Die Bedeutung der Kontrollleuchten im Armaturenbrett deines Autos

Mit den Carly-Funktionen hast du mehr Kontrolle über dein Auto

Nimm dir 1 Minute Zeit, um die Preise für deine Automarke anzusehen!

Moderne Fahrzeuge sind hochkomplexe Maschinen, mit Dutzenden von Computermodulen, einem riesigen Netzwerk von Sensoren und Hunderten von elektrischen Kabeln, die alle Komponenten miteinander verbinden. Bei so viel Komplexität ist es nicht ungewöhnlich, dass nicht alles hundertprozentig funktioniert. Einer der ersten Hinweise auf ein Problem ist oft eine aktivierte Kontrollleuchte im Armaturenbrett

Die Kontrollleuchten und Anzeigen im Armaturenbrett gibt es in verschiedenen Farben, die jeweils einen bestimmten Schweregrad haben. Rote Lichter deuten in der Regel auf ein größeres Problem oder einen Komponentenausfall hin, während gelbe oder orangefarbene Lichter weniger schwerwiegende Gefahren oder Warnungen anzeigen, wie z. B. die Aktivierung der Traktionskontrolle. Grüne, blaue und weiße Lichter zeigen dagegen nur an, dass eine Funktion aktiviert ist, z. B. die Scheinwerfer oder der Tempomat.

Mit den Carly-Finktionen hast du mehr Kontrolle über dein Auto.

Nimm dir 1 Minute Zeit, um die Preise für deine Automarke anzusehen!


Schneller, internationaler Versand mit DHL

14 Tage Rückgaberecht des Adapters

Ausgezeichneter Kundenservice

Lebenslange Garantie auf den Carly Adapter

SEEN IN

Damit du verstehst, was diese Kontrolleuchten bedeuten, ist es wichtig zu wissen, dass die Autohersteller verschiedene Symbole und Farben verwenden, um Informationen zu vermitteln. Die beste Quelle für Informationen über dein Fahrzeug ist die Betriebsanleitung. Wenn du dein Exemplar verloren hast, kannst du meistens eine digitale Kopie kostenlos auf der Website des Autoherstellers herunterladen.

Verschiedene Arten von Symbolen der Kontrolleuchten

Nicht alle Symbole, die in dem Armaturenbrett deines Autos erscheinen, sind Warnleuchten. Einige weisen auf Fahrzeugfunktionen hin, wie Licht und Tempomat hin, andere dagegen machen auf Sicherheitssysteme oder mechanische Probleme aufmerksam. Auch die Farbe der Symbole ist von Bedeutung. Grüne oder blaue Symbole zeigen an, dass ein System eingeschaltet oder in Betrieb ist, während orange oder gelbe Symbole signalisieren, dass eine Wartung oder Reparatur erforderlich ist. Rote Symbole hingegen sind dringende Warnungen, die deine sofortige Aufmerksamkeit erfordern. Denke daran, dass jedes Auto anders ist und die Symbole variieren können. Sieh daher immer in der Betriebsanleitung nach, um spezifische Informationen zu erhalten. Außerdem können einige Kontrollleuchten während der Systemprüfung kurz aufleuchten, wenn du das Auto startest. Wenn sie innerhalb weniger Sekunden erlöschen, liegt kein Fehler vor. Dies bietet dir die Möglichkeit zu erkennen, das die Kontrollleuchten noch funktionieren.

Motorkontrollleuchte

Motorkontrollleuchte
Motorkontrollleuchte

Die Motorkontrollleuchte, auch bekannt als CEL, ist eine der wichtigsten Warnleuchten im Armaturenbrett, die ein motorbezogenes Problem anzeigt. Das kann von Kleinigkeiten, wie einem lockeren Tankdeckel bis hin zu ernsteren Problemen, wie Zündaussetzern oder Kompressionsverlust reichen, die zu vorzeitigem Motorverschleiß oder Ausfall führen können. Die Motorkontrollleuchte kann rot oder gelb sein und zeigt in der Regel den Umriss eines Motors und die Worte „Motor bald warten“ oder einfach „Motor überprüfen“ in fettgedruckten Buchstaben an. In manchen Bedienungsanleitungen wird sie auch als Fehlfunktionsanzeige oder MIL bezeichnet. Es ist normal, dass die Motorkontrollleuchte kurz aufleuchtet, wenn du den Schlüssel im Zündschloss drehst, aber sie sollte erlöschen, sobald das Fahrzeug läuft. Falls dieses nicht eintritt, bedeutet dies, dass es ein Problem vorliegt. Es wird davon abgeraten, ein Fahrzeug zu fahren, wenn die Motorkontrollleuchte leuchtet. In diesem Fall sollte ein Abschleppwagen damit beauftragt werden, das Auto in die nächste Werkstatt zu bringen, damit dort das Problem von Fachleuten diagnostiziert und behoben werden kann. Nur so lässt sich ein schwerer Motorschaden vermeiden.

Motorkühlmitteltemperaturleuchte

Motorkühlmitteltemperaturleuchte
Motorkühlmitteltemperaturleuchte

Wenn das rote Thermometer in der Motortemperaturanzeige leuchtet, deutet alles darauf hin, dass der Motor überhitzt ist. Die Überhitzung des Motors ist ein ernstzunehmendes Problem, das zu erheblichen Motorschäden führen kann. Um weitere Schäden zu vermeiden, solltest du sofort anhalten und dein Fahrzeug abstellen. Mögliche Ursachen für eine Überhitzung des Motors kann eine defekte Wasserpumpe, ein festsitzendes Thermostat, ein undichter Kühler oder ein defekter Kühlmittelschlauch oder eine beschädigte Kopfdichtung sein.

Getriebeöl-Temperaturleuchte

Getriebeöl-Temperaturleuchte
Getriebeöl-Temperaturleuchte

Die Anzeige der Getriebetemperatur, die oft als gelbes oder rotes Thermometer mit einem Zahnrad oder der Aufschrift „AT OIL TEMP“ dargestellt wird, zeigt an, wenn das Getriebeöl überhitzt ist. Wenn diese Kontrollleuchte aufleuchtet, ist es wichtig, dass du sofort anhältst und dein Fahrzeug abstellst. Häufige Ursachen für eine Überhitzung des Getriebes kann ein niedriger Flüssigkeitsstand, verschlissene interne Komponenten, eine hohe Kilometerleistung sein. Auch ein anhaltendes starkes Abschleppen kann ein Grund für eine Überhitzung des Getriebeöls sein. Wenn die Anzeige der Getriebetemperatur aufleuchtet solltest du dein Auto so schnell wie möglich von einem Mechaniker überprüfen lassen, um weitere Schäden am Getriebe zu verhindern.</

Öldruckkontrollleuchte

Motoröldruckleuchte
Motoröldruckleuchte

Die Öldruckkontrollleuchte, die normalerweise durch eine rote Ölkanne dargestellt wird, leuchtet dann auf, wenn der Öldruck zu niedrig ist. Das ist ein ernst zu nehmendes Problem, denn ein niedriger Öldruck kann zu beschleunigtem Motorverschleiß oder sogar zu dessen Ausfall führen. Einige häufige Ursachen für den niedrigen Öldruck sind ein zu niedriger Ölstand, eine verschlissene Ölpumpe und andere abgenutzte Motorkomponenten. Um dies zu verhindern, ist es wichtig, den Motorölstand regelmäßig zu überprüfen und das Öl gemäß den vom Hersteller empfohlenen Intervallen zu wechseln.

