Welches Diagnosegerät BMW X1 (F48)

Ihr könnt einen wunderschönen BMW X1 F48 euer Eigen nennen? Gratulation … ein wirklich tolles Fahrzeug. Aber leider kann es auch hier manchmal zu Problemen kommen. Hier und da leuchtet eine Warnlampe auf oder der Wagen muckt an der einen oder anderen Stelle. Wäre es da nicht genial, wenn ihr diesen Problemen und Fehlermeldungen selbst auf den Grund gehen könntet, ohne immer gleich in eine Werkstatt fahren zu müssen? Das einzige, was ihr dazu braucht, ist ein entsprechendes Diagnosegerät und einen Adapter. Aber da stellt sich natürlich die Frage:

Welches Diagnosegerät ist für meinen BMW X1 F48 das richtige? Es gibt einige Optionen auf dem Markt – von externen Diagnosegeräten, über Software für den Laptop bis hin zu Diagnose Apps für das Smartphone. Zu empfehlen ist jedoch eine App für euer Smartphone die ihr euch im App- bzw. Play Store herunterladen könnt. Ganz konkret gibt es hier die Carly App. Diese kostet zwischen 21 und 80€ im Jahr plus den Adapter den man braucht, um die App bedienen zu können. Dieser kostet 59,90€ und ist einmalig zu bezahlen.

Wir stellen euch hier die verschiedenen Möglichkeiten vor und geben euch auch eine Empfehlung, welche Option aus unserer Sicht die Beste ist. Wir geben euch zudem Hintergrundinfos, um den Vorgang besser zu verstehen. Und eine Befürchtung können wir euch jetzt schon mal nehmen … ihr braucht keine ausgebildeten Automechaniker zu sein, um den Fehlermeldungen und Problemchen eures BMW X1 F48 unter die Haube zu schauen. 

Die Diagnosegeräte Optionen

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Arten von Diagnosetools:

  1. Externe Diagnosegeräte
  2. Software für den Laptop
  3. Apps für das Smartphone

Externe Diagnosegeräte und Software sind wirklich ausschließlich für die Diagnose eines Fahrzeugs konzipiert. Apps hingegen haben zumeist noch weitere Funktionen – in einigen Fällen ist der Funktionsumfang wirklich ganz enorm. 

Externe Diagnosegeräte können von der Größe und vom Preis her sehr unterschiedlich sein – von kleinen Handgeräten bis hin zu Koffer-großen Profigeräten. Entsprechend liegen sie im Preis dann auch zwischen 10 Euro und 5.000 Euro. Es gibt sehr einfache Geräte mit kleinem Display oder auch Handgeräte mit Farb-Touchscreen. Allen gemein ist, dass sie eben – wie der Name schon vermuten lässt – externe eigenständige Geräte sind, die man im Zweifel immer gesondert mitführen muss. 

Diagnose Software ist eine weitere Möglichkeit, um eine Fahrzeugdiagnose durchzuführen. Hierzu spielt man die entsprechende Software auf einen Laptop, den man dann wiederum am Fahrzeug anschließt. Man muss also stets den Laptop mitführen, wenn man eine Diagnose machen möchte. Der besondere Nachteil von Software liegt aber in der Aktualisierung. Man muss – um immer auf dem aktuellen Stand zu sein – immer wieder Updates erwerben, die man manuell abrufen muss. Das ist lästig und kann auf Dauer zudem sehr teuer werden.

Diagnose Apps für das Smartphone sind die Zukunft. Sie sind in den meisten Fällen preiswerter als die zuvor genannten Optionen, man hat sie stets bei sich, sie werden automatisch auf dem neuesten Stand gehalten und verfügen oftmals über einen großen Funktionsumfang mit vielen nützlichen Helferlein rund um das Fahrzeug. Ein weiterer Vorteil von Apps ist die Tatsache, dass man irgendwie immer weiß, wie man sie zu bedienen hat. Es funktioniert ganz intuitiv, ohne hunderte Seiten eines Benutzerhandbuchs lesen zu müssen. 

