Gebrauchtwagen kaufen – was muss ich beachten?

In 2020 wurden in der Bundesrepublik Deutschland mehr als 7 Millionen Gebrauchtwagen verkauft. Gebrauchtwagen kaufen – was muss ich beachten? Immer mehr Privatpersonen entscheiden sich dafür, in einen guten Gebrauchten zu investieren, anstatt einen Neuwagen zu kaufen. In 2020 wurden in der Bundesrepublik Deutschland mehr als 7 Millionen Gebrauchtwagen verkauft. Der Kauf eines Gebrauchtwagens kann aber mit einigen Risiken verbunden sein, aus diesem Grund solltest du dich gut vorbereiten.

Für die meisten Autokäufer ist die Investition in einen Gebrauchtwagen ein wichtiger Schritt. Es muss nicht nur berücksichtigt werden, dass viel Kapital für die Anschaffung eines Autos benötigt wird. Das neu erworbene Fahrzeug wird meistens für den Transport zur Arbeit gebraucht und muss daher möglichst zuverlässig sein. Deswegen solltest du dich schon vor dem Autokauf darauf vorbereiten und überlegen, wie viel Geld du für einen Gebrauchtwagen ausgeben möchtest. Außerdem ist die Entscheidung wichtig, ob das Fahrzeug beim Händler oder bei einem privaten Verkäufer erworben werden soll. Grundsätzlich bieten professionelle Händler Garantien an, die den Kauf absichern können, gelten normalerweise aber als etwas teurer.

Gebrauchtwagen kaufen – was muss ich beachten – Technik

Bevor ein Gebrauchtwagen gekauft wird, sollte auf jede Fälle eine Probefahrt vereinbart werden. Nur bei einer Probefahrt können die meisten technischen Mängel erkannt werden, deren spätere Behebung mit erhöhten Kosten verbunden sein kann. Wenn möglich sollte die Testfahrt mit dem betreffenden Auto bei gutem Wetter und Tageslicht stattfinden. Dann können Mängel und Probleme am besten festgestellt werden.

Gebrauchtwagen kaufen – was muss ich beachten?

Vor einer Probefahrt solltest du dich über die aktuelle Versicherungssituation des Fahrzeugs informieren. Somit kannst du dich bei einem eventuellen Unfall während der Probefahrt absichern. Eine Haftpflichtversicherung deckt zwar Schäden ab, die bei Dritten durch einen Unfall entstehen, Beschädigungen am Fahrzeug jedoch werden nicht übernommen. Falls jedoch eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen wurde, werden alle Schäden abgedeckt. Es lohnt sich also für den Ernstfall vorzubeugen und sich vor der Probefahrt über die Versicherung und die Selbstbeteiligung zu informieren.

Auch die Strecke der Probefahrt sollte sehr sorgfältig gewählt werden. Am Anfang solltest du auf einer möglichst ruhigen Straße beginnen, um untypische Fahrgeräusche zu erkennen und erst mal ein Fahrgefühl für das Fahrzeug entwickeln zu können. Wenn keine Schäden festgestellt wurden, kannst du danach auf eine Schnellstraße oder Autobahn wechseln, um ein schnelleres Fahrverhalten des PKW zu testen und die Probefahrt damit abschließen.

  Was kostet ein Gebrauchtwagen Check? Kosten im Überblick!

Gebrauchtwagen kaufen – was muss ich beachten? Bei der Probefahrt solltest du genau überprüfen, ob das Fahrzeug merkwürdige Geräusche macht. Auch ist es wichtig, darauf zu achten, wie sich das Fahrzeug beim Lenken, beim Bremsen und auf ebenen Straßen verhält und wie gut es die Spur hält. Für die technische Überprüfung werden im Internet einige Checklisten angeboten, mit denen alle wichtigen Punkte abgedeckt werden können.

Gebrauchtwagen kaufen – was muss ich beachten – Karosserie

Je nachdem wie viel ein Fahrzeug kostet, liegen viele Autokäufer nicht viel Wert auf den optischen Eindruck des Automobils. Dabei können an der Karosserie viele Details über das bisherige Leben des Fahrzeugs herausgefunden werden. Natürlich sollten keine Rostflecke erkennbar sein, die zum Teil eine kostspielige Reparation zur Folge haben könnten. Karosserieteile, die nicht über den gleichen Farbton wie der Rest des Fahrzeugs verfügen, können auf einen früheren Zusammenstoß mit unterschiedlichen Objekten hindeutet. Dann sollte genau überprüft werden, ob das Fahrzeug schon mal in einen Unfall verwickelt wurde, der sich negativ auf die Technik und die Fahreigenschaften auswirken kann. Unfallfahrzeuge werden zum Teil viel günstiger angeboten und der Käufer muss sich in diesem Fall absichern, dass eine Reparation professionell erfolgt ist, damit keine Sicherheitsprobleme bestehen. Gebrauchtwagen kaufen – was muss ich beachten?

