• Home
  • Blog
  • Der ideale Gebrauchtwagen – wie viele KM darf er haben?

Der ideale Gebrauchtwagen – wie viele KM darf er haben?

Mit den Carly-Funktionen hast du mehr Kontrolle über dein Auto

Nimm dir 1 Minute Zeit, um die Preise für deine Automarke anzusehen!

Bei der Wahl des geeigneten Gebrauchtwagens muss der Käufer auf viele verschiedene Kriterien achten. Die Kilometerleistung ist aber einer der wichtigsten Punkte. Deshalb stellt sich der Käufer immer wieder die Frage, „ein Gebrauchtwagen – wie viele KM“ darf er maximal haben? Auf diese Frage wollen wir in diesem Text eingehen!

Warum ist die Laufleistung des Fahrzeugs wichtig?

Bei der groben Auswahl eines geeigneten Kraftfahrzeugs wird meistens das Alter als das wichtigste Kriterium genutzt. Die meisten Käufer legen sich auf ein Baujahr fest, das zu ihrem Budget passt. Dadurch stehen meistens viele Fahrzeuge zur Auswahl, die zum Teil sehr unterschiedliche Kilometerstände besitzen.

Auch wenn alle Fahrzeuge aus dem gleichen Baujahr stammen, der ideale Gebrauchtwagen – wie viele KM darf er haben? Tatsächlich wurde bei einer eingehenden Studie von den Prüfexperten der DEKRA festgestellt, dass die Kilometerleistung viel wichtiger ist, als das Alter des Fahrzeugs. Sie haben die Daten von 15 Millionen Hauptuntersuchungen ausgewertet und festgestellt, dass die Laufleistung für die am Fahrzeug auftretenden Mängel entscheidend ist.

Je höher die Laufleistung eines Gebrauchtwagens ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Probleme bestehen oder in kurzer Zeit auftreten. Dies bezieht sich nicht nur auf den Motor. Durch die höhere Laufleistung treten auch öfters Probleme bei anderen Bauteilen auf, die durch die typische Abnutzung verursacht werden. Es sollte also bei Fahrzeugen mit hoher Laufleistung nicht nur auf austretendes Öl oder anderen Anzeichen für Probleme am Motor geachtet werden. Auch das Fahrwerk, die Bremsen und die Lenkung sollten eingehend geprüft werden.

Der ideale Gebrauchtwagen – wie viele KM darf er haben?
Der ideale Gebrauchtwagen – wie viele KM darf er haben?

Aber auch bei relativ geringer Laufleistung eines Fahrzeugs können Probleme entstehen. Wenn das Fahrzeug nur auf kurzen Strecken benutzt wurde oder lange Zeit nicht gebraucht wurde, treten häufig Probleme auf. Auf Kurzstrecken erreicht der Motor zum Teil nicht seine Betriebstemperatur. Die Schmierstoffe erreichen nicht ihre ideale Temperatur und dies kann zu einer überdurchschnittlich hohen mechanischen Abnutzung der Motorkomponenten führen. Genauso können überdurchschnittlich hohe Standzeiten zu Problemen mit der Batterie, mit den Reifen und anderen Fahrzeugkomponenten führen.  Dadurch stellt sich die Frage, „Gebrauchtwagen – wie viele KM“ sind je nach Baujahr normal?

Die Auswahl eines Gebrauchtwagen – wie viele KM sollte er haben?

Durchschnittlich legen Autofahrer im Jahr etwa 12.000 Kilometer zurück. Spitzenreiter sind die Fahrzeughalter aus Mecklenburg-Vorpommern, die fast 13.500 KM im Jahr zurücklegen. Wir können also davon ausgehen, dass eine Kilometerleistung von etwa 12.000 Kilometer im Jahr als normal angesehen werden kann.

Ein fünf Jahre altes Fahrzeug sollte also im Durchschnitt 60.000 KM besitzen. Sollte der ausgewählte Wunschkandidat weniger Laufleistung aufweisen, ist er generell anderen Gebrauchtwagen vorzuziehen. Allerdings sollte sich die Laufleistung auch nicht gravierend unterscheiden. Dann sollten folgende Punkte mit dem Verkäufer abgeklärt werden:

  • ·      Ist das Fahrzeug nur auf kurzen Stecken benutzt worden?
    Kurzstrecken führen dazu, dass der Motor nicht seine Betriebstemperatur erreicht und die Batterie nicht ihre normalen Ladezyklen durchmacht. Auch andere Fahrzeugkomponenten können bei Kurzstreckenfahrzeugen überdurchschnittlich beansprucht werden.