Basiswissen Autodiagnose

Um das ganze Thema besser zu verstehen und am Ende auch eine fundierte Entscheidung treffen zu können, welches Diagnosegerät man nutzen möchte, geben wir euch nachfolgend ein wenig Basiswissen mit auf den Weg. Keine Angst … es wird nicht zu technisch.

OBD-2 Adapter

Um das Diagnosegerät (egal ob es sich dabei um ein externes Diagnosegerät, eine Software oder App handelt) mit dem Fahrzeug zu verbinden, braucht man einen sogenannten OBD-2 Adapter. Hierbei handelt es sich um eine Art Stecker, der in die OBD-2 Buchse am Fahrzeug eingesteckt wird. Diese Buchse befindet sich bei eurem BMW X1 F48 im Fußraum des Fahrers auf der linken Seite hinter einer Abdeckklappe. Im Adapter ist ein kleiner Chip, der die Befehle des Diagnosegerätes so übersetzt, dass das Fahrzeug sie versteht und umgekehrt die Daten des Fahrzeugs für das Diagnosegerät lesbar macht. 

Früher musste man das Diagnosegerät per Kabel mit dem Adapter verbinden. Heutzutage geschieht dies in den meisten Fällen über BLE (Bluetooth Low Energy) oder auch über WLAN. Die Adapter sind entsprechend ausgerüstet. 

OBD-2

OBD bedeutet On Board Diagnose und ist ein internationaler Standard. Er wurde in den 90er Jahren entwickelt, um zunächst nur abgasrelevante Werte des Fahrzeugs zu überwachen. Es sollte sichergestellt werden, dass Probleme, die mit Abgas verschlechternden Werten einhergehen, sofort an den Fahrer gemeldet werden. So sollte die Belastung der Umwelt noch besser kontrolliert werden können. 

Da sich der OBD-2 Standard als sehr zuverlässig erwies, nutzte man diesen zunehmend auch für andere Dinge, wie z.B. der allgemeinen Fahrzeugdiagnose und für das Auslesen von Fehlercodes. Endlich gab es ein einheitliches Protokoll, um mit den Steuergeräten in allen Fahrzeugen zu kommunizieren. Seit 2001 wird eine OBD-2 Buchse in alle Fahrzeuge eingebaut. 

Steuergeräte

Wie alle Autos heute, ist auch euer BMW X1 F48 ein rollender Computer. In einem modernen Fahrzeug sind 50 bis 100 Steuergeräte verbaut. Jedes dieser Steuergeräte ist dabei für eine ganz bestimmte Funktion bzw. ein spezielles System zuständig. So überwacht ein Steuergerät die Klimaautomatik, ein anderes die Zentralverriegelung und ein weiteres die Lichtanlage. Alle Steuergeräte und auch die OBD-2 Schnittstelle sind über eine Datenautobahn miteinander verbunden. 

In den Steuergeräten sind feste Parameter gespeichert im Rahmen derer die angeschlossenen Systeme arbeiten sollen. Kommt es zu Abweichungen, versucht einerseits das Steuergerät denen entgegenzuwirken und andererseits wird ein Fehlercode erzeugt und protokolliert. In den meisten Fällen handelt es sich um kleinere Probleme, die sofort behoben werden können. Je nach Schwere des Fehlers kann es aber auch zu einer Warnmeldung kommen, um den Fahrer über das Problem zu informieren. 

Fehlercodes (DTC)

DTC steht für Data Trouble Code. Es gibt zwei verschiedene Arten von Fehlercodes … allgemeine, international standardisierte und herstellerspezifische Fehlercodes. Zusammen kommen hier gut und gerne mehrere zehntausend Fehlercodes zusammen. Alle Diagnosegeräte können die allgemeinen Fehlercodes lesen. Aber nur speziell auf den Hersteller zugeschnittene Geräte kennen auch die herstellerspezifischen Fehlercodes. Wenn man also alle Codes verstehen möchte, braucht man ein solches spezialisiertes Diagnosetool. 