Motorölwechsel-Kontrollleuchte

Motorölwechsel-Leuchte
Motorölwechsel-Leuchte

Die Ölwechselanzeige, weist den Fahrer darauf hin, dass es aufgrund der Kilometerleistung an der Zeit ist, das Motoröl zu wechseln. In den meisten modernen Fahrzeugen hat sich, aufgrund der Verwendung von synthetischem Öl, der empfohlene Ölwechselintervall von den traditionellen 5.000 Kilometern auf bis zu 25.000 Kilometer      erhöht. Der Hinweis auf einen fälligen Ölwechsel kann als leuchtende Anzeige oder als Text auf dem Armaturenbrett erscheinen, z. B. „Motor bald warten“ oder „Ölwechsel erforderlich“.

Batteriekontrollleuchte

Batterie-Warnleuchte
Batterie-Warnleuchte

Die Batteriekontrollleuchte, die als rote Batterie mit Plus- und Minuszeichen dargestellt wird, zeigt an, dass das Ladesystem des Fahrzeugs nicht richtig funktioniert. Das Problem könnte die Batterie selbst sein, aber auch ein loses oder korrodiertes Batteriekabel, eine verschlissene Lichtmaschine, ein gerissener Keilriemen oder ein anderer elektrischer Fehler im System können die Ursache dafür sein. Es ist jedoch normal, dass die Leuchte beim Starten des Fahrzeugs an und dann wieder ausgeht. Wenn sie jedoch während der Fahrt aufleuchtet, ist es wichtig, dass du an einer sicheren Stelle anhältst. Andernfalls kann der Motor ausgehen und nicht mehr starten, sobald die Batterie vollständig entladen ist. Die Batterie kann sich in sehr kurzer Zeit entladen. Es wird empfohlen, das Fahrzeug so bald wie möglich von einem Mechaniker überprüfen zu lassen, wenn die Batteriekontrollleuchte aufleuchtet.

Reifendruck-Kontrollleuchte

Reifendruck-Warnleuchte
Reifendruck Kontrollleuchte

Die Reifendruck-Warnleuchte, dargestellt als gelber Reifen mit einem Ausrufezeichen in der Mitte, zeigt an, dass einer der Reifen des Fahrzeugs zu wenig Luftdruck hat. Bei einigen modernen Fahrzeugen kann diese Leuchte auch anzeigen, welcher Reifen einen zu niedrigen Druck hat. Das Reifendruckkontrollsystem (TPMS) ist für die Aktivierung dieser Leuchte verantwortlich. Wenn sie sich während der Fahrt einschaltet, ist es wichtig, so schnell wie möglich anzuhalten. Das Fahren mit einem platten Reifen oder mit zu niedrigem Luftdruck kann gefährlich sein, da das Fahrverhalten des Fahrzeugs stark beeinträchtigt wird. Sollte nur ein Reifen platt sein, dann rufe einen Abschleppdienst an oder wechsle einfach den Reifen, wenn dein Fahrzeug mit einem einsatzbereiten Ersatzreifen ausgestattet ist. Wenn alle Reifen noch aufgepumpt sind, empfiehlt es sich, zur nächsten Tankstelle zu fahren, um den Druck zu prüfen und ggf. Luft nachzufüllen. Häufige Gründe für das Aufleuchten dieser Leuchte sind Reifenpannen, defekte Reifendrucksensoren und jahreszeitlich bedingte Temperaturschwankungen, die dazu führen können, dass ein Reifen allmählich Druck verliert.

Kontrollleuchte für reduzierte Motorleistung

Leuchte für reduzierte Motorleistung
Kontrollleuchte für reduzierte Motorleistung

Moderne Fahrzeuge sind mit einem Fail Safe-System oder „Limp Mode“ ausgestattet, dass die Motorleistung begrenzt, wenn ein größerer Fehler festgestellt wird. Damit werden der Motor, das Getriebe und andere Komponenten des Antriebsstrangs vor Schäden geschützt. Das System löst das Aufleuchten der Motorkontrollleuchte aus. Bei einigen Fahrzeugen auch die Nachricht „reduzierte Motorleistung“ erscheinen. Im Falle, dass das Fahrzeug noch fahrtüchtig ist, hältst du am besten an einer sicheren Stelle an, damit das Fahrzeug nicht weiter beschädigt wird. Ein häufiger Grund für das Aufleuchten dieser Leuchte ist ein defekter Drosselklappenstellungssensor. Es wird empfohlen, das Fahrzeug so schnell wie möglich von einem Mechaniker überprüfen zu lassen, um weitere Schäden zu vermeiden.

Bremsen-Kontrollleuchte

Bremsen-Warnleuchten
Bremsen-Kontrollleuchte

Die Bremskontrollleuchte, die durch einen roten Kreis mit einem Ausrufezeichen oder „P“ in der Mitte oder einfach durch den Text „BRAKE“ dargestellt wird, zeigt an, dass es ein Problem mit dem Bremssystem aufgetreten ist. Es kann sich um eine Routinemeldung handeln, falls die Handbremse angezogen ist, oder aber eine Warnung vor einem Fehler im System, z.B. einem defekten Hauptzylinder sein. Wenn diese Leuchte unerwartet aufleuchtet, ist es ratsam, von der Straße abzufahren und die Feststellbremse anzuziehen und zu lösen. Sollte die Leuchte nach diesem einfachen Test nicht erloschen sein, ist es an der Zeit, einen Abschleppwagen zu rufen, bevor das System vollständig ausfällt oder weitere Schäden entstehen. Das Aufleuchten kann eine einfache Ursache haben, wie eine klemmende Feststellbremse, zu wenig Bremsflüssigkeit oder verschlissene Bremsbeläge sein. Es können aber auch schwerwiegende Probleme vorliegen, wie ein defekter Hauptzylinder oder Probleme mit den Computern, die das Bremssystem des Autos steuern.