Nachdem die Reifen und Felgen überprüft wurden, sollte auch der Innenraum genau untersucht werden. Wenn Wasserspuren erkannt werden oder der Innenraum einen fauligen Geruch aufweist, kann dies auf Undichtigkeiten hinweisen. Diese Auffälligkeiten können zu kostenintensiven Reparaturen führen.

Nachdem die Fahrzeugpapiere kontrolliert wurden, sollten auch die Fahrgestellnummern mit dem Fahrzeug abgeglichen werden. Dabei können auch die Aufkleber auf der Karosserie eine wichtige Hilfe sein. Viele Werkstätten nutzen Aufkleber mit dem aktuellen Kilometerstand, wenn sie einen Service machen oder Keilriemen auswechseln. Diese können eine sehr gute Hilfestellung dabei sein, um den Kilometerstand auf Manipulationen zu überprüfen.

Gebrauchtwagen kaufen – was muss ich beachten – Elektronik

Bei modernen Fahrzeugen ist die Überprüfung der Elektronik besonders wichtig. Sie übernehmen die Kontrolle von vielen Funktionen, die früher elektrisch gesteuert wurden. Fehler in der Elektronik können nicht nur sicherheitsrelevante Probleme hervorrufen, sie können auch besonders teuer werden, wenn komplette elektronische Elemente ausgetauscht werden müssen.

  Der Gebrauchtwagenkauf – Fahrgestellnummer kostenlos prüfen lassen!

Du solltest daher alle Funktionen des Fahrzeugs ausprobieren, um dadurch festzustellen, ob von den Anzeigen bis hin zum Navigationssystem keine Mängel zu beanstanden sind. Leider ist es nicht immer möglich, sich genug Zeit zu nehmen, um alle Funktionen zu kontrollieren. Gebrauchtwagen kaufen – was muss ich beachten? In diesem Fall kann der Carly OBD Scanner ein wichtiges Werkzeug sein, um die Elektronik und alle wichtigen Funktionen eines Gebrauchtwagens innerhalb kurzer Zeit zu überprüfen.

Der Carly OBD Scanner wird einfach in die Buchse gesteckt und kann alle Daten in kurzer Zeit auslesen. Die Ergebnisse werden dann im Smartphone oder auf einem Tablet angezeigt. Mit dem Gerät können wichtige Systemprüfungen durchgeführt werden, die bei einer normalen Überprüfung nicht zur Verfügung stehen. So können alle Kilometerstände ausgelesen und eine Manipulation des Kilometerstandes angezeigt werden. Außerdem werden alle historischen Fehlermeldungen bestimmt, mit denen der Carly OBD Scanner eine Prognose für bevorstehende Probleme erstellen kann.

Mit dem Carly OBD Scanner kannst du die aktuellen Fehlermeldungen vor der Probefahrt löschen. So kann nach der Probefahrt festgestellt werden, ob die Fehler wieder aufgetreten sind und eventuell wichtige und teure Komponenten getauscht werden müssen. Die Investitionen in den Carly OBD Scanner lohnt sich also auf jede Fälle, weil du mit dem Gerät alle elektronischen Fehler sofort erkennen kannst. Du musst bedenken, dass die Elektronik auch die mechanischen Komponenten im Fahrzeug überwacht und daher ein wichtiger Indikator für den aktuellen Zustand des Fahrzeugs ist.

Einer der wichtigsten Tipps für den Gebrauchtwagenkauf ist, dass du dir Zeit nimmst, um das Fahrzeug komplett zu überprüfen. Gebrauchtwagen kaufen – was muss ich beachten? Sollte der Verkäufer dazu drängen den Verkauf schnell abzuschließen, kann dies ein Zeichen dafür sein, dass er versucht, Probleme zu verstecken und Angst hat, dass der Käufer sie doch noch bemerken könnte.

Disclaimer DE