Ihr erhaltet hier auch Handlungsempfehlungen für Maßnahmen zu Warnleuchten. Zukünftig werdet ihr auch eure Serviceleistungen gleich hier bezahlen können. 

Mercedes Me Store

Im Store können digitale Produkte gekauft und verwaltet werden. Verträge, Abos etc. ganz einfach per App verwalten und stets im Blick haben. 

Mercedes Guides

Ausführliche Bedienungsanleitungen, Filme, Animationen und einiges mehr helfen euch, euer Fahrzeug besser zu verstehen und kleinere Probleme selbst zu lösen. Die App bietet euch Antworten auf fahrzeugspezifische Fragen zur Bedienung. Über eine Stichwortsuche könnt ihr viele Bereiche abfragen.

Mercedes Magazin

Im Mercedes Magazin werden alle drei Monate aktuelle Neuigkeiten veröffentlicht. So bleibt ihr stets auf dem Laufenden was Innovationen, neue Fahrzeugmodelle, Mode, Lifestyle, Design angeht. Am besten nutzt man diese App auf einem iPad. 

  Gibt es ein Diagnosegerät für BMW?

Fazit

Für uns Mercedes-ianer gibt es zahlreiche Apps für die unterschiedlichsten Nutzungen. Sei es rein aus Spaß an der Marke, sei es aus praktischen Gründen oder um einen besseren Einblick ins Fahrzeug zu bekommen und viel Geld für unnötige Reparaturen sparen zu können. Beschäftigt euch doch einmal mit den Diagnose und Codier Apps. Ganz sicher werdet ihr erkennen, dass ihr mit einem individuell auf euch zugeschnittenem Fahrzeug noch viel mehr Freude haben werdet. Codieren ist auch wirklich nicht schwierig – zumindest wenn man die richtige App verwendet. Durch die meist einfache Benutzeroberfläche können auch interessierte Laien sich hier schnell einarbeiten. 

Zum Schluss: Fun Fact für wahre Mercedes-ianer

Seit 1926 ist der Mercedes Stern das Markenzeichen des Konzerns. Nur wenige andere Symbole sind ebenso bekannt, wie der Mercedes Stern. Über die Jahre erfuhr der Stern mehrere Designänderungen bis er die heutige schlanke Form erhielt. Aus Sicherheitsgründen wurde er so am Fahrzeug angebracht, dass er sich abklappen ließ. Aber wisst ihr auch, was der Stern bedeutet, bzw. was er symbolisiert? Als er entwickelt wurde, war es Gottlieb Daimlers Vision, dass der Konzern Motoren für Autos, Schiffe und Flugzeuge bauen sollte – es symbolisiert also diese drei Bereiche: Land, Wasser und Luft.