ABS-Kontrollleuchte

ABS-Warnleuchte
ABS-Kontrollleuchte

Die ABS-Kontrollleuchte, die durch einen gelben oder roten Kreis mit den Buchstaben „ABS“ in der Mitte dargestellt wird, leuchtet auf, wenn ein Problem mit dem Antiblockiersystem erkannt oder das System aktiv genutzt wird. Wenn die Anzeige beim Bremsen blinkt, funktioniert das System wie vorgesehen. Falls es jedoch ständig leuchtet, gibt es ein Problem mit dem Antiblockiersystem. Das ABS verbessert die Bremsleistung auf rutschigen Straßen, indem es die Bremsen pulsieren lässt, um ein Blockieren der Räder und ein Schleudern zu verhindern. Die Bremsen sollten noch funktionieren, wenn diese Leuchte während der Fahrt aufleuchtet, die Leistung der Notbremse kann jedoch reduziert sein. Häufige Ursachen für das Aufleuchten dieser Leuchte sind ein defekter Raddrehzahlsensor oder ein Problem mit dem ABS-Steuergerät. Es wird empfohlen, das Fahrzeug so schnell wie möglich von einem Mechaniker überprüfen zu lassen, um weitere Schäden zu vermeiden.

Kontrollleuchte der Traktionskontrolle

Warnleuchte der Traktionskontrolle
Kontrollleuchte der Traktionskontrolle

Das Traktionskontrollsystem (TCS) arbeitet mit dem Antiblockiersystem (ABS) zusammen, um die Stabilität und Traktion des Fahrzeugs zu verbessern. Sie bremst selektiv, um ein Durchdrehen der Räder beim Beschleunigen zu verhindern. Zudem wird es häufig bei rutschigem Untergrund wie Eis und Schnee, nassem Asphalt, Sand und Schotter aktiviert. Die gelbe TCS-Leuchte, dargestellt durch ein Auto mit zwei verschnörkelten Linien darunter, leuchtet kurz auf, sobald das System eingreift. Wenn die Leuchte dauerhaft leuchtet, deutet dies auf ein Problem mit dem System hin und es funktioniert möglicherweise nicht richtig. Ein häufiger Grund für das Aufleuchten dieser Leuchte ist ein defekter Raddrehzahlsensor. Es ist wichtig, das Fahrzeug so schnell wie möglich von einem Mechaniker inspizieren zu lassen, um weitere Schäden zu vermeiden und die Fahrsicherheit zu gewährleisten.

Kontrollleuchte der Stabilitätskontrolle

Warnleuchte der Stabilitätskontrolle
Kontrollleuchte der Stabilitätskontrolle

Die elektronische Stabilitätskontrolle (ESC), auch bekannt als Fahrzeug Stabilitätskontrolle (VSC), ist eine Funktion des Antiblockiersystems (ABS). Sie trägt dazu bei, die Fahrzeugstabilität zu verbessern und das Fahrzeug in der vorgesehenen Richtung zu halten. Dazu überwacht es die Radgeschwindigkeit und die Lenkbewegungen und bremst bei Bedarf, um ein Rutschen oder Durchdrehen zu verhindern. Einige Fahrzeuge verfügen über eine spezielle „ESC“- oder „VSC“-Warnleuchte, die aufleuchtet, wenn das System aktiviert ist. Bei einer Störung leuchten diese konstant auf. Bei einigen Fahrzeugen blinkt aber auch stattdessen die Warnleuchte der Traktionskontrolle auf. Es ist wichtig, dass du dich in der Betriebsanleitung deines Fahrzeugs über die Warnleuchte informierst. Leuchtet die Kontrollleuchte konstant auf, deutet dies auf ein Problem mit dem System hin und es wird empfohlen, das Fahrzeug so bald wie möglich von einem Mechaniker überprüfen zu lassen, um weitere Schäden zu vermeiden und ein sicheres Fahren zu gewährleisten.

Kontrollleuchte Servolenkung

Warnleuchte Servolenkung
Kontrollleuchte Servolenkung

Die Servolenkung-Kontrollleuchte, die durch ein rotes oder gelbes Lenkradsymbol dargestellt wird, oft auch mit einem Ausrufezeichen an der Seite, leuchtet auf, wenn ein Problem mit dem Lenksystem erkannt wird. Wenn das Fahrzeug mit einer elektrischen Servolenkung (EPS) ausgestattet ist, muss es zur Diagnose zu einem Mechaniker gebracht werden. Wenn das Fahrzeug jedoch über eine hydraulische Servolenkung verfügt, bedeutet das Aufleuchten oft, dass der Vorratsbehälter für die Servolenkungsflüssigkeit leer ist. In diesem Fall solltest du Öl nachfüllen und nach undichten Stellen suchen. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, vereinbare einen Servicetermin. Es ist nicht sicher, das Fahrzeug zu fahren, wenn diese Leuchte aufleuchtet, denn durch die fehlende Unterstützung der Servolenkung ist das Fahrzeug viel schwerer zu manövrieren und der Fahrer kann leichter die Kontrolle verlieren.

Airbag-Kontrollleuchte

Airbag-Warnleuchte
Airbag-Kontrollleuchte

Eine leuchtende Airbag-Kontrolleuchte, dargestellt durch ein rotes Airbag-Symbol mit dem Text „SRS“ oder „AIR BAG“, weist auf ein Problem mit dem Airbag-System des Fahrzeugs hin, das auch als Ergänzendes Rückhaltesystem (SRS) bezeichnet wird. Dieses System ist entscheidend für die Sicherheit der Insassen im Falle eines Unfalls, da es die Airbags auslöst und die Gurtstraffer strafft, um die Passagiere zu schützen. Wenn diese Leuchte aufleuchtet, kann es sein, dass die Airbags bei Bedarf nicht ausgelöst werden und die Gurtstraffer bei einem Aufprall nicht richtig straffen. Es ist daher nicht sicher, das Fahrzeug zu benutzen, wenn diese Leuchte leuchtet. Das Problem sollte so schnell wie möglich von einer qualifizierten Werkstatt diagnostizieren und behoben werden, um die Fahrsicherheit für den Wagenhalter wieder zu gewährleisten.