Die Fehlercodes sind immer gleich aufgebaut. Sie bestehen aus 5 Stellen. Die erste Stelle ist einer von 5 Buchstaben und bezeichnet den allgemeinen Bereich, wo der Fehler aufgetreten ist. Dabei steht 

B = Body (Karosserie)

C = Chassis (Fahrwerk)

P = Powertrain (Antrieb, Motor und Getriebe)

U = Network (OBD-Schnittstelle).

An zweiter Stelle folgt eine “0” für einen allgemeinen Standard Code oder eine “1” für einen herstellerspezifischen Code. Die dritte Stelle bezeichnet den Fehlerbereich detaillierter und wird durch die Zahlen 1 bis 8 ausgedrückt. Hierbei steht z.B. die “5” für die Geschwindigkeits- und Leerlaufregelung. Der eigentliche Fehler wird durch die letzten beiden Ziffern (00 bis 99) definiert. 

Ein Fehlercode könnte z.B. “P0073” sein. Mit diesem Code alleine könnt ihr natürlich wenig anfangen. Ein gutes Diagnose Tool stellt euch daher den Fehler mit einer Erläuterung dar. In unserem Beispiel: “Das Eingangssignal des Außentemperatursensors ist zu hoch.”

diagnosegerät für bmw x1 welches ist das beste

Damit ihr gewährleisten könnt, dass euch auch alle Fehlercodes im Klartext dargestellt werden können, solltet ihr auf jeden Fall ein Gerät wählen, welches auf BMW spezialisiert ist. Ansonsten würdet ihr zu oft im Dunkeln tapsen. 

Welches Diagnosegerät ist das Beste für meinen BMW X1 F48?

Wir haben euch am Anfang die verschiedenen Optionen an Diagnosetools aufgezeigt. Nun aber mal Butter bei die Fische … welches ist denn nun das beste? Hier gibt es für uns in der Redaktion gar keinen Zweifel … tada … dürfen wir präsentieren: Die Carly App. 

Wir haben uns also für eine App für das Handy entschieden und hier speziell für die App von Carly. Gerne erklären wir euch, warum. 

1. Vorteil: Funktionsumfang

Die Carly App hat einen enormen und beeindruckenden Funktionsumfang. Man kann mit ihr nämlich nicht nur Fehlercodes auslesen und das Fahrzeug allgemein diagnostizieren. Die App bietet darüber hinaus das Codieren des Wagens, das Abrufen von Echtzeitdaten, einen Gebrauchtwagencheck, das Öffnen und Schließen der Auspuffklappe, den Batterie Reset, den Service Reset, den Reset des Automatikgetriebes und viele weitere Funktionen . 

Codieren

  BMW F25 Codieren - Was ist alles möglich?

Codieren ist eine ganz tolle Angelegenheit. Hierunter versteht man das individuelle Einstellen des Fahrzeugs nach euren Wünschen (im Rahmen der Möglichkeiten). Durch Codieren könnt ihr z.B. festlegen, wie sich der Sender beim Abschließen des Wagens verhalten soll, wie die Sitzheizung eingestellt sein soll, wie das Bremslicht bei einer scharfen Bremsung aussehen soll, bei welcher Geschwindigkeit die Tote Winkel Funktion des Außenspiegels aktiviert werden soll und und und. Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt. Es gibt hunderte von Einstellungen, um euren Wagen persönlicher zu machen.

Echtzeitdaten

Mit der Carly App könnt ihr wichtige Werte des Fahrzeugs während der Fahrt abrufen und live beobachten. Dies dient z.B. der Optimierung des Kraftstoffverbrauchs.

Gebrauchtwagencheck

Eine absolut geniale und für die Carly App einzigartige Funktion. Stellt euch einmal folgende Situation vor: Ihr möchtet euch einen Gebrauchtwagen kaufen und findet im Internet ein wirklich sehr verlockendes Angebot. Nun möchtet ihr aber sicher gehen, dass mit dem Wagen auch alles Ok ist und dass insbesondere die Kilometeranzahl korrekt ist. (Ihr müsst nämlich wissen, dass bei einem Drittel aller in Deutschland verkauften Gebrauchtwagen der Tacho manipuliert wurde.) Ihr verbindet nun einfach euer Handy und somit die Carly App mit diesem Fahrzeug und wählt die Funktion: Gebrauchtwagencheck. Die App überprüft nun alle wichtigen Steuergeräte und sucht nach Abweichungen. Am Ende erhaltet ihr einen Bericht und könnt sehen, ob der Wagen sauber ist. 

