• Home
  • Blog
  • Der Gebrauchtwagenkauf – Fahrgestellnummer kostenlos prüfen lassen!

Der Gebrauchtwagenkauf – Fahrgestellnummer kostenlos prüfen lassen!

Mit den Carly-Funktionen hast du mehr Kontrolle über dein Auto

Nimm dir 1 Minute Zeit, um die Preise für deine Automarke anzusehen!

Wenn du dich mit älteren Personen über Autos unterhältst, ist oft die Rede von der Fahrgestellnummer! Was ist eine Fahrgestellnummer und kannst du die Fahrgestellnummer kostenlos prüfen lassen? Wir wollen dir in diesem Artikel erklären, was die Fahrgestellnummer ist und worauf du achten musst.

Was ist die Fahrgestellnummer?

Eigentlich ist die Bezeichnung Fahrgestellnummer ein Relikt aus der Vergangenheit. Aus diesem Grund können Fahrzeuge vor dem Baujahr 1981 noch mit einer Fahrgestellnummer ausgestattet sein. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde eine Nummer, die von dem Fahrzeughersteller frei bestimmt werden konnte, auf das Fahrgestell geprägt. Bis dahin gab es noch viele Fahrzeuge, die auf einem Rahmen aufgebaut wurden und nicht, wie heute, einen aus Metallblechen gepressten Vollrahmen besitzen.

Mit den Carly-Finktionen hast du mehr Kontrolle über dein Auto.

Nimm dir 1 Minute Zeit, un die Preise für deine Automarke anzusehen!


Schneller, internationaler Versand mit DHL

14 Tage Rückgaberecht des Adapters

Ausgezeichneter Kundenservice

Lebenslange Garantie auf den Carly Adapter

SEEN IN

Da immer mehr Fahrzeuge in den 1970er hergestellt wurden, musste eine europäische Lösung gefunden werden. Deutschland übernahm im Jahre 1981 die EU-Verordnung 76/114/EWG, mit der eine international vereinheitlichte FIN (Fahrzeugidentifizierungsnummer) für die Hersteller verpflichtend wurde. Die Richtlinie wurde dann 2014 durch die EU-Verordnung 19/2011 ersetzt, die sich aber nicht von der vorherigen Verordnung unterscheidet.

Warum ist es so wichtig, die Fahrgestellnummer kostenlos prüfen zu lassen?

Die Fahrgestellnummer oder FIN wird einmalig an ein Fahrzeug vergeben. Sie kann also wie ein Personalausweis zur Identifikation eines Fahrzeugs genutzt werden. In der 17-stelligen FIN sind einige wichtige Informationen enthalten:

1–3Welt-Hersteller-Code (WMI)
4–9Baureihe: Kann vom Hersteller festgelegt werden und kann zur Identifizierung des Fahrzeugtyps genutzt werden.
10Modelljahrescode: Das Produktionsjahr wird durch die ISO-Norm 3779-1983 festgelegt.
11Herstellerwerk: Bei VW z. B. W=Wolfsburg, E=Emden usw.
12–17Fortlaufende Nummer, die vom Fahrzeughersteller festgelegt wird.

Die Fahrgestellnummer kostenlos prüfen zu lassen, kann daher aus einigen Gründen sehr wichtig sein:

Gebrauchtwagenkauf

Um sicherzugehen, dass ein Fahrzeug nicht gestohlen wurde, muss die FIN oder Fahrgestellnummer immer mit allen Dokumenten verglichen werden. Die Hersteller stanzen die Fahrgestellnummer an mindestens einer Stelle am Rahmen des Fahrzeugs ein, in vielen Fällen auch mehrmals, um eine Manipulation zu erschweren.

Der Gebrauchtwagenkauf – Fahrgestellnummer kostenlos prüfen lassen!
Fahrgestellnummer kostenlos prüfen an der B-Säule

Kriminelle müssen, wenn sie ein erbeutetes Fahrzeug verkaufen möchten, die Dokumente und alle eingestanzten FIN Nummer also verändern, damit das Fahrzeug nicht sofort als gestohlen erkannt wird. Wenn dies professionell durchgeführt wurde, haben Käufer fast keine Möglichkeit mehr, ein Fahrzeug als geraubt zu identifizieren, falls sie nicht den Carly OBD Scanner benutzen.

Dieses Gerät liest alle Informationen aus den verschiedenen Steuergeräten ein. So kann nicht nur eine Manipulation des Kilometerstandes erkannt werden, sondern auch, ob das Fahrzeug vom Werk aus mit einer anderen Fahrgestellnummer ausgeliefert wurde. Die FIN wird ebenfalls in den Steuergeräten hinterlegt, von denen in modernen Fahrzeugen bis zu hundert benötigt werden, um alle Funktionen zu steuern. Sollte die Software des Carly USB Scanner ein Steuergerät finden, dessen FIN nicht mit den anderen übereinstimmt, gibt es eine Warnung aus. Auch wenn eine unterschiedliche FIN nicht unbedingt auf ein gestohlenes Fahrzeug hinweist, da vielleicht nur ein gebrauchtes Steuergerät eingebaut wurde, gibt es Käufern die Möglichkeit, mehrere Auskünfte einzuholen.