Sicherheitsgurt-Kontrollleuchte

Sicherheitsgurt-Warnleuchte
Sicherheitsgurt-Kontrollleuchte

Die Sicherheitsgurt-Kontrollleuchte, die durch ein Symbol einer angeschnallten Person dargestellt wird, leuchtet auf, um den Fahrer und die Passagiere daran zu erinnern, sich anzuschnallen. Es ist ein Sicherheitsmerkmal, das so lange leuchtet, bis alle Insassen angeschnallt sind. Einige Fahrzeuge überwachen auch den Beifahrersitz. Wenn alle Insassen angeschnallt sind und die Leuchte nicht ausgeht, könnte dies auf ein Problem mit dem Gurtschloss-Sensor oder einem der Drucksensoren unter dem Sitz hinweisen. Das ist wichtig, denn die Sicherheitsgurte sind ein wichtiges Sicherheitsmerkmal, das die Insassen bei einem Unfall schützt. Es ist daher ratsam, das System von einem qualifizierten Mechaniker überprüfen zu lassen, um sicherzustellen, dass es richtig funktioniert.

Kontrollleuchte der automatischen Schaltsperre

Leuchte der automatischen Schaltsperre
Kontrollleuchte der automatischen Schaltsperre

Die Schaltsperre ist eine Sicherheitsfunktion, die in modernen Automatikgetrieben integriert ist. Sie verhindert, dass das Fahrzeug aus der Parkstellung herausgeschaltet werden kann, ohne dass das Bremspedal betätigt wird. Dies soll verhindern, dass das Fahrzeug wegrollt, wenn der Wählhebel versehentlich bewegt wird. Die Leuchte der Schaltsperre, die durch einen grünen Fuß in einem Kreis dargestellt wird, leuchtet auf, wenn das System eingeschaltet ist und ordnungsgemäß funktioniert. Bei einigen Fahrzeuge wird das Anspringen des Motors verhindert, wenn dieses System aktiv ist. Die Leuchte der Schaltsperre zeigt dem Fahrer an, dass das System aktiv ist und wie vorgesehen funktioniert, um die Sicherheit des Fahrzeugs und seiner Insassen zu gewährleisten.

Kontrollleuchte für niedrigen Kraftstoffstand

Warnleuchte für niedrigen Kraftstoffstand
Kontrollleuchte für niedrigen Kraftstoffstand

Die Kontrollleuchte für einen niedrigen Kraftstoffstand, dargestellt durch ein gelbes oder rotes Zapfsäulensymbol, leuchtet auf, wenn der Kraftstofftank fast leer ist. Der genaue Kraftstoffstand, der die Leuchte auslöst, kann von Fahrzeug zu Fahrzeug variieren. In der Regel zeigt sie aber an, dass nur noch wenige Liter Kraftstoff vorhanden sind. Die Leuchte leuchtet auch dann auf, wenn der Tankdeckel nicht richtig festgeschraubt ist.

Wischwasser-Kontrollleuchte

Warnleuchte für die Waschflüssigkeit
Kontrollleuchte für die Waschflüssigkeit

Die Wischwasser-Kontrollleuchte, die normalerweise durch ein gelbes Symbol auf der Windschutzscheibe dargestellt wird, wird bei einem niedrigen Stand der Scheibenwaschflüssigkeit aktiviert. Das Symbol befindet sich auch auf dem Deckel des Waschflüssigkeitsbehälters, sodass er leicht zu finden und nachzufüllen ist. Das Reservoir befindet sich normalerweise unter der Motorhaube. Normalerweise gibt es nur ein Reservoir im Fahrzeug.

Motor-Stopp-Start-Leuchte

Motor-Stopp-Start-Leuchte
Motor-Stopp-Start-Kontrollleuchte

Moderne Fahrzeuge haben oft eine Start-Stopp-Automatik, um im Stop-and-Go-Betrieb in der Stadt Kraftstoff zu sparen. Dieses System schaltet den Motor ab, sobald das Fahrzeug anhält, und schalten ihn schnell wieder ein, wenn das Bremspedal losgelassen wird, um die Leerlaufzeit zu verkürzen. Die Motor-Start-Stopp-Kontrollleuchte, die normalerweise durch ein „A“ in einem runden Pfeil dargestellt wird, zeigt den Status dieses Systems an. Sie kann in Grün oder Blau aufleuchten, wenn sie aktiv ist, oder gelb, um anzuzeigen, dass sie deaktiviert wurde. Ein Ausrufezeichen neben diesem Symbol weist normalerweise auf ein Problem mit dem Start-Stopp-System hin.

Sicherheits Kontrollleuchte

Sicherheitslicht
Sicherheits Kontrollleuchte

Die Sicherheits Kontrollleuchte ist eine Anzeige, die aus verschiedenen Gründen aufleuchten kann. Sie kann sich einschalten und die Zündung deaktivieren, wenn ein falscher Schlüssel eingesteckt wird, oder einen Fehler in der Zündung während der Fahrt anzeigen. Wenn das Fahrzeug geparkt und verriegelt ist, blinkt sie normalerweise gelegentlich auf, um anzuzeigen, dass die Alarmanlage aktiviert ist. Das Design dieser Leuchte kann variieren, aber oft zeigt sie den Umriss eines Autos mit einem Schlüssel- oder Vorhängeschloss-Symbol.

Glühkerzenkontrollleuchte

Glühkerzenlicht
Glühkerzen Kontrollleuchte

Dieselmotoren sind mit Glühkerzen ausgestattet, die den Motor bei niedrigen Temperaturen starten, indem sie den Brennraum aufheizen. Es dauert ein paar Sekunden, bis die Glühkerzen den Motor aufgewärmt haben. Sie schalten sich ab, sobald der Motor heiß genug ist. Die bernsteinfarbene Glühkerzenleuchte, die durch einen Schnörkel mit zwei Schleifen dargestellt wird, zeigt an, dass die Glühkerzen aktiviert sind. Die Leuchte schaltet sich aus, sobald der Motor startbereit ist. Wenn die Glühkerzen-Kontrollleuchte blinkt oder dauerhaft leuchtet, kann dies auf ein Problem mit dem System hinweisen und der Motor lässt sich möglicherweise nur schwer im kalten Zustand starten.

DPF-Kontrollleuchte

DPF-Leuchte
DPF-Kontrollleuchte

Dieselfahrzeuge sind mit einem Dieselpartikelfilter (DPF) ausgestattet, der Ruß und Asche aus dem Abgassystem auffängt, die Emissionen verbessert und den Rauch aus dem Auspuff reduziert. Dieser Filter kann jedoch mit der Zeit verstopfen. Die DPF-Kontrollleuchte, die normalerweise bernsteinfarben ist, leuchtet auf, um anzuzeigen, dass der Filter verstopft ist und gereinigt oder sogar ausgetauscht werden muss. Das Design der Leuchte zeigt entweder ein Kästchen, das mit kleinen Kreisen gefüllt ist, oder aber eine Rauchwolke, die durch eine Reihe von Kreisen geht.