Service Reset

Ihr müsst nicht immer sofort in eine Werkstatt fahren. Manchmal kann man auch kleinere Wartungen wie z.B. einen Ölwechsel auch mal selbst durchführen. Wichtig ist dabei eben nur, dass ihr auch das Wartungsintervall am Fahrzeug zurücksetzen könnt, damit die Erinnerung für den aktuellen Ölwechsel erlischt und zum nächsten gestellt wird. Dies könnt ihr mit der Carly App ganz einfach selbst machen.

Reset Automatikgetriebe

Insbesondere, wenn ihr das Fahrzeug gebraucht gekauft habt, ist diese Funktion sehr hilfreich. Dazu müsst ihr wissen, dass ein Automatikgetriebe stets dazulernt und sich dem Fahrstil des Fahrers anpasst. Diesen Speicher könnt ihr nun mit der App zurücksetzen und so von vorne beginnen. Das Fahrzeug stellt sich also nun voll und ganz auf euch ein.

Fahrzeugdiagnose

  BMW E92 Codieren - Hier findet ihr alle Informationen!

Natürlich möchten wir auch die Diagnose nicht vergessen. Immerhin geht es ja in diesem Beitrag insbesondere darum. Die Fahrzeugdiagnose ist mit der Carly App besonders übersichtlich. Es werden nicht nur einfache Fehlercodes angezeigt … nein, die App analysiert die Fehlercodes und stellt das Ergebnis in Form eines “Gesundheitszustands” dar. Wird grün angezeigt, ist das Fahrzeug vollkommen in Ordnung und die Fehler sind von geringer Bedeutung. Ist der Zustand orange, sollte man aktiv werden und den Fehlern etwas mehr auf den Grund gehen. Bei rot geht es dem Wagen wirklich schlecht und schnelles Handeln ist zwingend erforderlich. 

Ihr seht also, auch eine Diagnose kann sehr übersichtlich dargestellt werden, ohne dass man sich durch hunderte von Fehlermeldungen wälzen und versuchen muss, diese im Einzelnen zu verstehen. 

2. Vorteil: Aktualisierungen

Im Gegensatz zu externen Diagnosegeräten und Software für den Laptop werden (gute) Apps laufend aktualisiert. Dabei werden kleinere Programmfehler ausgemerzt, neue Funktionen installiert und alte Funktionen stetig optimiert. Damit ist man immer auf dem neusten Stand, kennt so die neuesten Fehlercodes und kann von Produktverbesserungen profitieren. 

3. Vorteil: Preis

Auch der Preis ist natürlich ein wichtiges Kriterium bei der Wahl des richtigen Diagnose Tools. Vergleichen wir daher doch einmal die Preise in einer Werkstatt mit denen der App. 

Werkstatt

Im Normalfall würdet ihr euren X1 für eine Diagnose in die Werkstatt bringen. Hier sind praktisch zwei Kostenblöcke zu berücksichtigen. Zum einen, kostet die eigentliche Diagnose je nach Werkstatt zwischen 30 und 100 Euro. Für das Zurücksetzen des Speichers werden manchmal weitere Kosten erhoben. Da man eine solche Diagnose mehrmals im Jahr machen sollte, ist man hier schnell mit 150 bis 300 Euro pro Jahr dabei. Der zweite Kostenblock liegt im Transport. Irgendwie muss man ja von der Werkstatt wegkommen, nachdem man seinen Wagen dort abgegeben hat und ihn später auch wieder abholen. Ggf. braucht man an dem Tag auch einen Ersatzwagen, um mobil zu sein. Da kommen auch nochmal ganz schöne Sümmchen zusammen. Was außerdem noch hinzukommt ist das lästige Vereinbaren eines Termins. 