Kilometermanipulation – Problem Gebrauchtwagen wie viele km sind normal?

Gebrauchtwagen mit manipulierter Kilometerleistung sind nicht nur in Deutschland ein Problem. Mittlerweile können Manipulationsgeräte für unter 150 Euro über das Internet bestellt werden. Fahrzeuge mit geringerer Laufleistung können aber teilweise mehre hundert Euro mehr erzielen. Prüfungen eines Gebrauchtwagen, wie viele KM sollte er eigentlich haben?

Wie du eine Manipulation des Tachostandes erkennen kannst:

1.     Dokumente überprüfen
In der Dokumentation des Gebrauchtwagens sollten Informationen über die Hauptuntersuchungen und Wartungen enthalten sein. In diesen Nachweisen werden die Kilometerstände registriert, die das Fahrzeug zu diesem Zeitpunkt hatte. Du kannst also errechnen, wie viel Kilometer das Fahrzeug im Jahr zurückgelegt hat. Sollte ein Unterschied festgestellt werden, oder in einem Dokument ein höherer Kilometerstand angegeben sein, als das Fahrzeug tatsächlich besitzt, solltest du von dem Kauf des Gebrauchtwagens Abstand nehmen.

Ein weiterer Hinweis auf eine Kilometermanipulation kann eine fehlende Dokumentation sein. Wenn der Verkäufer keine Nachweise vorlegt, kann dies ein hinweisendes Zeichen auf eine Kilometermanipulation sein.

2.     Nutze den Carly OBD Scanner
Die Möglichkeit, dass der Schaden, der durch den Kauf eines Gebrauchtwagens mit manipuliertem Kilometerstand entsteht, kann sich auf mehrere Tausend Euro belaufen. Es ist also besser, sich vor so einem Fehlkauf zu schützen. Der Carly OBD Scanner liest die Informationen aller Komponenten des Gebrauchtwagens aus. In diesen werden auch Informationen über die Laufleistung gespeichert. Sie können nicht mit den normalen Manipulationsgeräten verändert werden. Der Carly OBD Scanner wertet alle Daten aus und informiert dich, wenn ein Manipulationsverdacht vorliegt.

Im Vergleich zu dem Schaden, der durch einen manipulierten Tacho entstehen kann, ist die Investition in den Carly OBD Scanner minimal. Das Gerät muss nur in den OBD Stecker des Gebrauchtwagens gesteckt zu werden. In wenigen Minuten liest er alle Daten aus und erstellt einen ausführlichen Bericht über das Fahrzeug. So können sogar Personen einen Gebrauchtwagen zuverlässig überprüfen, die nicht über eingehende technische Kenntnisse verfügen. Dann wird das Problem – Gebrauchtwagen wie viel km hat er tatsächlich, nicht mehr zu einem finanziellen Roulette-Spiel!

Denke daran, dass jedes Auto unterschiedliche Software und Module eingebaut hat. Daher variieren die spezifischen Funktionen von Modell zu Modell.


Related Posts

Eine VIN auslesen zu lassen und damit die Historie und Integrität eines Kraftfahrzeugs zu überprüfen, kann in einigen Fällen sehr nützlich sein.

Jedes zulassungspflichtige Fahrzeug in Deutschland benötigt einen gültigen Fahrzeugschein, um am Straßenverkehr teilnehmen zu können. Aus diesem Grund kann es für den

Seit 1981 ersetzt die FIN Nummer die Fahrgestellnummer in den Dokumenten für Kraftfahrzeuge. Was ist die FIN Nummer im Fahrzeugschein und was

Wenn du dich mit älteren Personen über Autos unterhältst, ist oft die Rede von der Fahrgestellnummer! Was ist eine Fahrgestellnummer und kannst

Das Gerät, das jeder Autobesitzer braucht.

Bist du bereit, die vollständige Kontrolle über die Funktionen und Zustandsüberwachung deines Autos zu haben?

Dein OBD2 Adapter wartet auf dich!

Lege los!