DEF-Kontrollleuchte

DEF-Licht
DEF-Kontrollleuchte

Die DEF-Kontrollleuchte, auch bekannt als Dieselabgasleuchte, ist eine wichtige Warnanzeige für Diesel Fahrzeuge. Diese Leuchte, die der DPF-Leuchte mit dem Zusatz von zwei Tröpfchen ähnelt, zeigt einen niedrigen Stand der Dieselabgas Flüssigkeit im Fahrzeug an. Im Fahrzeughandbuch werden die Fahrer möglicherweise davor gewarnt, den DEF-Behälter nachzufüllen. Diese Flüssigkeit, ein Gemisch aus Harnstoff und entionisiertem Wasser, wird in die Abgasanlage eingespritzt, um die Stickoxidemissionen zu reduzieren. Das DEF wird im Allgemeinen auch als AdBlue bezeichnet. Es ist wichtig, den DEF-Tank so schnell wie möglich nachzufüllen, wenn diese Leuchte aufleuchtet. Andernfalls kann der Motor in einen Modus mit reduzierter Leistung übergehen oder ganz abgeschaltet werden, wenn der Tank ganz leer ist.

Tempomat Kontrolleuchte

Tempomat Licht
Tempomat Kontrollleuchte

Die Tempomat-Kontrollleuchte, die in der Regel durch ein Tachometer-Symbol dargestellt wird, kann je nach Farbe verschiedene Zustände der Geschwindigkeitsregelanlage anzeigen. Ein grünes Licht zeigt regelmäßig an, dass der Tempomat eingestellt und aktiv ist. Eine gelbe oder gelbe Leuchte kann dagegen anzeigen, dass der Tempomat zwar aktiviert, aber nicht eingestellt ist, oder dass ein Problem mit dem System vorliegt, das behoben werden muss. Es ist wichtig, dass du die Betriebsanleitung deines Fahrzeugs gelesen hast, um die Bedeutung der Tempoma-Kontrollleuchte zu verstehen und mögliche Probleme zu beheben.

Kontrollleuchte des adaptiven Geschwindigkeitsreglers

Leuchte des adaptiven Geschwindigkeitsreglers
Kontrollleuchte des adaptiven Geschwindigkeitsreglers

Der adaptive Tempomat ist eine Fahrerassistenzfunktion, die mithilfe von Kameras und Sensoren die Geschwindigkeit und den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug automatisch anpasst. Wenn das System aktiviert ist, kann es das Fahrzeug verlangsamen, wenn das vorausfahrende Fahrzeug langsamer wird, oder das Fahrzeug beschleunigen, wenn das vorausfahrende Fahrzeug beschleunigt oder die Spur wechselt.

Normalerweise gibt es ein paar Leuchten im Armaturenbrett, die den Status des adaptiven Geschwindigkeitsreglers anzeigen. Diese Kontrollleuchten können einen Text mit der Aufschrift „ACC“, ein Tachometer-Symbol mit einem Auto dahinter oder ein Auto mit Wellen vor ihm anzeigen. Diese Kontrollleuchten zeigen normalerweise an, dass das System aktiv ist. Außerdem können einige Fahrzeuge eine Reihe von Balken zwischen zwei Fahrzeug-Symbolen haben, die den gewünschten Abstand zu anderen Fahrzeugen anzeigen. Weitere Informationen über den adaptiven Tempomat deines Fahrzeugs findest du in der Betriebsanleitung.

Vorwärtskollisionswarnblinker

Vorwärtskollisionswarnblinker
Vorwärtskollisionswarnblinker

Während eine kleine Kontrollleuchte auf dem Armaturenbrett normalerweise anzeigt, dass die Feststellbremse angezogen ist oder ein Problem mit dem Bremssystem vorliegt, erfordert eine andere Bremswarnleuchte sofortiges Handeln. Das      Vorwärts Kollisions Warnsystem des Fahrzeugs wird aktiviert, wenn das Fahrzeug zu schnell auf den Vordermann auffährt. Dann erscheint eine aufblinkende rote oder gelbe Leuchte auf dem Armaturenbrett mit dem Text „Bremsen“ oder einer ähnlichen Warnung. Diese Leuchte zeigt an, dass der Fahrer sofort bremsen sollte, um einen Zusammenstoß zu verhindern oder die Auswirkungen eines drohenden Unfalls zu verringern. Zusätzlich zum Blinklicht ertönt ein akustisches Warnsignal, um den Fahrer auf eine mögliche Gefahr aufmerksam zu machen.

Kontrolleuchte Spurhalteassistent

Spurverlassenswarnleuchte
Kontrolleuchte Spurhalteassistent

Der Spurhalteassistent ist ein Fahrerassistenzsystem, das den Fahrer warnt, wenn das Fahrzeug von der Fahrspur abkommt. Das Warnsystem nutzt eine Kombination aus visuellen, akustischen und taktilen Warnungen, um den Fahrer über das Verlassen der Fahrspur zu informieren. Zu den üblichen Warnhinweisen gehören eine „LDW“- oder „LDA“-Kontrollleuchte im Armaturenbrett. Es zeigt ein Symbol für ein Fahrzeug, das von der Spur abweicht und  warnt zudem mit einem akustischen Signal.  Wenn das System mit einem Spurhalteassistenten kombiniert ist, wird ein leichter Ruck am Lenkrad asugelöst, um das Fahrzeug sanft in die Spur zurück zu lenken. Diese Funktion hilft, das Fahrzeug auf dem richtigen Weg zu halten und einen unbeabsichtigten Spurwechsel zu verhindern.

Parkhilfe-Kontrolleuchte

Wenn ein Fahrzeug mit Parksensoren ausgestattet ist, kann eine Warnleuchte mit dem Symbol eines „P“ und einem durch Wellen getrennten Dreieck auf dem Armaturenbrett erscheinen. Dieses Symbol kann von einem akustischen Signal oder einer Vogelperspektive des Fahrzeugs auf dem Display begleitet werden. Diese Leuchte zeigt an, dass sich die vordere oder hintere Stoßstange des Fahrzeugs in der Nähe eines Objekts befindet und der Fahrer beim Einparken vorsichtig sein sollte. Es kann aber auch auf ein Problem mit dem Parksensor System hindeuten. Daher wird empfohlen, in der Betriebsanleitung des Fahrzeugs nachzuschlagen, um die Bedeutung dieser Kontrollleuchte zu verstehen und mögliche Probleme mit dem Einparksensor System zu beheben.