Fahrzeughistorie

Die FIN oder Fahrgestellnummer kostenlos prüfen zu lassen, kann auch dann interessant sein, wenn die Fahrzeughistorie überprüft werden soll. Die FIN wird zum Beispiel von Vertragshändler genutzt, um alle Wartungsarbeiten und Reparaturen zu registrieren. Du kannst bei ihnen die Fahrgestellnummer kostenlos überprüfen lassen und erhältst danach einen eingehenden Report, welche Arbeiten an dem Fahrzeug ausgeführt wurden.

Auch Behörden nutzen die Fahrzeug-Identifizierungsnummer. Sie wird von der Zulassungsstelle in den Fahrzeugschein und den Fahrzeugbrief gedruckt. Die Aufzeichnungen werden bei der lokalen Zulassungsstelle und im nationalen Register gespeichert. Dadurch haben zum Beispiel Polizisten die Möglichkeit, aufgrund der FIN ein Fahrzeug zu identifizieren und es einem bestimmten Nummernschild zuzuordnen. Sollte ein Fahrzeug als gestohlen gemeldet werden, wird es durch das Nummernschild und die FIN Nummer erkannt und zur Fahndung ausgeschrieben.

Reparatur und Identifizierung von Ersatzteilen

Moderne Produktionslinien bieten Fahrzeugherstellern die Möglichkeit, Fahrzeuge mit vielen verschiedenen Optionen und Ausstattungen anzubieten. Dadurch kann ein Fahrzeug schon bei der Bestellung personalisiert und an die eigenen Bedürfnisse oder Wünsche angepasst werden. Es können unter anderem verschiedene Motorvarianten, Farben, Innenausstattungen, Entertainment-Optionen, sowie Felge gewählt werden.

Problematisch wird es nur dann, wenn für eine Reparation Teile bestellt werden müssen. Durch die vielen Ausstattungsoptionen kann es schwer bis zu fast unmöglich werden, das richtige Teil für das spezifische Fahrzeug zu finden. Die einzige Möglichkeit besteht in diesem Fall darin, die Fahrgestellnummer kostenlos prüfen zu lassen, um anhand der Computersysteme dann genau das Teil identifizieren zu können, mit dem das entsprechende Fahrzeug bei dem Hersteller ausgerüstet wurde.

Eine wichtige Aufgabe – die Fahrgestellnummer kostenlos prüfen lassen!

Wie du aus diesem Artikel entnehmen kannst, ist es sehr wichtig die Fahrgestellnummer kostenlos prüfen zu lassen. Sie gibt ja nicht nur die Möglichkeit eindeutig überprüfen zu lassen, ob das Fahrzeug als gestohlen gemeldet ist. Mit ihr können auch genau die Ersatzteile identifiziert werden, die für eventuelle Reparaturen benötigt werden.

Seit 1981 hat die FIN die Fahrgestellnummer abgelöst, mit der die Hersteller dazu verpflichtet sind, mehr Angaben über das Fahrzeug aufzunehmen, als es in der Fahrgestellnummer der Fall war. Da die FIN auch in vielen elektronischen Komponenten hinterlegt ist, kann es auch von Vorteil sein, sie mit dem Carly OBD Scanner auszulesen. Dabei wird dann auch der Fehlerspeicher des Fahrzeugs ausgelesen, mit dem du erkennen kannst, welche Probleme das Fahrzeug in der Vergangenheit sowie aktuell hat. Dies ist besonders bei einem Gebrauchtwagenkauf wichtig, da solche Fehler teure Reparationen nach sich ziehen können. Die Software des Carly OBD Scanners kann mit diesen Informationen Voraussagen über mögliche Probleme machen, die in Zukunft bei dem Fahrzeug auftreten können. Der Carly OBD Scanner ist also ein günstiges und sehr flexibel einsetzbares Werkzeug, dass sich in kurzer Zeit bezahlt macht.

Denke daran, dass jedes Auto unterschiedliche Software und Module eingebaut hat. Daher variieren die spezifischen Funktionen von Modell zu Modell.


Related Posts

Eine VIN auslesen zu lassen und damit die Historie und Integrität eines Kraftfahrzeugs zu überprüfen, kann in einigen Fällen sehr nützlich sein.

Jedes zulassungspflichtige Fahrzeug in Deutschland benötigt einen gültigen Fahrzeugschein, um am Straßenverkehr teilnehmen zu können. Aus diesem Grund kann es für den

Seit 1981 ersetzt die FIN Nummer die Fahrgestellnummer in den Dokumenten für Kraftfahrzeuge. Was ist die FIN Nummer im Fahrzeugschein und was

Der Gebrauchtwagenkauf kann sehr stressig sein, trotzdem solltest du die Zeit nehmen, um die Fahrzeugidentifikationsnummer prüfen zu können. Du möchtest ein gutes

Das Gerät, das jeder Autobesitzer braucht.

Bist du bereit, die vollständige Kontrolle über die Funktionen und Zustandsüberwachung deines Autos zu haben?

Dein OBD2 Adapter wartet auf dich!

Lege los!