Carly App & Adapter

Zunächst einmal braucht man einen OBD-2 Adapter. Carly bietet seinen Universal Adapter für einmalig 59,90 Euro an. Hierfür bekommt man dann allerbeste Qualität und eine sichere Kommunikation zwischen App und Fahrzeug.

Die App selbst kostet in der Universal Version unter 7 Euro pro Monat. Dafür bekommt man dann aber eben nicht nur ein Diagnosetool an die Hand, sondern alle vorgenannten Funktionen dazu. Für eine einzige Einstellung im Rahmen des Codierens berappen Werkstätten zwischen 30 und 50 Euro. Möchte man also 10 Einstellungen vornehmen lassen (und das ist wirklich nicht viel), schlägt das mit 300 bis 500 Euro zu Buche. Mal ganz zu schweigen von den vielen Tausend Euro, die man an Werkstatt- und Reparaturkosten einsparen kann, da man den Zustand seines Wagens ständig im Auge hat und große, teure Probleme vorbeugen kann, bevor sie entstehen.

carly app für bmw x1 wie funktioniert das

Wichtiger Hinweis: Nicht alle Funktionen stehen für alle Fahrzeuge zur Verfügung. Wir haben aber versucht, euch hier nur Funktionen zu zeigen, die für euren X1 F48 relevant sind. Nichtsdestotrotz empfehlen wir euch, euch zunächst die kostenlose Lite Version im App Store bzw. bei Google Play herunterzuladen und zu checken, was bei euch alles möglich ist. 

Heißt das, dass mein X1 nun nie wieder in eine Werkstatt muss?

Leider heißt es das nicht. Der eine oder andere Besuch in einer Werkstatt lässt sich leider nicht vollkommen vermeiden. Aber ganz sicher werden sich die Besuche stark reduzieren. Wenn ihr die Carly App regelmäßig nutzt und den Wagen diagnostiziert, fallen ganz bestimmt deutlich weniger Reparaturen an. Auf der anderen Seite kann es immer mal zu größeren Problemen kommen, wo ihr auf die Erfahrungen eines Profis zurückgreifen müsst. Es kann auch sehr komplexe Fehler geben, die ineinander verzahnt sind und nur von einem Automechaniker erkannt und in Ordnung gebracht werden können. 

Fazit

Geht man der Frage nach, welches Diagnosegerät für euren BMW X1 F48 das Beste ist, kommt man sehr schnell auf die Carly App. Ein geniales Stück Technik, mit dem ihr nicht nur euer Fahrzeug durchleuchten könnt, sondern noch viele andere Dinge mehr. Durch die sehr übersichtliche Darstellung in Form der “Fahrzeug Gesundheit” erhaltet ihr ein klares Bild darüber, wie es um euer Baby steht. Spart viel Geld durch das rechtzeitige Erkennen von Problemen oder durch das Durchführen einfacher Wartungsarbeiten in der heimischen Garage wie z.B. der Wechsel und das Registrieren einer neuen Batterie. Lest alle Fehlercodes aus und setzt den Fehlerspeicher wieder auf null, um für das nächste Mal einen besseren Überblick zu haben, welche neuen Fehler hinzugekommen sind. 

Über die Codieren-Funktion könnt ihr euren X1 ganz nach Lust und Laune an eure Wünsche anpassen. Es gibt Hunderte von Optionen und Einstellmöglichkeiten, die man erkunden und ausprobieren kann. Der Gebrauchtwagencheck spart euch viel Ärger und Geld. Die Echtzeitdaten helfen beim Optimieren des Kraftstoffverbrauchs und die vielen weiteren Funktionen machen euch das Leben angenehmer. Am Ende könnt ihr alle Ergebnisse und Werte in der Digital Garage speichern – eine Daten Cloud aus der heraus ihr die Daten analysieren oder auch per E-Mail (z.B. an eine Werkstatt) verschicken könnt. 

Buy Carly