Toter-Winkel-Überwachungsleuchte

Toter-Winkel-Überwachungsleuchte
Toter-Winkel-Überwachungsleuchte

Toter-Winkel-Überwachungssysteme sollen dabei helfen, andere Fahrzeuge zu erkennen, die dem Fahrer an den Seiten und am Heck des Fahrzeugs verborgen bleiben. Diese Systeme warnen den Fahrer in der Regel durch das Aufleuchten eines Symbols in dem Seitenspiegel, der dem sich nähernden Fahrzeug am nächsten gelegen ist. Das Symbol wird normalerweise durch zwei gestaffelte Autos dargestellt, die durch Wellen getrennt sind. Überdies können einige Fahrzeuge „BSM“- oder „BLIS“-Leuchten im Armaturenbrett haben, die anzeigen, dass das System in Betrieb ist. Ebenfalls können sie aber auch auf ein bestehendes Problem hinweisen. Um die genaue Bedeutung dieser Leuchten zu verstehen und mögliche Probleme mit dem Toter-Winkel-Überwachungssystem zu beheben, solltest du in der Betriebsanleitung deines Fahrzeugs nachschauen.

Schläfrigkeit Überwachung Kontrollleuchte

Schläfrigkeit Überwachung Licht
Schläfrigkeit Überwachung Licht

Müdigkeitsüberwachungssysteme für Fahrer sind so konzipiert, dass sie mithilfe verschiedener Sensoren Anzeichen von Müdigkeit des Fahrers erkennen. Diese Systeme suchen nach Anzeichen, wie ständige Lenkrad Korrekturen und längere Fahrstrecken ohne Pause. Einige fortschrittliche Systeme können auch die Augenbewegungen überwachen, um zu erkennen, ob der Fahrer auf die Straße achtet. Das System warnt den Fahrer in der Regel durch ein blinkendes Kaffeetassen-Symbol auf dem Armaturenbrett, sowie eine Meldung wie „Aufmerksamkeits Assistent“ oder „Zeit für eine Pause“. Der Fahrer soll auf diese Weise daran erinnert werden, eine Pause einzulegen und sich auszuruhen. Es ist wichtig zu wissen, dass diese Systeme nur eine Warnfunktion haben und nicht das eigene Urteilsvermögen des Fahrers ersetzen können.


?

Haupt-Kontrollleuchte

Haupt-Warnleuchte
Haupt-Warnleuchte

Hauptkontrollleuchten, die ursprünglich für Hochleistungsflugzeuge entwickelt wurden, werden jetzt auch in modernen Autos und Lastwagen eingebaut. Diese Leuchten, die auch als Hauptwarnleuchten bezeichnet werden, sollen den Fahrer darauf aufmerksam machen, andere Systeme auf mögliche Probleme zu überprüfen. Sie kann zum Beispiel aufleuchten, um den Fahrer darauf hinzuweisen, dass er das Reifendruckkontrollsystem oder den Wartungsstatus des Fahrzeugs überprüfen sollte. Bei einigen Fahrzeugen leuchtet die Leuchte so lange, bis das zugrunde liegende Problem behoben wurde. Es ist wichtig, dass du in der Betriebsanleitung deines Fahrzeugs nachschaust, um die Bedeutung der Hauptkontrollleuchte für dein Fahrzeug zu verstehen und die entsprechenden Maßnahmen zu ergreifen, um mögliche Probleme zu lösen.

Nebelscheinwerfer Kontrollleuchte

Blinker der Nebelscheinwerfer
Blinker der Nebelscheinwerfer

Die Nebelscheinwerfer Kontrollleuchte ist eine Anzeige auf dem Armaturenbrett, die den Fahrer darüber informiert, ob die Nebelscheinwerfer ein- oder ausgeschaltet sind. Wenn die Kontrollleuchte aufleuchtet, bedeutet das, dass die Nebelscheinwerfer eingeschaltet sind. Leuchtet die Leuchte nicht auf, sind die Nebelscheinwerfer ausgeschaltet. Es ist wichtig zu wissen, dass es in den meisten Staaten nicht erlaubt ist, Nebelscheinwerfer im Gegenverkehr zu benutzen. Die Nebelscheinwerfer sind nur für den Einsatz bei schlechten Sichtverhältnissen, wie Nebel, Regen oder Schnee, gedacht. Es ist wichtig, dass du dich über die örtlichen Gesetze und Vorschriften zur Verwendung von Nebelscheinwerfern informierst und sie nur dann verwendest, wenn es zur Verbesserung der Sicht und zur Gewährleistung der Sicherheit im Straßenverkehr beiträgt.

Getriebe Kontrollleuchte

Getriebewarnung
Getriebewarnung

Eine Getriebe Kontrollleuchte ist ähnlich wie eine Getriebe Temperatur Kontrollleuchte und befindet sich oft an der gleichen Stelle auf dem Armaturenbrett. Sie deutet auf ein Problem mit dem Getriebe oder der Getriebekomponenten hin. Die Ursache für das Aufleuchten der Kontrollleuchte kann von einem niedrigen Getriebeölstand bis hin zu ernsteren mechanischen Problemen reichen. Es ist wichtig, eine Getriebewarnleuchte nicht zu ignorieren, da es zu teuren Reparaturen führen kann, wenn sie nicht beachtet wird.

Tankdeckelanzeiger

Tankdeckelanzeiger
Tankdeckelanzeiger

Viele Autos haben keine Tankdeckel-Kontrollleuchte, die anzeigt, ob der Tankdeckel richtig verschlossen ist. Generell ist dies kein Problem, da die Motor Kontrollleuchte ebenfalls aufleuchten kann, falls der Tankdeckel nicht richtig angezogen ist. Du solltest daher beim Aufblinken der Motorprüfleuchte zuerst überprüfen, ob der Tankdeckel fest verschlossen ist.

Manche Autos haben eine Kontrollleuchte oder eine Meldung, die den Fahrer warnt, wenn die Tankklappe offen ist. Ebenso haben die meisten Elektrofahrzeuge eine Anzeige, die den Fahrer informiert, wenn die Tür des Ladeanschlusses offen ist. Wenn du dir über die Bedeutung der Warnleuchten deines Fahrzeugs unsicher bist, solltest du in der Betriebsanleitung nachsehen, um weitere Informationen zu erhalten.

Fernlicht- Kontrollleuchte

Fernlicht-Blinker
Fernlicht-Blinker

Die Fernlicht Kontrollleuchte ist eine einfache Funktion, die den Fahrer darauf hinweist, dass das Fernlicht eingeschaltet ist. Sie wird in der Regel durch ein blaues Licht dargestellt und schaltet sich ein, wenn das Fernlicht aktiviert wird und schaltet sich aus, sobald der Fahrer wieder auf das Abblendlicht umschaltet. Diese Anzeige soll den Fahrer daran erinnern, wieder auf Abblendlicht umzuschalten, damit andere Fahrer auf der Straße nicht geblendet werden.

Automatische Fernlicht-Kontrollleuchte

Automatische Fernlicht-Blinkleuchte
Automatische Fernlicht-Blinkleuchte

Bei neueren Autos mit automatischem Fernlicht gibt es normalerweise eine Kontrollleuchte auf dem Armaturenbrett, die den Status des Fernlichts anzeigt. Ein „A“-Symbol neben der Fernlicht-Kontrollleuchte zeigt an, dass die automatische Fernlicht Funktion aktiviert ist. Diese Funktion schaltet automatisch zwischen Abblend- und Fernlicht um. Dieses ist jedoch von den Fahrbedingungen und der Anwesenheit anderer Fahrzeuge auf der Straße abhängig. Bei vielen Fahrzeugen wechselt das Symbol von weiß zu blau, wenn die Automatik von Abblendlicht auf Fernlicht umschaltet. Diese Funktion verbessert die Sicht und erhöht die Sicherheit auf der Straße, indem sie die Scheinwerfer der Fahrsituation automatisch anpasst. Es ist wichtig, dass du die Bedienungsanleitung deines Fahrzeugs liest, um die Bedeutung der Fernlicht-Kontrollleuchte und die Funktionen des automatischen Fernlichts zu verstehen.

Warnung vor offenen Türen/Kofferraum/Haube

Warnung bei offener Tür/Kofferraum/Haube
Warnung bei offener Tür/Kofferraum/Haube

Die Warnung vor offenen Türen ist ein gängiges Merkmal vieler moderner Fahrzeuge, die den Fahrer darüber informiert, ob eine oder mehrere Türen, der Kofferraum oder die Motorhaube nicht vollständig geschlossen oder verriegelt sind. Diese Warnung kann in Form eines einfachen Symbols auf dem Armaturenbrett oder eines hochauflösenden Bildes des Fahrzeugs erfolgen, das anzeigt, um welche Tür es sich handelt. Es ist wichtig, jede Tür oder Klappe, die diese Warnung auslöst, zu überprüfen und ordnungsgemäß zu schließen, da sich dadurch nicht nur das Verletzungsrisiko im Falle eines Unfalls erhöht, sondern auch Schäden am Auto entstehen können.

Kontrollleuchten im Armaturenbrett von Elektrofahrzeugen

Warnungen im Armaturenbrett von Elektrofahrzeugen
Warnungen im Armaturenbrett von Elektrofahrzeugen

Elektrofahrzeuge haben mehrere einzigartige Warnhinweise und Anzeigen im Armaturenbrett, die es in Autos mit Verbrennungsmotoren nicht gibt. Dazu gehören der Ladestatus, die Reichweite und die geschätzte Dauer des Ladevorgangs. Da Elektroautos fast geräuschlos fahren, wird der Fahrer durch eine Meldung oder einer Anzeige im Armaturenbrett darauf hingewiesen, dass das Fahrzeug fahrbereit ist.

Eine der kritischsten Kontrollleuchten in einem Elektrofahrzeug ist die Überhitzungswarnung des Akkupacks. Diese Leuchte dient als Warnzeichen, dass das Kühlsystem der Batterie ausgefallen sein könnte. In diesem Fall sollte das Fahrzeug nicht mehr in Betrieb genommen werden, um weitere Schäden zu vermeiden. Eine Überhitzung des Akkus kann dauerhafte Schäden verursachen, die Leistung des Akkus beeinträchtigen und sogar eine Brandgefahr darstellen. Es ist daher wichtig, diese Warnung ernst zu nehmen und das Problem so schnell wie möglich zu beheben. In der Betriebsanleitung oder auf der Webseite des Herstellers erhältst du mehr Informationen über die Bedeutung dieser Kontrollleuchten und die richtigen Maßnahmen, wenn eine dieser Kontrollleuchten im Armaturenbrett aktiviert wird.

ECO Driving Indicators

ECO Driving Indicators
ECO Driving Indicators

Die erste Anzeige ist in der Regel ein grünes Blatt oder der Text „ECO“ auf dem Armaturenbrett, die aufleuchtet, wenn der Eco-Modus aktiviert ist. Beim zweiten Indikator handelt es sich meistens um eine Anzeige oder ein Diagramm, das die Fahreffizienz anzeigt. Diese kann auch Tipps oder Vorschläge zur Verbesserung des Kraftstoffverbrauchs enthalten. Diese Anzeigen befinden sich in neueren Fahrzeugen, die über fortschrittliche Fahrerinformationssysteme verfügen. Es soll den Fahrer dazu ermutigen, effizienter zu fahren, um Kraftstoff zu sparen und Emissionen zu reduzieren.

Allrad-Antrieb/Allrad-Antrieb Kontrollleuchte

Allrad-Antrieb/Allrad-Antrieb Blinker
Allrad-Antrieb/Allrad-Antrieb Blinker

Wenn ein Fahrzeug mit Vierrad[1] – oder Allradantrieb ausgestattet ist, befinden sich zusätzliche Kontrollleuchten im Armaturenbrett, die den Status des Antriebsstrangs anzeigen. Bei Fahrzeugen mit Allradantrieb gibt es eine Kontrollleuchte, die den aktuellen Fahrmodus anzeigt, z. B. Zweiradantrieb, Allradantrieb mit hoher Übersetzung oder Allradantrieb mit niedriger Übersetzung (wenn das Fahrzeug mit einem Zweigang-Verteilergetriebe ausgestattet ist). Außerdem können einige Fahrzeuge auch eine Kontrollleuchte für das Sperrdifferential und die Berganfahrhilfe besitzen.


?

Fahrzeuge mit Allradantrieb haben eine Kontrollleuchte, die den Fahrer vor Problemen mit dem Antriebsstrang warnt. Dieser Indikator kann eine Kontrollleuchte oder eine Meldung im Armaturenbrett sein. Es ist wichtig, die Bedeutung dieser Anzeigen zu kennen, denn sie können wichtige Informationen über den Zustand des Antriebsstrangs liefern und dir dabei helfen, die notwendigen Schritte zur Wartung deines Fahrzeugs einzuleiten. Es ist empfehlenswert, die Betriebsanleitung oder die Website des Herstellers zu konsultieren, um mehr Informationen über die Bedeutung dieser Kontrollleuchten und den fachgemäßen Maßnahmen zu erhalten, wenn eine dieser Kontrollleuchten auf dem Armaturenbrett aktiviert wird.

Bremsbelag- Kontrollleuchte

Bremsbelag-Warnleuchte
Bremsbelag-Warnleuchte

Einige Fahrzeuge haben eine spezielle Bremskontrollleuchte oder eine Anzeige im Armaturenbrett, die ankündigt, wenn die Bremsbeläge so stark abgenutzt sind, dass sie ausgetauscht werden müssen. Es handelt sich zwar nicht um einen Notfall, aber es ist wichtig, die Bremsen so bald wie möglich überprüfen zu lassen, um die Sicherheit und das ordnungsgemäße Funktionieren des Fahrzeugs zu gewährleisten. Abgenutzte Bremsbeläge können die Bremsleistung verringern und den Bremsweg des Fahrzeugs verlängern, was unter bestimmten Fahrbedingungen gefährlich sein kann. Es wird immer empfohlen, die Betriebsanleitung oder die Hinweise auf der Webseite des Herstellers genauestens zu lesen, um mehr Informationen über die Bedeutung der Bremswarnleuchte und die richtigen Maßnahmen zu erhalten, wenn eine dieser Warnleuchten auf dem Armaturenbrett aktiviert wird.

Außenlampe aus

Außenlampe aus
Außenlampe aus

Einige Fahrzeuge haben eine spezielle Bremswarnleuchte oder eine Meldung auf dem Armaturenbrett, die anzeigt, dass die Bremsbeläge so weit abgenutzt sind, dass sie ausgetauscht werden müssen. Es handelt sich zwar nicht um einen Notfall, aber es ist wichtig, die Bremsen so bald wie möglich überprüfen zu lassen, um die Sicherheit und das ordnungsgemäße Funktionieren des Fahrzeugs zu gewährleisten. Abgenutzte Bremsbeläge können die Bremsleistung verringern und den Bremsweg des Fahrzeugs verlängern, was unter bestimmten Fahrbedingungen gefährlich sein kann. Es wird immer empfohlen, die Betriebsanleitung oder die Website des Herstellers zu konsultieren, um mehr Informationen über die Bedeutung der Bremswarnleuchte und die richtigen Maßnahmen zu erhalten, wenn eine dieser Warnleuchten auf dem Armaturenbrett erscheint.

Niedrige elektrische Batterieladung

Auto Niedrige elektrische Batterieladung
Auto Niedrige elektrische Batterieladung

Ein niedriger Ladezustand der Elektro-Batterie kann durch eine Batterie Warnleuchte am Armaturenbrett oder durch eine Meldung angezeigt werden, die den Fahrer darauf hinweist, dass die Batterie schwach ist. Es kann aber auch darauf hinweisen, dass es sich um ein Problem mit dem Ladesystem des Autos handelt. Das gleiche Problem kann festgestellt werden, wenn das Fahrzeug über eine Spannungsanzeige verfügt oder Probleme mit der Batterie durch Meldungen am Armaturenbrett angezeigt werden.

Es ist wichtig, Hinweise eines zu niedrigen Ladezustandes der Batterie zu beachten, da die noch vorhandene Energie nicht ausreichen könnte, um das Auto nach dem nächsten Ausschalten wieder zu starten. Es ist daher wichtig, die Batterie so schnell wie möglich aufzuladen oder auszutauschen, um ein Liegenbleiben auf der Strecke zu vermeiden. Zudem sollte das Ladesystem des Fahrzeugs überprüft werden, um sicherzustellen, dass es richtig funktioniert. Im Zweifelsfall ist es immer ratsam, die Bedienungsanleitung oder die Website des Herstellers zu konsultieren, um mehr Informationen über die Bedeutung der Warnleuchte für einen niedrigen Batterieladestand zu erhalten. Damit kannst du die richtigen Maßnahmen einleiten, falls eine dieser Warnleuchten auf dem Armaturenbrett aktiviert wird.

Service Kontrollleuchten

Service Fahrzeug Licht
Service Fahrzeug Licht

Bei modernen Fahrzeugen informiert das Auto den Fahrer, wann die nächste Wartung fällig ist, sodass er nicht mehr in der Betriebsanleitung nachschlagen muss. Dies kann durch eine Kontrollleuchten im Armaturenbrett oder eine Meldung in der Instrumententafel oder dem Infotainment-Bildschirm geschehen. Wenn das Fahrzeug mit einer Telefon-App verbunden ist, können die Wartungserinnerungen auch dort angezeigt wird.

Die Service- Kontrollleuchten kann für eine Reihe von Wartungsarbeiten aktiviert werden. Darunter können der fällige Ölwechsel bis hin zu komplexeren Wartungsarbeiten, wie einem Getriebeservice, fallen. Sobald die Wartung abgeschlossen ist, setzt die Werkstatt, die die Wartung durchführt, die Leuchte normalerweise zurück. Es ist wichtig, dass diese Wartungshinweise beachtet werden und der Service so schnell wie möglich durchgeführt wird, um sicherzustellen, dass das Fahrzeug mit optimaler Leistung läuft und keine weiteren Probleme auftreten können.

So überprüfst du die Kontrollleuchten im Armaturenbrett mit einem OBD-Gerät

Bei einer selbständig durchgeführten Überprüfung der Warnleuchten deines Autos mit einem OBD-Gerät kannst du Zeit und Geld sparen und möglicherweise eine Panne verhindern. Wenn du das Gerät an den OBD-Anschluss deines Autos anschließt und die Codes interpretierst, kannst du das Problem schnell identifizieren und alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, bevor sich das Problem vergrößert. Es ist daher von Vorteil, in ein OBD-Gerät zu investieren und sich mit dessen Bedienung vertraut zu machen, damit du vorbereitet bist, falls eine Kontrollleuchten in deinem Armaturenbrett aktiviert wird. Vergiss nicht, in der Betriebsanleitung deines Autos nachzuschauen, um genaue Anweisungen und Tipps zur Fehlerbehebung zu erhalten.

Denke daran, dass jedes Auto unterschiedliche Software und Module eingebaut hat. Daher variieren die spezifischen Funktionen von Modell zu Modell.


Related Posts

Um Fehlermeldungen Ihres Opel-Fahrzeugs schnell und effektiv zu deuten, benötigen Sie ein passendes OBD2-Diagnosegerät. Wir erläutern, welche Eigenschaften ein gutes Opel Diagnosegerät

Ein Kühlmittel- bzw. Kühlwasserverlust am Auto führt in der Regel schnell zu einem Problem. Den wie der Name schon sagt, hat das

Dein Auto geht während der Fahrt aus oder das Auto geht im Stand aus? Dabei handelt es sich um ein bekanntes Problem

Bei bestimmten Fehlern im Auto kann es vorkommen, dass das Auto beim Fahren ruckelt. Umgangssprachlich sagt man dann, ein „Motor läuft unrund“

Das Gerät, das jeder Autobesitzer braucht.

Bist du bereit, die vollständige Kontrolle über die Funktionen und Zustandsüberwachung deines Autos zu haben?

Dein OBD2 Adapter wartet auf dich!

Lege los!